Penisbeschneidung mit 14?

9 Antworten

Hallo Tobae,

das innere Vorhautblatt, das bei einer Beschneidung entfernt werden würde, ist mit seinen etwa 20.000 hochsensiblen Nervenenden, die insbesondere für leichte Berührungen empfänglich sind, der empfindungsfähigste Teil des männlichen Körpers, es ist sensibler als die Fingerspitzen oder die Lippen. Ferner wird durch die nach der Freilegung der Eichel einsetztende Kreatinierung und Desensibilisierung der Eichel deren verbleibende Empfindungsfähigkeit weiter reduziert. Insgesamt verbleiben nach einer Beschneidung etwa 20 - 25 % der sexuellen Empfindungsfähigkeit des Penis. 

Bei Kindern und Jugendlichen ist eine Beschneidung auch in der überwiegenden Zahl der Fälle einer Vorhautverengung nicht erforderlich, solange es nicht zu chronischen Entzündungen der Eichel oder der Vorhaut kommt oder das Urinieren aufgrund einer fast verschließenden Verengung unmöglich ist, braucht nicht beschnitten werden, in den Fällen einer keine derartigen Probleme aufweisenden Verengung wäre eine Salben- und Dehnungstherapie die Behandlungsmethode der ersten Wahl und in gut 90 - 95 % der Fälle erfolgreich.

Wenn du also im schlaffen und steifen Zustand die Vorhaut problem- und schmerzlos hinter den Eichelkranz zurück führen kannst, brauchst du nichts zu unternehmen, dann ist alles in Ordnung bei dir.

  • Um Gottes Willen! Natürlich sollte man einen intakten, gesunden Penis auf keinen Fall beschneiden lassen.
  • Die Vorhaut ist ein sehr sensibles Hautstück und trägt für viele Männer ganz erheblich zur sexuellen Stimulation und Genuss bei. Fast alle unbeschnittenen Männer masturbieren durch Hin- und hergleiten ihrer Vorhaut und würden sie sehr stark vermissen, und zwar weil sowohl sie Empfindungen der Vorhaut fehlen als auch die Stimulation des Penis oft nur noch mit Gleitgel möglich wäre.
  • Die als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel liegt nach einer Beschneidung permanent frei, trocknet aus, verledert, verhornt und wird dadurch spürbar unempfindlicher. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn drastisch. Gerade auch Oralverkehr ist für beschnittene Männer fast immer spürbar lustloser. Ich kenne persönlich viele Frauen, die nach dem Verkehr mit beschnittenen Männern berichten, dass "er solange braucht, da werde ich schon wund" oder "lecken und küssen spürt er an der Eichel kaum, da muss ich schon hart saugen".
  • Auch beim Geschlechtsverkehr trägt die Vorhaut einen wesentlichen Anteil zum Lustgewinn bei und erleichtert durch den Gleitmechanismus den Verkehr. Siehe hier: http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/medizinisches-grundwissen/anatomie-un...
  • Ästhetisch divergieren die Vorlieben stark. Manche finden einen beschnittenen Penis schöner, andere einen intakten, unbeschnittenen Penis. Ich persönlich würde meine Vorhaut definitiv sowohl aus sexuell-sensorischen wie auch ästhetischen Gründen nicht missen wollen.
  • Ein beschnittener Penis ist zudem nicht hygienischer. Wird ein intakter Penis täglich gewaschen, ist er auch sauber. Wird ein beschnittener Penis nicht täglich gewaschen, ist er auch dreckig. Da gibt es keine signifikanten Unterschiede und tägliches Waschen muss so oder so sein.
  • Die postoperativen Schmerzen sind nicht unerheblich, einige Tage oftmals sogar höllisch, vor allem bei unwillkürlichen Erektionen und die Wundpflege ist schmerzhaft. Da wird viel schöngeredet und der Patient hinterher damit alleine gelassen. Ein Schnitt ringsum ist eine etwa 8-12 cm lange Wunde, die mit vielen Stichen vernäht wird; das sieht bloß alles so klein und nach nichts aus. Auch das Reiben der freigelegten Eichel an Unterhose und Bettwäsche ist anfangs wochenlang sehr unangenehm.

Hallo Tobae,

wie kommst du denn auf die Idee, dass man sich als Deutscher grundsätzlich beschneiden lässt?

Das ist natürlich, zum Glück, nicht der Fall!

Sei doch einfach froh, dass du deine Vorhaut noch hast, und deine Eltern dich nicht aus irgendwelchen "Gründen" haben beschneiden lassen. Denn leider kommt es auch bei Deutschen noch sehr oft vor, dass kleine Jungs unnötig beschnitten werden.

Wenn mit deiner Vorhaut alles in Ordnung ist, und du sie auch problemlos zurückziehen kannst, musst du dir deswegen definitiv keine Gedanken mehr machen!

LG Sascha

Ich will mich beschneiden lassen – einige Fragen...

Ja, wie in der Überschrift schon geschrieben, will ich mich beschneiden lassen. Ich habe sehr viele Fragen dazu und würde mir wünschen, wenn ihr auch nur auf die Fragen antwortet, wenn ihr euch wirklich sicher seid, dass die Informationen die ihr habt richtig sind... Ist mir alles verdammt wichtig. :)z Dann mal zu dem, was ich wissen möchte... :)D PS: Ich bin Männlich, 16 Jahre alt. -Sind danach fühlbare Narben da? Und wenn ja: Wann oder gehe die überhaubt weg? -Kann man beim Doktor entscheiden, wie viel haut man nach der Beschneidung noch über die Eichel ziehen kann? -Habe gelesen, dass wenn man sich als Erwachsener beschneiden lässt, dass der Penis 2 farbig werden kann. Passiert das auch bei mir? Ich bin ja erst 16. -Wie lange dauert es, bis ich wieder sex haben kann? Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?