Plagiatsfinder der auch Texte aus Büchern findet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange an den Universitäten (wie Beispiel Bayreuth zeigt) die Professoren sich nicht einmal die Mühe machen müssen, Doktorarbeiten mit dem Internet soweit abzugleichen, dass wenigstens seitenlange offensichtliche Plagiate entdeckt werden, solange wird doch niemand verlangen, dass der Autor einer Facharbeit seinen Text selbst auf zufällige (!) Übereinstimmungen von Wortkombinationen prüft. Kleine, zufällige Übereinstimmungen lassen sich nie verhindern, solange das Plagiat nicht offensichtlich ist. Da will Dich einer aus Übereifer ver.....n.

Und was soll nun ein Programm leisten, das Texte mit Büchern abgleichen soll, die nur gedruckt vorliegen!?! Ohne digitale Fassung geht das doch mit keinem Superrechner. Oder soll der Rechner die Bibliotheken durchblättern?

Also bei uns sind sie fleisiger wie in Bayreuth.

hatte mir ja ein Program für Internet- Plagiate runtergeladen. Und das hat doch wirklich Textstellen in Internetadressen geunden, die ich bisher nicht kannte. Alles war in meinen Worten zusammengefasst. Soweit so gut, habe alle übereinstimmungen abgeämdert. Das Progarm der Schule konnte auch nichts finden). Und nun lesen die sich doch tatsächlich alle Bücher durch.

Der Gedanke dass die sich ein Buch mi 300 Seietn durchlesen. Und ich darus ein Kapitel in etwa 2 Seiten zusammengefasst habe ist schon lustig. Jetzt plötzlich finden sie es Schade, wenn man mehr mi Büchern als mit dem Internet arbeitet.

0

Das was Du machst ist Abschreiben und nicht mehr Zitieren. Ein Zitat ist eine kurze Textstelle aber ich darf nicht ganze Buchseiten zitieren.

Das ist ganz klar Betrug was Du da versuchst. Wenn das raus kommt, kann das Konsequenzen haben.

Du hast mich falsch verstanden

ich möchte mich selbst überprüfen. Ich zitiere bestimmt keine ganze Seite.

Aber wenn  ich jetzt einen Satz habe, den es in irgendeinem Buch, genuaso gibt, oder in sehr ähnlicher Form, gilt dies bei meiner Doz. als ein Plagiat.

Jetzt kann ich aber nicht alle Bücher die es zu meinem Thema gibt, Satz für Satz durchlesen. Zumal ich nichteinmal alle Bücher zu diesem Thema haben. Unw wie sol ich ewtas zitieren, von dem ich nicht wei, dass es dies so noch einmal gibt ???

 

 

0

So was gibts nicht. Urheberrecht und so!

Schade, also doch darauf hoffen, das die gute Frau nicht alle Bücher auswendig kennt

0

Was möchtest Du wissen?