Original Netzteil fiept, Universalnetzteil wird extrem warm?

 - (Computer, Technik, Technologie)

8 Antworten

Du hast ja das Schaltnetzteil. Um die einzelnen Spannungen zu erzeugen, wird einfach Unmengen an Energie verbraten. Das hat eine Energieeffizienz, wie wenn du ein eigenes Kohlekraftwerk zu Wasserkochen nehmen würdest.

An deiner Stelle würde ich ein passendes neues Netzteil besorgen.

Das Fiepen bei deinem alten NT kommt meistens durch Spulen. Wenn diese nicht ordentlich verklebt sind, fangen diese zum Pfeifen an. Das war wahrscheinlich auch nicht das teuerste NT in der Produktion. Ein Defekt in dem Sinne ist es nicht, solange es nicht damit beworben wurde, dass es eben NICHT pfeift.

Die Stabilisierung des Universalnetzteiles ist allenfalls ein Marketinggag, aber keine technische Einrichtung, die ihren Namen wirklich verdient hätte.

Die Auswahl der Spannungen erfolgt mittels des Drehschalters und auf der Platine befinden sich kleinere Leistungsdioden... Und ja, die verbraten Energie ungehemmt. Die Effizienz liegt irgendwo unterhalb der Erdoberfläche. Das war vor vielen Jahren Stand der billigen China Technik, ist heute aber kaum noch sinnvoll.

Das originale Netzteil ist ein Schaltnetzteil und die können aufgrund der Technik durchaus hörbare Töne erzeugen. Ob das ein Produktionsfehler ist, kann ich so nicht beurteilen.

Setz dich mal mit der Fa Technisat in Verbindung, wenn es eine anständige Firma ist, lassen sie dir neues Orignal -Netzteil zukommen.

Andererseits kostet ein Netzteil mit 1 A, was besser ist, auch nicht die Welt. Nur bei der Chinaware muss man mit ca 3 Wochen lieferzeit rechnen

https://www.ebay.de/itm/Universal-Stecker-Netzgerat-6V-DC-1A-1000mA-6W-Trafo-Netzteil/254102377124?hash=item3b29ae92a4:g:LvYAAOSwYPNcUaOC

https://www.ebay.de/itm/AC-100-240V-6V-1A-Netzteil-Netzadapter-Steckernetzteil-Ladegerat-Adapter/254066486750?hash=item3b278aedde:g:wsAAAOSwBktcOZFm

Ja es verbraucht mehr Strom. Das ist halt ineffizient gebaut, dafür aber universal. Kauf dir halt nen anders 6V Netzteil mit min 0,5A und gut ist.

Leistungsaufnahme beträgt lt. Typenschild 10,2 Watt

Nein. Das ist die max. Leistungsaufnahme.

Das Ding wird richtig richtig warm, ich schätze um die 60 - 70 °C

Halte ich für etwas überspitzt, jedoch kann so nen universal Netzteil gerne mal 40-50°C heiß werden.

1) Warum wird das Universalnetzteil so heiß?

Oft wird bei den Geräten einfach nur 12V generiert und wenn ne kleinere Spannung benötigt wird, dann fällt diese über das Netzteil ab. Ineffizient, aber billig. Sprich bei dir wird immer 50% der Energie im Netzteil verbraucht.

2) Heißt das, dass es somit mehr Strom verbraucht? Abwärme ist schließlich Energie?

Klar. Bei 6V und 0,5A heißt das, dass permanent 3W alleine vom Netzteil verbraucht wird. Kannst ja mal hochrechnen, das sind mit Sicherheit rund 5-10ct pro Jahr... Ob sich da nen anders Netzteil lohnt?

(Betriebsdauer pro Jahr) * 3W / 1000 = X kWh

3) Ist das Fiepen des originalen Netzteils auf einen Produktionsfehler zurückzuführen?

Jain. Das passiert wenn die spulen nicht 100% sauber vergossen sind. Kann passieren, ist jedoch nervig. Funktioniert trotzdem.

Kauf dir halt nen anders 6V Netzteil mit min 0,5A und gut ist.

hab das hier gefunden, hat sogar schon den richtigen Hohlstecker (2,1x5,5) drauf.

https://www.conrad.at/de/p/dehner-elektronik-sys-1381-0606-w2e-euro-steckernetzteil-festspannung-6-v-dc-1000-ma-6-512720.html

oder das hier, aber das kostet doppelt so viel??

https://www.conrad.at/de/p/mean-well-gsm06e06-p1j-steckernetzteil-festspannung-6-v-dc-1000-ma-6-1294241.html

0
@Akkuflex

Das günstigstere erste reicht dicke aus. Gibt's ansonsten, wenn du es noch günstiger haben wirst, auch bei Amazon, ebay und Co.

Beim teuren wirst du zumindest auf gar keinen Fall ein fiepen haben. Beim günstigen wahrscheinlich auch nicht.

2

Jeder Verbraucher entwickelt Wärme. Das sind u.a. Leitungsverluste.

Dein regelbares Netzteil hat eine Ausgangsleistung von 3,6VA. Das ist die Scheinleistung, die das Gerät maximal in der Lage ist, abzugeben. Den Maximalstrom kannst du errechnen, indem du diesen Wert durch die eingestellte Spannung teilst. Bei einer eingestellten Spannung von 6 Volt ist das 3,6:6=0,6, das sind 600mA. Dein Originalnetzteil liefert max. 500mA, damit bist du also noch über dem geforderten Wert. Die Wärmeentwicklung sollte also noch im erlaubten Bereich sein.

Stabilisiert bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Spannung unter Last nicht in die Knie geht und stabil bleibt.

Ich muss mich korrigieren. Der Maximalstrom ist bei deinem Netzteil auf 300mA begrenzt. Also solltest du es schleunigst ausstöpseln, sonst könnte es anfangen zu kokeln.

1

Was möchtest Du wissen?