Hallo

wenn du nur Teile tauschen kannst dann bring das Auto zu einem KFZ Mechaniker (Nicht Mechatroniker das sind auch oft nur Teiletauscher). Zudem ist das Auto voll OBD II Diagnosefähig ausser Falschluftsuche und evtl. noch Benzindruckmessung braucht man evtl. nur diverse Schalter/Relais/Kabelsätze durchklingen/Durchprüfen seperat von OBD durcharbeiten.

Zudem gibt es auch Kerzentypen die Nass zünden zb NGK, Champion, Golden Lodge sind meist auch Nasszündfähig. Und wenn man nasse Kerzen nach dem Anlassen hat dann startet man wohl nicht mit Vollgas (WOT) und falls doch ist die "Startautomatik" in der Motoronic "daneben" oder bei EGAS hängt die Drosselklappe. Zudem ist unverbrannter Sprit für Keramik Kats und Lambdasonden "lebensdauerverkürzend" und evtl. schon die Grundlage der nächsten Motorlauf Probleme

...zur Antwort

Hallo

Canon DSLR geben Fehlercodenummern aus und sind voll Diagnosefähig zumindest eine Fachwerkstatt kann dir einigermassen sagen wo das Problem ist die schliessen dazu die Kamera an denn Diagnosecomputer an.

Mal Raten bzw die üblichen Kandidaten; dass Autofocussystem ist an der Messtechnischen Grenze und kann nicht scharf stellen zb weil der Sekundärspiegel durch einen harten Stoss/Fall dejustiert wurde oder weil die AF Messfenster verschmutzt sind. Es gibt auch Fälle wo Fotografen mal denn Spiegel "richtig sauber geputzt" haben und ab und an fallen mal die Spiegel aus der Halterung bzw lösst sich die Verklebung (Das ist eher ein Problem der 5D Typen)

Es kann auch sein das die Optik nicht focusiert (M/A Schalterstellung) aber das ergibt dann eine Fehlermeldung

Im PASM Modi müsste die Kamera Bilder machen. Problem ist man muss dann mehr tun und können als auf denn Knopf drücken und die EOS Amateuereimer sind verkrüppelte/Dissfunktionale SLR haben keine Mattscheibe und keine manuel focusierbaren Kit Otiken. Womit das Thema "Scharfstellen ohne Autodoofocus" gar nicht machbar ist.

Wenn die Kamera mit Live View focusiert dürfte die Optik OK sein und wenn der Sekundärspiegel nicht lose rumhängt und der Spiegelkasten sauber ist dann wird man das als Garantiefall umtauschen eine "Garantiereperatur" in der 1000er Klasse rechnet sich nicht dort gibt es das Refurbished System.

...zur Antwort

Hallo

Nikon RAW sind .NEF bzw bei Coolpixen auch .NRW (haben nur maximal 3x12 Bit statt 3x16 Bit) Dateien

Nikon hat die Anleitungen, Treiber und Basis RAW Software (Viewer-NX) auf einer CD zur Kamera mitgeliefert. Das früher für 180€ extra dazuzukaufende Capture NX (Pro) gibt es inzwischen ohne Nik U Point Technik als kostenlose NX-D Version und Lightroom/Silkypix Clone zum Download auf der Nikon Hompage, man muss sich nicht mal Registrieren.

In jedem Kiosk findet man Foto Fachzeitschriften mit Demo Software als Belage bei Capture-One und DXO sind es oft einfach Altversionen als Vollversion die nach Registrierung ohne Lästigkeiten "endlos" laufen (bei Chip und CT oft mit Turorials dazu). Auch das kostenlose Capture One Express ist als "nackter" RAW Developer verwendbar. Und es gibt so um 1 Dutzend kostenlose RAW Developer und zb NEF Module für Irfan View. Bei Unixen/Mac sieht das anderst aus.

Lightroom gibt es seit 2016 nur noch als CC Abomodell aber LR6 Vollversionen kann man für Taschengeldkurse im Netz kaufen sind oft aus Samsung Sets entbundelt. Problem bei Lightroom ist das Photoshop Produkte eine Sackgasse sind bzw man immer updaten/Geld reinbutteren muss.

Bei Windoof gibt es alle Jahre ein neues RAW Codec Pack das auf X-Window JPEG konvertiert, das ist immerhin 10Bit wie JPEG2000 und nondestruktiv also nicht der übliche 8Bit JPEG Standard-Müll für Web-Browser.

Und bei Adobe gibt es einen kostenlosen Standalone RAW>DNG Batchkonverter.

- www.nikon.de/de_DE/product/software/capture-nx-d

- www.fotoworkshop-stuttgart.de/die-13-wichtigsten-alternativen-zu-lightroom-kostenlos-free-open-source-und-kostenpflichtig/

- www.pc-magazin.de/vergleich/capture-nxd-test-nikon-3196092-15094.html

...zur Antwort

Hallo

- EX-S30NB 30/2 Pancake um 100 Gramm, Fingerdick

- EX-ZP1650ZABEP 16-50/3.5-5.6 ED OIS PZ Pancake eingezogen Fingerdick, Zoom motorisiert um 110 Gramm, hat iFn Taste

- EX-S2050NB 20-50/3.5-5.6 ED mechanisches Faltzoom, Mokkatassen gross um 125 Gramm aber kein OIS und iFn erst ab Version II, ist relativ laut und langsam.

- EX-S1855IB 18-55/3.5-5.6 ED OIS II oder III mit iFn ist "gross" und wiegt 200 Gramm

Bei der 3000 war anfangs das 20-50 dass Kit Zoom (Typ 3020) später wurde dann das 16-50 die Standard Kit Optik. Das 20-50 ist ein gutes 24-45 das 16-50 ist ein gutes 18-45. Das 18-55 III ist das "beste Kitzoom aber relativ gross/schwer.

Das 30er Pancake ist die "beste" Optik der Klasse und hat jede Menge Fans auch weil es im Bokeh/Look an Leica Summicron C 45/2 oder Messsucherklassiker der 70er erinnert. Es ist sogar besser als das Fuji 35/2 der X-T Serie.

...zur Antwort

Hallo

erst mal denn Ölfilter ausbauen und ansehen, bei Partikel und/oder Frassspuren muss man das komplette Ölseitige System erneuern/aufarbeiten aber die meisten sparen sich denn/die Druckschläuche und spülen dafür mehrmals. Zumindest so lange die Schläuche innen noch "glatt" sind kann man dass riskieren. Genauere Details sind in dem Beiblatt/Garantiebedingungen der Servopumpe/Lenkgetriebe, kann man sich bei Spidan, ZF, GKN, Lemförder, Eaton/Vickers online ansehen/runterladen.

Achtung bei Audi wird Pentosin oder CHFHochdrucköl verwendet, kein ATF einfüllen bzw nur wenn nix anders verfügbar

...zur Antwort

Hallo

vermutlich ist die Widerstandskaskade defekt oder bei Klimaautomatik das PWM Relais, beides leicht durchmessbar. In ersterem Fall könnte es auch am Drehschalter liegen. Das Geblässe sollte immer in der direkten Stufe also der höchsten Laufen, die Widerstände "stinken" vor dem durchbrennen nach heissen Bügeleisen diese sitzen zur Kühlung im Luftkanal zum Gebläse und können dort verstauben und/oder wenn der Luftfilter zugesetzt ist überhitzen. Die Motoren riechen süsslich wenn die durchbrennen mW kann man beim 6N noch die Kohlen erneuern.

Bei PWM Steuerung wird das Gebläse "getaktet" das spart Strom hat keine Abhitze und ist leiser

...zur Antwort

Hallo

das ist entweder die AM/PM Anzeige für die 12 Stunden Uhr (0-12/12-24) oder evtl der Indikator für die zZ aktivierte Schaltstellung bei jedem Schaltvorgang wandert der 1nen Schritt weiter.

zZ steht die Nachtabsenktemperatur auf 22.00 und die Tagesanhebung auf 07.05

Wenn man die Schaltuhr dreht/einstellt sieht man ja wie sich die Anzeige verhält.

Die meisten Schaltuhren haben eine Legende im Deckel und/oder ein Kurzanleitung bzw ausziehbar am/im Gehäuse.

Zudem ist die Einbaulage wichtig der Thermostat muss Quer/horizontal installiert sein. Aber wenn die Anzeige "oben rechts" ist "passt" das schon.

...zur Antwort

Hallo

Super 8 Kameras haben eine Filmstandsanzeige, teilweise im Sucher eingespiegelt. Die Profigeräte haben einen Bildframezähler (Bauer, Nizo, Nikon, Bolex, Beaulieau) der ist meist 4 stellig es gibt auch 3 Stellige da muss man aufpassen. Ansonsten hört man ja denn Film durchrattern und "zählt" mit bzw hört am Klang dass der Film zu Ende ist ja nach Kamera rattert dann nix mehr bzw es rattert anderst. Man konnte früher sogar hören welcher Filmtyp eingelegt und wie "Feucht" der war zumindest bei denn "leisen" Kameratypen und Profikameras.

Das schöne an Super 8 ist man kann damit leicht "Midrollchance" machen das "kostet" im Schnitt 5-7 Frames wenn man geschickt und schnell ist nur 3 Frames und mit Filmwechselsack 0 Frames. Aber dann springt die Anzeige meist wieder auf Voll. Und Super 8 lässt sich nicht "zurückspulen".

...zur Antwort

Golf V Variant 1.4 TSI - Baujahr 2008, Motor geht im Leerlauf aus?

Servus zusammen,

wir haben uns vor kurzem einen gebrauchten VW Golf 5 Variant 1.4, Baujahr 2008 gekauft. Der Wagen hat einen TSI Motor. 

Jetzt sind uns so einige Dinge negativ aufgefallen. Zwei davon sind folgende:

Schaltet man, wenn man sich z.B. einer roten Ampel nähert, in den Leerlauf und bremst ab und kommt zum stehen, geht der Motor aus sobald man steht. Dies passiert insbesondere wenn der Motor noch kalt ist, ist aber auch schon im warmen Zustand passiert.

Zweites Problem ist die Zentralverriegelung. Entsperrt man den Wagen mit der Fernbedienung, kommt es immer wieder vor, dass alle Türen geöffnet sind (inkl. Kofferraum) bis auf die Fahrertür ?!? Andersrum würde ja Sinn machen, alle Türen zu, Fahrertür auf. Aber alle Türen auf und Fahrertür zu macht irgendwie keinen Sinn.

Seit einiger Zeit wird auch das Batteriesymbol angezeigt. Dazu muss ich sagen, dass der Händler die Batterie im Nachhinein ausgetauscht hat. Die Batterie welche die erste Zeit drin war (diese wurde vom Händler "auf die schnelle" für die Probefahrt eingebaut) war eine viel zu Kleine. Jetzt wurde eine größere / stärkere Batterie eingebaut.

Die Steuerkette wurde von denen wohl auch schon ausgetauscht (das ist KEINE Fachwerkstatt, sondern eher ein kleiner Händler mit, ich würde sagen "Hobbyschraubern" als Mechaniker).

Evtl. kennt einer das eine oder andere von mir beschriebene Problem, und weiß vielleicht woran das liegen könnte ? Morgen soll der Wagen vom Händler nochmal abgeholt werden, dann sollen sich wohl die Hobbyschrauber den Wagen nochmal angucken...

Vielen Dank schon mal im Voraus 

...zur Frage

Hallo

- Lichtmaschine prüfen vor allem auf Spikes/Überladung

- Fehlerspeicher auslesen/abarbeiten

- Leerlauf neu anlernen/adaptieren

- Start/Stop Automatik neu codieren

- ZV neu codieren/anlernen

Die ersten Punkte kann man per OBD letzteres geht nur per VCDS/VAS

Der Verkäufer hat bei einer Mängelrüge das Recht auf 2x Nachbesserung/Mängelbeseitigung zu seinen Bedingungen schliesslich "muss" er auch die Kosten dafür tragen.

Eine "Fachwerkstatt" kann man auch in einem Hinterhof oder Garage "betreiben" es geht primär um das Know How der "Facharbeiter". Das Problem in der KFZ Industrie ist das "Facharbeiter" meist mit unötigen Brimborum und Marketingshowüberbau "belastet" bzw verkauft werden bzw so eben 100€/Stundensätze bei Markenwerkstätten inzwischen üblich sind weil der Mechaniker auch noch denn Glasplast und die Löhne der Verkaufsparte erwirtschaften "darf".

Die Probleme können mit der Unterspannung der alten Batterie zusammenhängen speziel bei Autos die lange mit tiefentladenen Batterien rumstehen und dann Starthilfe bekommen ist das Speicherverlust und Spikes Problem abzuklären bevor man Zeit in Hardwareanalyse steckt.

...zur Antwort

Hallo

6N2 mit 50PS/1L Hubraum gab es in D offiziel nur wenige Monate bis Ende MJ 2000 danach kamen die 1,4L Einheitsmotore mit 55PS und 2001 kam der 9N Nachfolger mit dem 1,2L 6V daher ist die EZ schonmal weit nach der Produktion der 6N, bis etwa 2005 gabs noch 6N2 aus Spanien, Süd Afrika und Argentinen. Daher könnte dass ein Re/Grau-Import sein und der TÜV hat bei HSN und/oder TSN die falsche Nummer eingetragen bzw einfach die TSN ungeprüft übernommen obwohl sich der HSN von 600 auf 603 geändert hat. Deswegen arbeitet man auch immer bevorzugt mit der Fgst# des Herstellers. Die TSN ist eigentlich 6 Stellig angelegt die Ersatzteilhändler interssiert aber nur die ersten 3 Zahlen.

Anhand von dem "Kenntnisstand" bzw "Sachstand" zum Thema rate ich das Problem einer Werkstatt zu überlassen die Wissen was Sie machen (müssen) und bei Falschlieferung ist es deren Problem und sind es deren Kosten

...zur Antwort

Hallo

- Stativ und Fernauslöser (Smartphone)

- RAW/NEF

- Blende > 2.8 bis 8 bzw entsprechend denn gewünschten Sternstrahlen und Hintergundspitzlichter/Bokeh

- ISO > 100

- Verschlusszeit > Auto

- Single Shoot, AF-S

- Mehrfeldmessung

- Bordblitz auf denn 2ten Vorhang und mit Lichtformer/Softvorsatz (Jogurthbecher mit einem schwarzen Spot in der Mitte) und erst mal -3EV "Füllblitzen" oder man macht gleich ein Blitzlichtbraketing von Minus 3 bis Plus 3 Lichtwerte.

- Lichtreflektoren zum partielen aufhellen

- Schwarzer Kartoon, Fotografentuch oder auch Jacke zum abnegern

Nachts hat man wenig Licht und oft auch noch Lichtreflexe in Lack/Blech/Glas/Chrom also extrem hohe Kontrastunterschiede. Wenig Licht bedeutet lange Verschlusszeiten also zwingend Stativeinsatz und rauschende Sensoren die bei Langzeitfotografie auch noch einen Dunkelabzug machen sowie versagender Autofocus.

Das ist alles Handwerklich kein Problem man kann halt nicht einfach "knipsen und fertig". Man muss erst mal korrekt Belichtungsmessen und denn Focusunkt manuel auf denn optimalen Schärfepunkt setzen. Das geht mit Bordmitteln (Spotbelichtungsmessung, Histogram, Manuel focusieren). Wenn man nicht ohne Autodooffocus klarkommt benutzt man die Bordeigene IR Messung oder eine externe Lichtquelle (Taschenlampe) damit der Autofocus korrekt genug arbeitet. Eine externe Lichtquelle ist sowieso ratsam um zb die Radhäuser etwas auszuleuchten oder das Auto durch "Hintergrundlicht" besser zu kontuieren.

Es gibt Kameras mit Live-Composite Funktion (Olympus) wo man das elegant auf denn Punkt genau im Liveviewmodus steuern kann.

Mit dem 50/1.8 könnte man bei Mondlicht oder Strassenlaternenlicht mit ISO 3200 oder 6400 auch aviable Light Fotografie mit 1/30 Sekunde umsetzen. Wird halt Qualitativ Fotoreportageniveau

...zur Antwort

Hallo

der Viewfinder ist ab Werk eingebaut,, dass nennt sich "Reflexsucher"

Es gibt diverse Sucherlupen Aufsätze für das TFT darunter auch mehr oder weniger gute Zacuto Nacbauten von Seven Oaks, Movo, Walimex, Tarion,. Es hat aber schon einen Grund warum Hoodman oder Zacuto 200€ aufwärts kostet.

...zur Antwort

Hallo

vermutlich willst du das SEL16-50OSS + SEL55-210OSS Doppelzoomkit kaufen. Das 16-50 PZ ist die Optik für "Landschaft" mit 85° bis 35° Diagonalbildwinkel. Man kann mit dem 55-210 (33-7° Diagonalbildwinkel) auch "Landschaft" fotografieren. Das schöne an Optiken ist diese sind "Selbsterklärend" zumindest für denn Personenkreis der "Sehen" kann. Im UW bzw UWW Bereich hat man bei Sony direkt wenig Auswahl das SEL10-18OSS ist gut aber teuer. Aber man kann UWW ja durch Panoramatechniken ersetzen.

Eher interesannt sind die diverse Festbrennweiten bzw die Adaption von Altglas.

...zur Antwort

Hallo

"Verkaufslackierungen" fangen in D zZ ab 1500€ an wobei man da schon Stammkunde sein muss und/oder qualitative Kompromise eingehen muss, bei Umlackierungen auf eine anderen Farbton dürften es eher Richtung 3000 anfangen.

Bei Sonderfarbtönen oder Effektlack wie zb Wet-look/Glosslines, FlippFlopp, Perlmutt oder Candy kann man 5000€ aufwärts ansetzen.

Wenn das Blech schon Wellen und Dellen hat muss ein Blechartist ran

...zur Antwort

Hallo

Stahlfelgen lassen sich nur in beschränkten Breitenverhätnissen herstellen, sind robust und auch meist deutlich leichter als Gussalufelgen der selben Grösse. Stahlfelgen haben wegen dem Material meist nur Lochscheiben oder Vollscheibendesigns und sind bei der Bremsenkühlleistung nicht so gut wie Alufelgen. Es gibt viele "Stahlfelgen" die aus Alumium gefertigt sind aber eben das Stahlfelgendesign haben im Prinzip haben Premiumhersteller seit denn 2000ern keine "Stahlfelgen" mehr auf denn Autos mit 15" oder 16" Reifen. Stahlfelgen findet man nur noch bei Autos unterhalb der Mittelklasse und bei SUV/Geländewagen.

Gussalufelgen sind rausgeworfenes Geld und reine "Designräder". Wenn Aluminiumrad dann Schmiederad, Compositerad oder Hohlkammerguss da hat man auch technische Vorteile fürs Geld

...zur Antwort

Hallo

die Cayenne haben 2 bzw teilweise 3 "Batterien" verbaut es gibt die Stromversorgungszelle unter dem Fahrersitz und die Startbatterie im Heck. Der Cayenne hat ein Batteriemangement der auch Autokino erkennt bzw kann. Das Problem ist es gibt Cayennes mit fetter Stereobestückung (Burmester) die 30-40 Ampere Leistung wegrauchen plus die Standheizung/Lüftung braucht auch nochmal 15-30 Ampere und das Batteriemanagment wird dann irgendwann eingreifen bzw zum starten des Motors auffordern.

Die meisten Autokinos haben neben der FM Broadcastlösung (meist als RDS Signal) noch Stromspar Alternativen darunter die Traditionelen Einhängelautsprecher tw mit Heizgerät und Leihradios. Da man eine Steckdose am Platz hat kann man ein Ladegerät mitnehmen es gibt auch Erhaltungslader über die 12Volt Zubehörbuchse, besser als nix. Die Porsche Classic/Teqipment Lader schaufeln teilweise 5Amp über die Zubehörbuchse ins Auto also 60 Watt.

Am besten beim Autokino vorher abklären was verfügbar ist und ob es im Notfall Fremdstarthilfe gibt.

Fremdstart wird in der Betreibsanleitung erklärt bzw man kann sich bei Porsche die Rettungskarte als PDF runterladen da sind die Fremdstartpunkte und Einbauorte der Batterie(n) aufgezeichnet

...zur Antwort

Hallo

ist Arbeit, einfach die nötigen Teile kaufen und umbauen. Kann zwar einige 1000er kosten aber das war ja nicht die Frage. Die Frage ist eher ob du schrauben, ein Ersatzteilkatalog verstehen und nutzen sowie später die Bauteile korrekt eincodieren kannst ?

Zudem kann/muss man abwarten wann und was Osram als LED Nachrüstpacket für Halogen offeriert, bisher gibt es nur Xenon Umrüstungen und diese kosten als Teilesatz um 900€. Ist aber nicht mit dem Original vergleichbar primär geht es wohl nur um LED Tagfahrlicht mit günstigen 25Watt/2000Lumen Xenon Brennern.

Zwecks TÜV muss man aufpassen ob die Leuchtmittel in der ABE enthalten sind, die R Typen haben zb eine andere Typisierung.

- www.kufatec.de/shop/de/volkswagen/golf/7-5q/led-scheinwerfer-led-tagfahrlicht-tfl-vw-golf-7-version-standard

...zur Antwort

Hallo

zum Thema A3(8L) gibt es zig Kaufberatungen und Kostenseiten im Netz (ADAC, AMS, AutoZeitung, AutoBild, Autokostenvergleich, Autoampel,,,,,, Spritmonitor) sowie diverse Foren wie zb die A3freun.de, audidrivers, audispeed,,, oder auch Motortalk. Auf jeden Fall sind die A3 problemloser als Golf III/IV der Ära aber deswegen auch teuerer. Das Hauptproblem von Autos über 10 Jahre ist das Thema Rost welches man je nachdem wieviel Streusalz und Pflege das Autos sieht im 8ten bis 10ten Jahr abfangen kann/muss. Daran "sterben" sonst technisch zuverlässige Autos wie Honda, Mazda, Toyota, Suzuki und Subaru an Rostfrass.

Die A3 hatten einige Bugs die um 1999/2000 (ab 4 Türer) beseitigt wurden und eine Turboversion würde ich nicht empfehlen auch keine Turbodiesel vor allem weil die TDI extrem überteuert sind und oft im Gegenzug massiv ungepflegt bzw dauergetretten sind. Wobei dauertretten denn TDI weniger schadet als Kurzstrecke. Wenn TDI dann keinen Pumpe-Düse bzw nur wenn vollständig Scheckheft und genug Restzeit zum Riemenwechsel weil das machen kaum freie Werkstätten und VAG langt da richtig hin. Zudem sind PD Elemente teuer und "relativ" anfällig. Klar die 1.8T Versionen bieten ein gutes Preis Leistungsverhältniss in der 160PS Klasse und verbrauchen kaum mehr als der 1.8 Sauger. Der teuere Knackpunkt bei denn A3 Turbos sind die Getriebe und Antriebswellen, zudem "fressen" die A3 Turbos zügig bewegt die Bremsscheiben wie in der SUV Klasse. Wenn man als Frischling einen 1.8 Turbo fahren will/muss dann greift man besser gleich um TT der ist langfristig Kostengünstiger im Unterhalt (Haftpflicht TK11)

1.6 oder 1.8 Sauger ist schwierig der 1.8 fährt sich "fülliger" ist ruhiger/leiser und ist etwas Problemloser der 1.6 kostet und verbraucht etwa 10% weniger, hat noch ein mechanische Seilzugkupplung und kein ZMS Kostenrisiko. Im Prinzip ist für ein Stadtauto der 1.6 im Vorteil für ein Landauto speziel im Gebirgsraum ist der 1.8 im Vorteil.

Bei BAB 120-130km/h Schnitt ist es egal da sind die Verbräuche nah beieinander. Wenn man regelmässig vollgepackt über die Kasseler Berge oder im Allgäu/Alpenraum unterwegs ist dann ist der 1.8 sinnvoller. Auch bei Automatik passt der 1.8 besser. Der 1.6 läuft mit "schmallen" 195er Serienreifen so schnell wie der 1.8 mit 235er auf 17" Breitreifen. Ab 2001 kam der neue Vollalu 1.6L Motor mit Rollenschlepphebel der fährt sich fast wie ein Honda Motor und ist mit etwas Know How um 7L/100 km bewegbar selbst mit Stadtanteil. Muss dann aber auch wie einen Honda fahren also drehen und fleissig schalten und der Vollalumotor ist unter Vollast laut und "nagelt" bei schlechtem Sprit (bzw E10). Nageln mit gutem Sprit könnte Kolbenkipper sind dann ist auch der Ölverbrauch entsprechend hoch.

Vorteil der ersten A3 Generation ist die robuste und noch reparierbare Technik (OK es gibt schon zuviele unreparierbare Steuergeräte die spinnen können) und die Vollverzinkung die einem 8-10 Jahre Durchtrostungssicherheit auf eine Teilverzinkung nach VW/BMW/Daimler Niveau der Ära einkauft. Dennoch Rost war beim A3 schon Mitte der 2000er ein Thema (Dachfalz, Türunterkanten, Endspitzen) Bei korrekter Wartung und Revision/Überholung der Technik könnten A3 in Europa "ewig" laufen. Der A3 bzw die Zelle wurde für 1Mio DDR Transit KM ausgelegt also Einsatz in Zentral USA, Mexico, Ostblockstatten. Beim Nachfolger hat Audi schon "gespart" der ist auch nur teilverzinkt wie ein Golf.

Je weniger im Auto ist um so weniger kann kaputtgehen vor allem elektrische Extras (FIS, EFH, ESD) und Klimaanlagen halten nicht ewig und brauchen regelmässige Wartung/Pflege um lange durchzuhalten. Gummis altern das betrifft auch Brems- und Benzinschläuche die man nicht so leicht wie Türdichtungsgummis pflegen kann.

www.adac.de/infotestrat/fahrzeugkauf-und-verkauf/gebrauchtfahrzeuge/gebrauchtwagentest/detail.aspx?gwid=11&returnurl=uaiz0uaj0otjxuxjuan4zgvh0op2zax80628aui0cup9zax806a20lv9bopezgrdblq91up80aka0apvxux8baqjcax20lyj0otjuaecxzrwuuxqxgq_

- www.a3-freunde.de/forum/t38544-s2/8L-Lackschaeden-Rost-am-Dachfalz.html 

- www.google.com/search?q=Audi+A3+8L+rost

...zur Antwort

Hallo

offiziel passen die nicht, inoffziel passt BSP/G Innen in RP Aussen aber es wird nicht dicht bzw es sprengt evtl. das schwächere Bauteil (G Typen sind meist eh Plastik oder Buntmetall)

Beide haben 60° Spitzenwinkel die G sind jedoch gerunderter weil leichter giessbar wenn man die G Typen im Grund Spitz nachschneidet funktionieren RP > G und G > RP evtl. auch mit Dichtmittel im Gewinde. Aber das sind Notlösungen bzw Pfuschlösungen. 

...zur Antwort