pferd himbeeren essen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es spricht nichts dagegen, das Pferde Himbeeren ( aber nicht zu viele) essen dürfen, allerdings ist die Frage, ob die Pferde es mögen...gutes Gelingen :-)


Pummelweib  02.09.2012, 18:53

Danke fürs Sternchen freu :-)

0

hoi,

am besten, die himbeeren einfach so anbieten. zusätzliches getreide in form von leckerlies kann zum bösen erwachen führen. auch manche getreidesorten enthalten zuviel fructan, was bei empfindlichen ponies zu schwersten krankheiten führen kann.

allerdings kannst du problemlos mal ein xylitolhaltiges bonbon füttern. damit schonst du zähne und insulinhaushalt im körper des ponies.

übrigens: manche pferde mögen beerenfrüchte, andere wiederum überhaupt nicht. ist von pferd zu pferd unterschiedlich. hin und wieder kann das pony auch mal ein stückchen trockenobst bekommen. probier mal aus, ob es frischen thymian mag. manche pferde sind regelrecht verrückt nach kräutern, die eine gewisse schärfe haben.

auch ein scheibchen orange wird von manchen pferden gern genommen.

wenn es nicht dein eigenes pony ist, jedes zusatzleckerchen mit dem besitzer absprechen.

wenn du dann was backen darfst - in irgendeiner meiner antworten im pferdebereich hab ich auch backrezepte für pferdegerechte leckerlies. wenn du die sparsam fütterst, ist die zusammensetzung durchaus in ordnung.

lg, pony

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

Eine Frage ich schreibe eine Herbarium über die wichtigsten Heilpflanzen in meiner Umgebung ( für Pferde) und die Himbeeren/blätter sind ja bekannt für ihre Vielfalt an Heilkräften ich muss noch jetzt Aber noch die Nebenwirkungen heraus finden. Gibt es hier vieleicht irgendjemanden der sich damit auskennt. Ich finde nichts und wenn ich schon dabei bin vielleicht auch noch Gerade die Nebenwirkungen vom Eukalyptus

Kinder, bitte!!! Es ist ein Pferd! Warum muss immer ausprobiert werden, welche exotischen Sachen man dem Tier geben kann, welche es garnicht braucht und damit mit seiner Gesundheit spielt? Sicher, ein paar Himbeeren werden es nicht gleich umbringen. Aber muss das sein? Das einzige, was wichtig ist: Raufutter. Geb deinem Pferd ordentliches Heu, lass es auf die Koppel und gib ihm je nach Beanspruchung Hafer und ein gutes Mineralfutter. MEHR NICHT. Ab und zu mal ein Apfel oder Karotte, dann sparst du dir Aufwand und eventuelle Tierarztkosten.

Und NEIN- Pferde dürfen NICHT alle Früchte essen. Zitrusfrüchte sind extrem schädlich, der Pferdemagen verträgt keine Säure. Aus diesem Grund sollten auch nicht mehr als 3 Äpfel pro Tag verfüttert werden.


Santos111 
Fragesteller
 28.08.2012, 21:19

EY, den text lese ich mir gar nicht erst durch wenn ich schon die ersten 2 Wörter lese! Das nächste mal kannst du dir solche scheiß antworten sparen!! Meinst du im ernst ich weiß nicht das ein Pferd Raufutter braucht... und meine frage war nur ob Pferde Himbeeren essen dürfen weil ich ein paar in die leckerlies mit rein mischen wollte! als ob du so etwas früher nicht machen wolltest als du noch jünger warst!! SPAR DIR SOLCHE IDIOTISCHEN ANTWORTEN EINFACH!!! und woher willst du wissen das ich noch ein kind bin???...

0
pony  29.08.2012, 00:15
@Santos111

hin und wieder etwas orange oder mandarine ist völlig okay.

und die sache mit den drei äpfeln... das in kernobst enthaltene sorbitol kann auch beim pferd abführend wirken... acht äpfel für ein daran gewöhntes pony sind pro tag in ordnung, müssen aber vom hauptfutter abgezogen werden. vorsicht mit birnen. zwei bis drei stück wären auch noch okay.

pferdemägen sind so unterschiedlich wie menschenmägen. ein islandpferd wird unter umständen auch ein stück räucherfisch gern als belohnung annehmen und ein camarguais freut sich über rauhfutter, das in salzwasser getaucht wurde...

0
Velvetti93  29.08.2012, 21:59
@Santos111

Du, allein wie du schreibst, zeigt dass du (mindestens noch im Kopf ;)) ein Kind bist. Ich geh jetzt nicht weiter drauf ein, schade ums Pferd.

0
Velvetti93  29.08.2012, 22:08
@Santos111

Im Übrigen möchte man dir mit solchen idiotischen Antworten nur helfen, bzw deinem Pferd. Und herzlichen Glückwunsch - du wolltest dir meinen Text erst nicht durchlesen, und trotzdem weißt du, das ich was mit Raufutter geschrieben habe? Lässig ;)

Ich glaube, du hast meinen Text auch nicht ganz verstanden.

Und nein- ich habe soetwas nie ausprobiert, als ich Jünger war, da ein Pferd für mich ein Lebewesen und kein Spielzeug darstellt.

0
jinipeace  29.08.2012, 12:58

ich finde du hast recht aber lass ihn doch seine keckse backen das macht er ja bestimmt nicht jeden tag

0

ehmm...... dürfen pferde überhaupt gebackenes essen ich weiß ja dass sie getrocknetes brot essen dürfen aber leckerlies backen?????? ich würde dass lieber nicht machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! LG jinipeace


panfustar  27.08.2012, 22:10

Klar geht das:/ mach ich auch..es Gibt viele Rezepte extra dafür,einfach googeln:) Himbeerenwürde ich lieber nicht verfüttern! Jedenfalls viel spass beim backen!:)

0
Santos111 
Fragesteller
 27.08.2012, 22:12
@panfustar

okee danke aber ich habbe auch heute himbeerleckerlies zum kaufen gesehen

0
jinipeace  29.08.2012, 12:55
@Santos111

weil in einem kecks sind jede menge zucker drinn dazu bachpulver und vannille zucker könte immer sein das es nicht sooo gut ist

0