Niveau Unterschied Realschule Bayern zu Gymnasium Berlin (oder anderswo im Norden)

6 Antworten

Laut TIMMS existiert durchaus ein großer Unterschied zwischen einer bayrischen Realschule und einem z.B. norddeutschen Gymnasium.

Umgekehrt habe ich schon sehr viel öfter davon gehört. Gymasiasten aus allen anderen Bundesländern sind nicht immer "geeignet" für die Aufnahme in ein bayerisches Gymnasium.

Es gibt hin- und wieder verschiedene Tests. Demnach schneidet Bayern immer recht gut ab, obwohl es mittlerweile von manch einem der neuen Bundesländer überholt wurde. Das bayerische Gymnasium ist demnach also tatsächlich "schwerer." Das Niveau der bayerischen Bildung dürfte sich demzufolge auch auf die Real- und Haupschule auswirken.

Auch wenn ein Abitur irgendwo im Norden leichter ist, ist das definitiv NICHT mit einem Realschulabschluss vergleichbar! Und ich kann das auch kaum glauben, dass man mir nichts, dir nichts, auf die nächsthöhere Schulform kommt, nur weil man mal eben umzieht!

Wenn der Direktor zeit nimmt und sich dein Zeugnis anschaut dann wird er dich fragen ob du (sofern du halbwegs gute noten als "realschüler" hast) nicht ins gymnasium zweig wechseln möchtest. Wenn du zustimmst dann kann das geschehen...

Also es ist nunmal Fakt, dass Bayern und Baden-Württemberg das beste Schulsystem haben...

Was möchtest Du wissen?