Erstkommunion wenn der Pate fehlt.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist zwar bedauerlich, wenn ein Pate so weit weg wohnt und damit seine Aufgabe nicht mehr richtig erfüllen kann, aber für die Erstkommunion ist das kein Problem. Der Pate spielt bei der Erstkommunion keine Rolle.

also bei mir ist meine tante taufpatin und sie war als normaler familienangehöriger in der kirche anwesend.

eine besondere aufgabe hatte sie nicht, weder bei der vorbereitung und unterricht noch beim gottesdienst.

Die Paten müssen bei der Kommunion nicht anwesend sein. Bei der Firmung braucht man einen Firmpaten, aber das muss auch nicht der Taufpate sein.

Hallo,

das ist genau richtig.

Mein Patenonkel ist kurz nach meiner Taufe nach Kanada ausgewandert und war daher fast nie präsent.

Bei der Erstkommunion braucht ein Pate gar nicht anwesend sein. Hier sprechen ja die Kinder für sich selbst.

Ich wünsche euch eine schöne Kommunionsfeier. Genießt den Tag mit allen Verwandten und Freunden.

Ciao,

Susanne Lazzaro Bastelkönigin

0

Was möchtest Du wissen?