Parkplatz Problem?

6 Antworten

Wenn du durch das Abstellen deiner Roller Platz der Hausgemeinschaft zweckentfremdest, kann und wird die Hausverwaltung die Dinger entfernen!

Das momentan kaum jemand den Grillplatz nutzt, heißt nicht automatisch, dass das so bleibt.

Was die Hausverwaltung dir gestattet, kann sie anderen Bewohnen nicht untersagen.

Einer deiner Roller ist nicht einmal angemeldet - wird also auch zwischendurch nicht bewegt.

Davor hatte ich die Roller auf einem Offiziellen Parkplatz neben dem Haus,bis eine Mitbewohnerin des Hauses kam und meinte das es ihrer sei,sie zeigte mir ein Lage Plan wo sie selbst ihren Namen hingeschrieben hatte direkt da ,wo der Parkplatz ist.

Kaum zu glauben, dass jemand Eigentum geltend macht, weil sein Name in einer Liste steht.

Ich habe die Roller dort Stehen da es mir um die Sicherheit der Fahrzeuge geht......

Dann müsstest du dir ggf. eine Garage mieten.

Der Hausgemeinschaft werden Kosten für die Grundstückspflege in Rechnung gestellt.

Du kannst kaum erwarten, dass die Allgemeinheit für Abstellfläche für deine Roller gerade stehen soll/muss.

Meine Frage ist Hatt der Hausverwalter das Recht meine Roller entfernen zu lassen,auch wenn keiner was dagegen hätte?

Ja. Der Hausverwalter entsorgt ja auch Sperrmüll aus dem Keller - obwohl niemand etwas dagegen hat, solange die Entrümplung nichts kostet.

Zudem könnten deine Fahrzeuge auch Öl oder Benzin verlieren, wenn sie umkippen.

Fazit:

Die Eigentümer haben eine Hausverwaltung beauftragt, weil sie sich selbst nicht um die Verwaltung ihrer Immobilie kümmern wollen.

Das heißt, der Hausverwalter handelt im Auftrag der Gemeinschaft.

Der Hausverwalter drohte angeblich damit die Fahrzeuge kostenpflichtig entfernen zu lassen, falls ich sie nicht weg stellen würde.

Die Hausverwaltung hat deine Oma als Eigentümerin informiert.

Wird der Aufforderung nicht Folge geleistet sind die Dinger irgendwann weg.

Der Parkplatz beim Abschleppdienst kostet etwa 3,- EUR/Tag. Da für bekommst du sicher auch eine Garage gemietet.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der Platz ist nicht öffentlich und gemietet hast Du den Platz auch nicht, somit kann man von Dir verlangen, dass Du die Roller entfernst.

Ob das andere Mieter stört oder nicht, das ist völlig egal.

Ja, hat er.

Wenn das kein offizieller Abstellplatz für Roller oder Motorräder ist, sondern ein Grillplatz, dann darfst Du die Roller dort nicht parken und er darf sie entfernen lassen.

Bei dem "Grillplatz" handelt es sich um Gemeinschaftsgrund OHNE Sondernutzungsrecht. Genauso wie das Treppenhaus, die Tiefgaragenabfahrt, usw.

Somit hat dort NICHTS zu stehen. Was wäre die Folge? Wenn deine Roller gedultet werden, steht nächste Woche ein Auto vor der Eingangstür und in 1 Monat das Motorrad vom Nachbarn zum Überwintern im Hausflur.

Was anderes wäre, wenn die WEG offiziell beschließt, dass der Grillplatz zu einem Roller/Fahrradparkplatz umgewandelt wird.

Hat er, wenn du es nicht tust. Du hättest gar nicht so viel schreiben müssen. Die ersten beiden Sätzen hätten gereicht. Ein Grillplatz ist kein Parkplatz.

Was möchtest Du wissen?