"Pläne zur Disposition stellen" - ist das grammatikalisch richtig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grammatisch ist das richtig, aber darum geht es dir ja nicht.

"Zur Disposition stellen" heißt, es muss oder soll neu darüber verhandelt oder abgestimmt werden. Indirekt kann es also auch "aufgeben" heißen.

Deine Pläne aber stellst du nicht zur Disposition, wenn du sie aufgibst. Du lässt nicht andere Menschen darüber entscheiden.

"Man muss . . ." drückt einen konkreten Zwang aus. Das meinst du wohl auch nicht, wohl eher "man sollte". Oder?

"Man muss ja seine Pläne nicht gleich aufgeben, auch wenn man sie nicht sofort realisieren kann." Da gibt es ein konkretes Hindernis.

Nein! Allerdings würde ich schreiben: "Man darf seine Pläne nicht zur Disposition stellen." Die Verwendung des Verbes "muss" klingt unsicher: man muss nicht, kann seine Pläne aber zur Disposition stellen.

Wo stelle ich die Adverbien im englischen hin?

Mein Problem ist dass ich nicht weiß wo ich die Adverbien positionieren muss damit es grammatikalisch richtig ist

Einerseits stellt man sie nach dem Verb aber wiederum gibt es Sätze wo das falsch ist und man es vor dem Verb stellen muss

Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich wie ich das besser entscheiden kann wo das Adverb hingestellt werden muss

...zur Frage

Antibiotikum + Alkohol? = :) / :(

Hallo ich bin 17 Jahre alt und nehme zur zeit jeden morgen eine tablette antibiotikum da ich halsschmerzen habe die aber schopn deutlich besser sind was natürlich grade für eine richtige fassenachterin wie mich traurig is wenn ich nich feiern kann . morgen oder übermorgen gehts dann aber wahrscheinliuch auch bei mir mit dem feiern los also stellt sich mir die frage ob ich wenn ich eig wieder gesund bin und nur weil ich die tabletten leer machen soll morgens eine nehme es ein problem is wenn ich alkohol bzw viel alkohol trinke da ich für 17 jahre auch sehr klein und zierlich bin wenn es die wirkung des antibiotikum außer kraft setzt oder ich sehr schnell betrunken wäre dann wäre das nicht schlimm da könnte ich ja aufpassen aber könnte es auch schlimmere nebenwirkungen geben oder die krankheit wieder schlimmer machen oder so ? ( in der packungsbeilage steht nichts)

Dankeschön schon ma im Vorraus :))

...zur Frage

Flüchtlinge - falsche Erwartungen?

Man liest immer wieder, dass die Schlepper den Flüchtlingen falsche Versprechungen machen (Haus, Auto, viel Geld, etc.). Bei mir stellt sich die Frage, (das ist keineswegs boshaft gemeint) ob sich den die Flüchtlinge, die das alles geglaubt haben, sich niemals die Frage gestellt haben: Wieso arbeitet den der als Schlepper, wenn man in Deutschland so ein tolles Leben haben kann?

Also, ich wäre sehr skeptisch, wenn mir jemand erzählen würde, er brächte mich für 18.000 Euro in ein Land, in dem ich ein Auto, ein Haus und viel Geld bekäme. Bei mir würde sich nämlich schon die Frage stellen, wieso derjenige, der mir solche Versprechungen macht, nicht selbst in diesem Land lebt und stattdessen es vor zieht, einen illegalen Job auszuüben, den er mit Gefängnis oder gar mit seinem Leben bezahlt.

...zur Frage

Wie beschreibe ich meine Computerkenntnisse?

Ich bewerbe mich derzeit für verschiedene Stellen, in denen Computerkenntnisse nicht das A und O sind, aber man muss organisieren können, also mal Emails schreiben und Tabellen erstellen und so. Ich hab Abi gemacht und hatte seit der 7. Klasse Informatik-Unterricht, Durchschnitt so 2,0. Wenn man mich vor Programme zum Schreiben, Bilder bearbeiten oder Videos schneiden setzt, kriege ich meistens raus, wie sie funktionieren, aber ich bin absolut kein Computer-Guru. Vom Programmieren beispielsweise hab ich gar keine Ahnung mehr. Wie kann ich denn meine Kenntnisse am besten beschreiben, dass es weder überheblich noch minderbemittelt klingt? Danke für eure Hilfe! (;

...zur Frage

Tattoo stechen lassen beim abnehmen?

Ok, die Frage klingt jetzt wohl erst mal ein bisschen komisch. Ich will mir nur demnächst ein Tattoo stechen lassen und jetzt stellt sich mir die Frage, ob sich das nicht merkwürdig verzieht oder spannt, wenn man (viel) abnimmt. Ich habe schon viel abgenommen, aber es sollen noch ca. 20kg folgen und das ist ja nicht gerade wenig.

Das Tattoo soll über der Brust beginnen, über die Schulter gehen und auf dem Schulterblatt enden. Das sind jetzt bei mir zumindest Stellen, wo doch einige Fettpolster sind... Deshalb die Sorge mit dem verziehen. Kann das nun passieren? Muss ich mir keine Gedanken machen oder sollte ich mit dem Tattoo warten?

Danke für alle ernst gemeinten Antworten :)

...zur Frage

Kann ich mein Bett vor die Heizung stellen?

Hallöchen , also ich hatte mir schon vor längerer Zeit ein paar Pläne gemacht unter anderen auch das Bett umzustellen ... Allerdings würde ich es gerne vor meine Heizung stellen :') Ich weiß nur nicht ob das so gut ist ... Außerdem :über meiner Heizung befinden sich auch noch zwei Fenster ... Was sagt ihr dazu??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?