Person schleicht Nachts ums Haus! Wie soll ich mich verhalten?

5 Antworten

bleib einfach ruhig, schließ deine Wohnungstür auf jeden Fall zweimal ab und laß den Schlüssel von innen stecken, und sobald es draußen dunkler wird, machst du alle Rolläden komplett runter (also daß keine Spalten mehr offen sind) und läßt auch kein Fenster offen, nicht einmal angekippt. Dann bist du schon mal ziemlich sicher, daß er nicht so leicht reinkommt oder es zumindest Krach macht wenn er es versucht.Und wenn die Rolläden unten sind, kann ein Beobachter von draußen auch nur schwer einschätzen, ob drinnen noch jemand wach ist. Er sieht ja nicht, ob noch Licht brennt. Du wohnst jetzt im 2. Stock, ich weiß jetzt nicht wie leicht man da irgendwo reinkommt, wenn man nicht zur Tür reinspazieren kann. Aber ich denke, der Aufwand ist abschreckend genug. Nimm halt dein Handy mit und leg es neben das Bett z.B. auf den Nachttisch. Und wenn du verdächtige Geräusche hörst, dann ruf unauffällig vom Schlafzimmer aus die Polizei.

Das kenn ich, damals als ich bei einem Bekannten übernachtet habe, schlich auch immer Nachts einer ums Haus, der war immer schön im Garten des Nachbarn und hat Pflanzen geklaut. Es beunruhigt zwar enorm, aber wenn die Polizei informiert ist, kannst du leider nichts weiter machen. halt Ohren und Augen auf, wenn er nochmal kommt ruf klammheimlich die Polizei, und dann wird er vielleicht auf frischer Tat ertappt. Vielleicht schaut er sich was aus, wo er rein kommt oder so, keine Ahnung, aber wichtig ist, du musst ruhig bleiben und versuchen ihn ggf. zu erkennen....Oh man, ich hätte auch Angst und Panik, ich wünsche dir alles Gute!

Sehr viel tun kann man da eigentlich nicht. Vielleicht für den Notfall ein Handy neben das Bett legen

Wie sollen wir uns verhalten, wenn jemand an unserem Türschloss rumpfuscht?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich letztens schon hier zu Wort gemeldet (https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-falsch-an-unserem-tuerschloss) und unser Problem hat sich verschlimmert.

Kurz noch einmal zur ursprünglichen Situation: Wir sind im September in eine neue Wohnung gezogen und bisher ist es zweimal vorgekommen, dass urplötzlich unsere Wohnungstür doppelt abgeschlossen war, nachdem wir nach Hause kamen. In beiden Fällen habe ich die Tür nach dem Verlassen der Wohnung geschlossen und ich schließe grundsätzlich nicht ab. Es waren auch zwei völlig unterschiedliche Zeiten (vormittags und gegen Abend), als mir das aufgefallen ist. Damals hatte ich hier nachgefragt, was die beste Lösung ist und natürlich wurde uns zum neuen Zylinder geraten.

Nun zu meiner neuen Frage: Nachdem es letzte Woche gegen um acht abends einfach an der Wohnungstür geklingelt hat und wir niemanden gesehen haben und auch niemand in unserem hellhörigen Haus hören konnten, haben wir uns am nächsten Tag einen neuen Profilzylinder geholt und dachten, dass wir damit auf der sicheren Seite wären. Gerade eben (früh halb neun) war mein Freund im Bad und konnte hören, wie jemand am Schloss rumgespielt hat. Wir haben gleich zusammen nachgeschaut und wieder war niemand da. Leider konnten wir aber feststellen, dass die Befestigung vom Schloss einen großen Kratzer hat, der vorher noch nicht da war. Auch neben unserem Zylinder sind leichte Spuren, aber die könnten auch schon vorher da gewesen sein.

Eigentlich braucht man auch einen Schlüssel, um in die Etage und damit bis vor unsere Wohnungstür zu kommen. (Zum besseren Verständnis: Es gibt zwei Schlüssel für das Haus. Der Haustürschlüssel passt gleichzeitig in alle Etagentüren und der Schlüssel zur Wohnungstür ist gleichzeitig der Schlüssel für die Mülltonnen.) Theoretisch gibt es also nur zwei Möglichkeiten: Die Person wohnt im Haus oder wurde von anderen Bewohnern des Hauses auf die Etage gelassen. Meint ihr, dass es sich wirklich um (einen) Einbrecher handelt? Man hört ja vieles, aber irgendwie kann und will ich es mir in so einem Haus nicht vorstellen, da hier 10 Wohnungen auf einer Etage sind...

Wir wissen nun einfach nicht weiter. Bisher haben wir uns noch nicht an den Vermieter gewandt, weil wir auch nicht genau wissen, was wir dort erreichen können / wollen, da wir uns in diesem Bereich nicht so genau auskennen. Abgesehen davon wohnen wir bei Vonovia und dort läuft alles über die Hotline... Wir hatten bereits andere Probleme, wo wir darauf zurückgreifen mussten und da hat nichts geklappt! Bereits als der Vorfall mit dem mysteriösen Klingeln war, haben wir voller Hoffnung bei der Polizei angerufen und dort gefragt, wie wir uns am besten verhalten sollen, aber auch diese Auskunft (warten und wenn jemand vor der Tür ist, anrufen) war nicht weiter hilfreich.

Wie würdet ihr euch verhalten? Wir fühlen uns hier ganz und gar nicht sicher...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?