Patient auf ein Date einladen - ja oder nein?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Ja, nutz die Chance! 73%
Nein, weil ... 27%

8 Antworten

Ja, nutz die Chance!

Ich bin mal so offen. Wie wirst du ihn denn ansprechen?

Das ist wirklich ein schwieriges Thema, aber es kommt wohl auch auf die Art + Weise an.

Ein Zahnarzt hat meine Schwester auch mal angesprochen, sie fand das überhaupt nicht lustig. Es geht also eher darum, wie man es anstellt.

Wie würdest du ihn denn kontaktieren?

Also, wir sind uns jetzt schon ein paar Mal auf der Straße vor der Praxis begegnet und haben miteinander geredet bzw. sind ein Stückchen miteinander gelaufen. Und falls man sich da nochmal über den Weg läuft würde ich ihn da fragen. Definitiv nicht in der Praxis während ich am arbeiten bin..

0
Nein, weil ...

Ich glaube das darf man gar nicht solange dieser weiterhin Patient bei euch ist.

Da müsste es irrelevant sein WELCHEN Beruf du dort genau ausübst.

Bei uns Therapeuten ist es so das

1)er nicht mehr weiterhin mein Patient sein dürfte

2) er mindestens 6Monate nicht mehr bei mir in Behandlung war.

Erst dann dürfte man sich offiziell privat verabreden. 🤔

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ach jaa ich weiß auch nicht:( Könnte mir mit ihm einfach so gut etwas vorstellen. Er is so super lieb & fände das so schade wenn's an der Situation scheitert:D Zum Glück is er nicht mein Patient, dann wäre es noch um einiges schlimmer.. Wenn man sich in einem privaten Rahmen über den Weg läuft und unabhängig von der Arbeit trifft, denkst du dann is es nochmal eine andere Situation? Angenommen ich treffe ihn bei einer Veranstaltung und da unterhalten wir uns und würden uns treffen..? Liebe Grüße und danke für deine Antwort:)

1
@glitzerpony2

Find ich schon.

Um Nummer sicher zu gehen können man ja >rein hypothetisch < doch den Chef fragen wie sowas eigentlich gehandhabt wird. Schließlich war man noch nie in der Situation und wir sind alles Menschen. Für eine Nachfrage kann er auch niemanden kündigen.

0
Nein, weil ...

Das ist ziemlich unprofessionell. Ich finde es übrigens sehr fragwürdig, weshalb es hier bei einer sehr ähnlich gestellen Frage, die Antworten ganz anders waren, weil der Fragesteller männlich war 😉

Weißt du noch den Namen und könntest du vielleicht den Link schicken? Würde mich einfach interessieren

0
@superstein1

Boaaah keine Ahnung. Das war aber nicht länger als ne Woche her, sorry.

0

Waren die Antworten denn positiv, dass ers tun soll oder dass ers lassen soll? :D Liebe Grüße

0
Nein, weil ...

Das ist äußerst unprofessionell, Arbeit ist keine Kontaktbörse.

Und dann noch Patienten, Kollege wäre ja schon kritisch.

Ja, nutz die Chance!

Man sollte jede Chance nutzen. Was kann im schlimmsten Fall passieren?
Ein nein und er fühlt sich trotzdem geschmeichelt.

Mach es diskret wenn er wieder in der Praxis steht dann geb ihm zusammen dem Rezept oder K-Schein ein Zettel mit deiner Telefonnummer. So zeigst du ihm das du interesse hast und ihn näher kennenlernen willst ohne das es zu peinlich ist glaub mir für ihn ist das auch besser so wenn es so von statten geht. 😉

3

Oder er beschwert sich beim Chef über das unprofessionelle Verhalten von Mitarbeitern. Dann wird‘s lustig.

Setzen, sechs.

0
@SiViHa72

Ach na nun mal nicht übertreiben. Sind alles Menschen mit Bedürfnissen.

0

Was möchtest Du wissen?