Patenonkel abgeben

7 Antworten

Wenn du dich dazu entschlossen hast, die Patenschaft für das Kind zu übernehmen, dann hast du lebenslange Pflichten. Das hättest du dir schon vorher überlegen müssen. Ich habe selber 6 gesunde Patenkinder und bin auf jedes einzelne stolz, denn so verschieden sind, so gelungen sind sie alle. Ich liebe sie sehr.

Also eine Patenschaft ist zumindest kirchlich unlösbar. Sowas überlegt man sich aber auch normalerweise gründlich vorher!! Du kannst dich letztendlich einfach zurückziehen. Es kann dich keiner nötigen, die Patenschaft wahr zu nehmen, aber ich finde es traurig für das Kind, denn es hat einen Paten, der oder die sich einfach nicht drum kümmert.

Vollkommen richtig,deine Antwort

0

Die Patenschaft wird durch den Tod des Patenkindes oder des Paten beendet.

Was möchtest Du wissen?