Dürfen Pferde Mehl essen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Theoretisch könntest du statt Mehl auch einfach kernige Haferflocken benutzen. Dadurch bekommst du auch einen "Teig". Den form ich dann zu kleinen Kügelchen und backe das und benutze sie als Leckerchen.
Ist meiner Meinung nach besser als die gekauften aus dem Laden.

Und mein Hafi liebt diese Leckerchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mixe möhren klein, gebe haferflocken dazu, etwas Wasser, steche kleine klümpchen ab, drücke die auf dem Backpapier platt und backe bei 175 Grad.

Ideal ist auch, noch Mineralstoffe rein zu geben.

Das sind einigermaßen gesunde Pferde kekse.

Viel Spaß beim nachmachen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Mehl gehört nicht ins Pferd. Im Weizen ist ein Kleber drin, der Koliken verursachen kann. Dein Pferd freut sich über klein geschnittene Äpfel und Möhren genauso und es ist viel gesünder als gebackene Leckerlis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das sein! Dein Pferd freut sich auch über Äpfel und Möhren ohne dass es gebacken wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bitte nicht.
Schlimmstenfalls kannst du damit Hufrehe hervorrufen und Schlundverstopfungen sowie das verkleben des Magen Darm Trakts verursachen.

Bitte ebenso auch kein Brot füttern, Brot gehört nicht ins Pferd!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee.. wenn dann würde ich nur mit Hafer backen. Also Haferplätzchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry Kindergarten, gib ihm die Äpfel und Karotten einfach so. Da freut sich das Pferd viel mehr drüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pferde dürfen schon Mehl essen, sonst könnten 
sie ja keine Brötchen essen.
Ich würde dir allerdings raten, wie bei normalem Brot,
nur trockene Sachen zu füttern. 
Du fütterst deinen Pferden sicherlich auch nur
getrocknetes hartes Brot. 
Denk aber dran das Pferde sehr schnell Koliken bekommen,
und sie nicht immer alles gut vertragen, also Fütter nicht zu viel
von deinen Selbstgemachten Plätzchen.
Außerdem gibt es im Internet auch Pferdeleckerlierezepte zu 
finden, ich würde dir Raten, dir welche zur Sicherheit 
anzuschauen, damit du dir Sicher sein kannst, das 
es deinem Pferd nach dem Verzehr von selbstgemachten
Plätzchen nicht schlecht geht!!! 
Ein Pferd von einer Bekannten hat diese nicht vertragen und
es musste in der Klinik behandelt werden.. 

Also bitte beobachte dein Pferd danach gut, und sei
vorsichtig mit dem was du Fütterst...


Viel Spaß beim Backen LG Zelda :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab mich noch nie damit beschäftigt... aber eigentlich ist Mehl ja nur gemahlenes Getreide. 

Weiß aber nicht welches du da am besten nimmst. Das Mehl ist ja in den Plätzchen, also nicht "roh".

Ist eigentlich unbedenklich. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

noch etwa hefe rein und backen.pferde lieben hartes brot also gut durchbacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?