Was kann ich gegen den Schimmel auf der Erde und an den Wurzeln meiner Orchidee tun?

5 Antworten

der spinnennetzartige Flaum erinnert mich an "die weisse Fliege" - obwohl sie sehr selten an Orchideen aufzufinden ist... ich denke, dass Ihr Giesswasser zu kalkhaltig ist, was die "angeschimmelten" Erdstücke erkläre. Entfernen Sie bitte diese "Erdstücke", halten Sie die Orchidee zu dieser Jahreszeit halbschattig, giessen Sie sehr sporadisch mit entkalktem Wasser.

dan topfe sie unbeding um kaputewurzekn abschneiden und mit zimtpulfer offene wunden sestreuben rein in die frische erde und dieses mal nicht so viel gießen

Sie war zu nass. Die Wurzeln säubern und neu einpflanzen.

Orchideen brauchen extrem wenig Wasser!!! Versuche sie mal nur alle paar Tage zu gießen mit sehr wenig Flüßigkeit.

Hallo,

also bei mir hat eine Orchidee auch geschimmelt, das lag daran weil ich sie zuviel gegossen hatte. Retten konnte ich die Orchidee dann leider doch nicht mehr. Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?