Pc friert immer wieder ein trotz neuinstallation?

6 Antworten

Wahrscheinlich etwas überhitzt lass den PC einfach etwas in Ruhe und falls du ihn schon länger hast solltest du vllt. mal die Lüfter rein genannt und Wärmeleitpaste erneuern.

Auch kann sein das der PC einfach zu alt ist

Der Pc ist 2 Jahre alt und manchmal friert er schon in nur 10 Minuten ein :/

0

Für das Einfrieren ist in der Regel ist ein Hardwarefehler die Ursache.
Bei meinem alten PC war der Grund für das Einfrieren Kontaktprobleme bei den Arbeitspeicherriegeln und -Bänken.
Nachdem ich die Riegel mehrmals gezogen und wieder (richtig tief) gesteckt hatte, war das Problem behoben.

In einem anderen Fall fror der PC immer wieder beim normalen Surfen ein. - Nach ca 2 Minuten lief er jedoch wieder ganz normal weiter.
Hier war mein Virenschutzprogramm Avast die Ursache. Nach einem Wechsel zu Avira trat der Fehler nicht mehr auf. - Nach einer späteren Rückkehr zu Avast dann auch nicht mehr.

Guten Morgen,

daher Windows neu drauf ist, würde ich Softwareprobleme ausschließen und auf Hardware tippen.

Wie heiß wird denn die Kiste? Wenn du nicht in der Lage bist das schnell genug rauszulesen kannst du ihn einfach mit der Hand seitlich etwas abtasten.

Vielleicht liegt es auch am RAM.

Dreht sich der Lüfter sauber?

Wurde die Wärmeleitpaste mal erneuert?

Wie alt ist das System und wie ist dein PC aufgebaut?

Hey!

Mein Pc ist wie folgt aufgebaut:

  • AMD Ryzen 5 26000X Six-Core Processor (4.05 GHz)
  • 8,00 GB Ram
  • MSI B450 Gaming Plus
  • Radeon Rx 560
  • 500 GB SSD

und kleine Zusatzinformation:

Ich habe Windows erneut neuinstalliert und davor meine Festplatte formatiert. Die Installation lief dann über ein USB Stick. Ich dachte, dass die Festplatte vielleicht mit einem Virus infiziert sein könnte.

Liebe Grüße

0

Ist Win auf einer HDD? Dann könnte die bald den Geist aufgeben.

Ne hab nur SSD

0

Hallo,

Ich vermute mal stark, daß du eher ein Hardware Problem hast, wenn du, wie du sagst, Windows schon neu installiert hast.

Wie ist dein System aufgebaut?

Gruß Sonic

Woher ich das weiß:Hobby – PC Schrauber & Video- Fotobearbeitung seit über 20 Jahren :)

Hey!

Mein Pc ist wie folgt aufgebaut:

  • AMD Ryzen 5 26000X Six-Core Processor (4.05 GHz)
  • 8,00 GB Ram
  • MSI B450 Gaming Plus
  • Radeon Rx 560
  • 500 GB SSD

und kleine Zusatzinformation:
Ich habe Windows erneut neuinstalliert und davor meine Festplatte formatiert. Die Installation lief dann über ein USB Stick. Ich dachte, dass die Festplatte vielleicht mit einem Virus infiziert sein könnte.

Liebe Grüße

0
@BerkiEzi

Hast dir mit dem Antworten aber Zeit gelassen 🙂

Also nun gehen wir mal nach dem Ausschlussprinzip:

Welche PSU hast du?

0
@Sonic1976

Ja, ich habe lange selber noch rum probiert :D

Ich habe ein Corsair Netzteil mit 650 Watt. Welches es genau ist, fällt mir auf die schnelle leider nicht ein.

0
@BerkiEzi

Ok der ist ausreichend und passend.

Also ich vermute mal ganz stark, dass es dein RAM Riegel ist, wobei ich dir eher zu 16GB 32ooMHz rate. Diese hier >>> Klick mich <<< sind optimal für dein System und zudem diese kannst du nach Bedarf bis 36ooMHz hoch pushen.

0
@Sonic1976

Also bis gestern hatte ich noch 16 GB Ram doch ich hab ein Riegel ausgebaut, weil ich denke das der kaputt geworden ist. Er wurde vor dem einbauen kurz nass und ich hab ihn dann vor der Installation am PC trocken lassen und einige Wochen später fing das mit dem einfrieren an. Aber davor lief alles prima mit meinem jetzigen 8 GB Ram Riegel.

0
@BerkiEzi

Hm, da liegt der Hase begraben, also ich vermute nun, dass der von dir geglaubte getrockneter RAM Riegel einen Kurzschluss erzeugt hat. Also ich würde zwei neue RAMs kaufen und testen, ansonsten dann das Board.

0

Was möchtest Du wissen?