Paypal Konfliktlösung wie funktioniert das?

2 Antworten

Bei Zahlung per PayPal Waren & Dienstleistungen solltest Du Dich in Dein PayPal-Konto einloggen und dort einen Käuferschutzfall eröffnen, das geht bis zu 180 Tage nach dem Kauf: www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_complaint-view

Wenn der Verkäufer dann keinen Versand- und Zustellnachweis hat, bekommst Du in der Regel das Geld von PayPal zurück.

Aber alleine PayPal entscheidet darüber, niemand sonst.

Und Du solltest volljährig sein, und das auch schon bei der Kontoeröffnung, sonst geht der Schuss nämlich nach hinten los.

Der Verkäufer ist doch dämlich, weil das liegt an ihm und nicht an dir dass das Geld einbehalten wird und wird bei anderen Verkäufen nicht besser... im Gegenteil, mit mehr Käuferschutzfällen wird seine Reputation sogar noch schlechter. Also dämlich³

Und du, klingst viel zu jung für Paypal. Paypal ist ab 18. Und nun willst du was von Paypal. Wie riskant ist das denn? Wenn man schon fake Daten verwendet dann sollte man doch n low profile halten und nicht das Scheinwerferlicht auf sich ziehen.

Dass du nicht überweisen wolltest find ich gut, obwohl das für Minderjährige erlaubt wäre. Aber bei nem dämlichen Verkäufer weiß man nie was ihm dann nicht passt. Vielleicht ist er auch minderjährig.

Da er nicht versandt hat, musst nach der Konflikteröffnung gar nichts weiter machen und abwarten. Vielleicht beten, dass sie demnächst nicht einen Ausweis sehen wollen.

ähm ich bin 18

1

wo wollen sie jetzt wissen ob ich minderjährig bin oder nicht

0

Was möchtest Du wissen?