Outlook 2016: Mails verschwinden nach 90 Tagen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das T-Online Konto ist auf IMAP/SMTP eingestellt und zwar so, daß nach dem Abruf auf den PC keine Kopie auf dem Server bleibt.

Bei IMAP werden von Outlook (oder jedem anderen Mailclient) keine Mails vom T-Online-Mailserver abgerufen im Gegensatz zu einem POP-Konto.

Outlook fungiert hier nur als Obrfläche, um direkt die Mails auf dem T-Online-Mailserver zu verwalten.

Es gibt auch keinen Papierkorb, sondern gelöschte  Mails werden als solche durchgestrichen gekennzeichnet und erst nach einem weiteren Löschbefehl endgültig gelöscht.

Es gibt im Internet viele Artikel zu IMAP, z.B. diesen hier:

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Tipps-fuer-IMAP-Konten-Ratgeber-Mail-421642.html

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als IT-Systemtechniker

Ich bin immer noch nicht ganz dahinter gekommen wie das funktioniert, aber ich lese den Artikel mit ein paar Wochen Abstand wieder durch. Diese Thematik zu 100% zu verstehen ist wohl nur den Informatikern vorbehalten, obwohl es von Hinz und Kunz genutzt werden soll.

Habe es jetzt erst einmal so gelöst, daß ich die gelesenen Mails im Posteingang belasse. Dort verschwinden sie auch nach 90 Tagen nicht.

0

Was möchtest Du wissen?