Objektiv heruntergefallen und nun kaputt?

...komplette Frage anzeigen Hoffe ihr wisst was gemeint ist... bin dankbar für jede hilfreiche Antwort  - (Kamera, Fotografie, Reparatur)

2 Antworten

Hallo

die hintere Linsengruppe ist wohl verklemmt oder schief und blockiert damit die hintere Zoomgruppe und evtl. auch denn Innenfocus. Da Nikon die "Gleitsteine" in den Variatorgruppen meist traditionel verschraubt wird, hat es die Gleitsteine bzw die Kulissenrollen zerbrösselt oder der Kulissenkäfig gebrochen sein. Man kann die Optik zerlegen und mal ansehen was defekt ist. Also wenn man das Bajonett und denn hinteren Tubus mit Anschlussfeld demontiert und die Zoomgruppe danach wieder läuft hat man evtl. nochmal Glück gehabt.
Da man seit etwa 2012 bei Nikon keine Ersatzteile mehr rauskaufen kann ist eine Reperatur nur mit Gebrauchteilen oder evtl. durch schweissen/kleben machbar zudem muss man die Hinterlisengruppe neu justieren.

Nikon setzt defekte Optiken auch instand aber meist werden alle "verschleissanfälligen" Baugruppen erneuert weil man ja auf die Reperatur Gewährleistung geben muss und schwupps sind 200-300€ Ersatzteile verbaut

Im Nikon Forum gibt es denn User Beutelratte der Optiken instandsetzt und defekte Optiken als Ersatzteilespender sucht/ankauft.


Vielen vielen Dank für deine ausführliche Erklärung ! Aber muss ergänzen das es ein Tamron Objektiv ist

0
@spassvogel13

Hallo

nun ja Tamron hat mW 15 "Stützpunkthändler" in denn DACH Staaten die Vor Ort justieren und Kleinreperaturen durchführen. Bei Tamron empfehle ich denn Geissler auch wenn der inzwischen schon zu "gross" wurde und vermutlich auch Subs in Osteuropa beschäftigt. Tamron Köln will 20€ Pauschale + Versandkosten für einen KV.  Das ist im Vergleich zur Konkurenz günstig aber führt dazu das 25-30€ in offensichtiche "Schlachtoptiken" versenkt werden.

Tamron Optiken unterhalb SP waren früher relativ "elastisch" (Wurfpassungen) und dabei "Solide" und Repertaurfreundlich aufgebaut (keine abbrechenden Plastiknasen, keien Klebstellen). Da ich schon seit einigen Jahren keine Optiken mehr aufarbeite (zu alt/zittrig) kann ich keine Aussage zu Optiken nach 2005 treffen.
Ab sich die Reperatur lohnt ist schwer einzuschätzen bei Stundensätzen um 60-80€ im "Feinwerk" rechnet sich das vermutlich nur für SP Typen.

0

Anscheinend ist das Objektiv auf dem Anschluss gelandet. Das sollte auf jeden Fall reparierbar sein. 

Du könntest ja zuerst nachschauen, für wieviel Euro das Objektiv gebraucht verkauft wird und dann eine Reparaturanfrage machen. Wenn der übliche Ebay-Preis z.B. 100 Euro beträgt und die Reparatur 160 kosten würde, dann wäre es ja sozusagen günstiger, ein gutes gebrauchtes Exemplar zu kaufen, als das Objektiv reparieren zu lassen.

Außerdem könntest du in so einem Fall dein defektes Objektiv auf Ebay immer noch verkaufen, da es Leute gibt, die sowas reparieren können und für die das dann ein "Schnäppchen" darstellt.

Aber der Zoom geht auch nicht 🤔 liegt das ebenfalls am Anschluss ?

0

Was möchtest Du wissen?