Pferde - Nüsse?

2 Antworten

ja - dürfen sie.

aber nicht mehr als 5-8 stück am tag - je nach pferdegrösse.

walnuss ist eine gute möglichkeit, pferden, die die trense nicht gern nehmen, sie ihnen "schmackhaft" zu machen. trense und halbe nuss auf die linke hand legen...

haselnüsse und erdnüsse vorsicht! erdnuss ist keine nuss, sondern eine hülsenfrucht, haselnüsse können aufgrund ihrer form in die atemwege gelangen.

paranüsse sind oft schimmelig, ohne dass man es sieht.

Woher ich das weiß:Beruf – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

... walnuss ist eine gute möglichkeit, pferden, die die trense nicht gern nehmen, sie ihnen "schmackhaft" zu machen. trense und halbe nuss auf die linke hand legen...

Wenn das Pferd dann die Trense schmackhaft findet, wird es die Nuß auf Deiner linken Hand nicht mehr beachten, und Du darfst sie dann unauffällig in die rechte Hand gleiten lassen und selber essen. :-)

Über Kokosnüsse hast Du gar nichts geschrieben. Vermutlich, weil es entsprechend große Pferde gar nicht gibt. Allerdings kann eine Kokosnuß zum Glück nicht in die Atemwege des Pferdes gelangen. :-)))

1

moin. die antwort ist ein klares JEIN ;-) ein paar nüsse am tag bringen das pferd nicht um- doch nüsse entahlten viel fett. da pferde keine gallenblase haben ( die brauchen sie bei pflanzlicher kost auch nicht ) können sie das fett nicht aufspalten also verdauen.

von drei hasel- oder erdnüssen am tag wird dein pferd nicht sterben- aber warum irgendein risiko eingehen, wenns nicht nötig ist. es gibt genug zeugs, was pferde noch lieber fressen als nüsse und was absolut geeignet ist ( in massen ) - also lass die nüsse lieber weg. hoffe geholfen zu haben

Was möchtest Du wissen?