Pillenpause verkürzen oder weglassen?

2 Antworten

Der Langzeitzyklus wird heutzutage empfohlen, da es keinen medizinischen Grund dafür gibt, warum überhaupt einmal im Monat regelmäßig eine Abbruchblutung erfolgen sollte.

Dafür bietet der Langzeitzyklus aber eine Menge Vorteile: eine gleichmäßige Hormonzufuhr ist oft vom Körper besser verträglich, die Verhütungssicherheit ist höher, es kommt zu weniger Menstruationsbeschwerden, PMS und Migräne, Kostenersparnis bei Hygieneartikeln...

In Deutschland ist momentan jedoch keine Pille zum Durchnehmen zugelassen, da noch nicht abschließend beurteilt werden kann, ob durch den Langzeitzyklus andere Nebenwirkungen auftreten als mit dem 21+7 Einnahmeschema.

Dennoch werden von vielen deutschen Ärzten zugelassene Pillen „off-lable“ zum Langzeitzyklus verordnet, da es bisher keine Anhaltspunkte für negative Effekte des Langzeitzyklus gibt.

Für den Langzeitzyklus eignen sich niedrig dosierte Einphasenpräparate, sogenannte Mikropillen, bei denen die Hormondosis in jeder Pille gleich ist.

Definitionsgemäß wird dann von einer Mikropille gesprochen, wenn der Östrogengehalt weniger als 50 Mikrogramm pro Dragee beträgt. Dazu gehören z.B. Belara, Valette, Microgynon, Maxim, Yasmin…

Im Vergleich zur zyklischen Anwendung ist im Langzeitzyklus das Risiko für Zwischenblutungen jedoch leicht erhöht. Je länger der Langzyklus angewandt wird, desto seltener treten Zwischenblutungen auf, weil sich nach und nach immer weniger Gebärmutterschleimhaut aufbaut.

Kommt es im Langzeitzyklus zu einer Zwischenblutung, kannst du direkt in die Pause gehen und die Gebärmutterschleimhaut abbluten lassen.

Du kannst die Pause problemlos ohne Schutzverlust verschieben; vorziehen (nach mindestens 14 eingenommenen Pillen), nach hinten verschieben, verkürzen oder eben auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur nicht verlängern - also maximal 7 Tage Einnahmefrei!

Ob du jetzt noch durch ein Verkürzen der Pause die Blutung verhinderst, ist jedoch fraglich.

Alles Gute für dich!

Die Pause zu verkürzen ist möglich, sie ganz auszulassen auch. Gesund ist es nicht, das ist die Pille aber sowieso nicht.

Schmierblutung! Pillenpause trotzdem geschützt vor Schwangerschaft?

Hallo, Ich habe jetzt 2 mal die Pille durchgenommen, jetzt bin ich in der 2 Woche der 3 pillenpackung, jetzt bekomme ich aber eine leichte Blutung. Wenn ich jetzt eine Pause von sieben Tagen mache, bin ich dann in der kompletten zeit geschützt vor einer Schwangerschaft? Kann ich nach den 7 tagen mit dem angebrochenen Blister weiter machen und danach normal meine Periode bekommen oder muss ich einen neuen Blister Anfangen? Hab davon echt keine Ahnung, hab das jetzt zum ersten mal nehme momentan die evaluna 20

Danke :)

...zur Frage

Langzeitzyklus Blutung bleibt aus?

Hallöchen, Ich hab da mal ein ganz dringendes anliegen. Und zwar mache ich einen Langzeitzyklus und bin jetzt beim dritten Blister und wollte wieder eine Pause einlegen, da ich in letzter Zeit öfters Schmierblutungen bekommen habe. Normalerweise nehme ich vor einer Pause noch die eine Pille für den Montag aus einem neuen Blister und lege dann halt die Pause ein und nehme dann wieder die darauffolgende Woche Dienstag die nächste,etc durch die schmierblutungen habe ich aber die Pause vorberlegt: und zwar habe ich statt montag, am sonntag die letzte genommen. Meine 1. Frage: der schutz ist doch trotzdem gewährleistet, solange ich am montag dann die neue pille nehme oder? Weil ich hatte am Freitag das letzte mal geschlechtsverkehr und leider mache ich mich immer verrückt mit sowas.

Dann mein nächstes Problem: meine tage haben normalerweise nach 2 Tagen nach der letzten Pilleneinnahme eingesetzt, nur heute sind schon 3 Tage vergangen und bisher kam immernoch nichts

Meine nächste Frage also: könnte ich jetzt doch schwanger sein?? Hilfe :( ich nehme übrigens die Lamuna Pille)

...zur Frage

Vor der Pillenpause Antibiotika, kann ich meine Pause verkürzen?

Ich habe am 10.02 angefangen Antibiotika zu nehmen bis 12.02. danach habe ich samstags am 13. meine letzte Pille aus dem Blister genommen und bin in die Pillenpause gegangen. Jetzt würde ich gerne heute also am 19.02 die Pause beenden, also die Pause auf 5 Tage verkürzen. Bin ich dann heute am 19. wieder geschützt?

...zur Frage

Pillenpause schon beenden obwohl Tage nochnicht da sind?

Ich würde gerne meine Pause einmal auf 2 Tage verkürzen, um wieder auf meine „gewohnte“ Pillenpausenzeit zu kommen.

Ich höre Sonntags mit der Pille auf und würde sie dann Mittwochs gerne wieder nehmen.

Eigentlich würden meine Tage aber erst an dem Freitag kommen sprich nach 5 Tagen (ist bei mir irgendwie immer so das sie nach 5 Tagen Pillenpause diese erst bekomme)

Meine Frage also:

Geht das?

Pille: Swingo 20
Im Blister sind 21 Pillen
Einphasenpräperat

...zur Frage

Kann ich trotzdem mit dem nächsten Blister anfangen?

Eigentlich sollte ich jetzt die pillenpause machen und es ist jetzt schon der 2. Tag das ich die Pille nickt nehme die Blutung hab ich noch nicht die kommt bei mir erst so nach dem 3. oder 4. Tag aber ich will die Blutung diesmal garnicht erst bekommen und wollte wissen ob ich die Pause verkürzen kann und mit dem nächsten Blister anfangen kann auch wenn ich schon am 2. Tag der Pillenpause bin

...zur Frage

Keine Blutung in pillenpause... Normal? Oder schwanger?

Hallo ihr, heute ist der 4. Tag der pillenpause und ich habe immer noch keine Blutung bekommen. Das ist jetzt erst der 2. Monat in dem ich die pille nehme - letztes mal habe ich die Blutung bekommen, habe jedoch eine zu lange Pause gemacht und musste dann doppelt verhüten... Kann es normal sein dass ich die Blutung nicht bekomme? Danke schon einmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?