"Nikolaus" wurde enttarnt - was tun? :-o

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kinder sind gewitzt. Deshalb sollte immer jemand Familienfremdes den Nikolaus/ Weihnachtsmann spielen (beispielsweise der Opa/ Onkel von jemandem aus dem dem engeren Freundeskreis.

Bis nächstes Jahr hat deine jüngste Nichte unter Umständen eh schon wieder vergessen das du unter dem Kostüm gesteckt hast.

Zum Punkt Erziehung: Das deine Nichte selbstbewusst ist in ihrem Alter ist so gesehen sehr positiv. So wird sie sich (nehme ich an) weder im Kindergarten noch daheim von den älteren Kindern unterbuttern lassen. Ich frage mich grade was du mit "draufgängerisch" meinst. Ist sie wild, gibt Widerworte, lässt sich nichts sagen, hat ständig nur Blödsinn im Kopf, hat keinen Respekt vor den Grenzen anderer und vor dem Eigentum anderer?

Nun ja, sie hat 2 ältere Geschwister, da lernt man automatisch sich zu behaupten, klarzustellen "ich bin auch noch da". Ansonsten ist das Verhalten bedingt durch die Erziehung, durch das Vorbild innerhalb der Familie, durch die Entwicklungsphase (ausprobieren, das ICH entdecken, den eigenen Willen entdecken, den Unterschied zwischen "mein und dein" entdecken...).

Beispiel: Wir waren abends an einem öffentlichen Fest. Gegen 19:00 Uhr wollte meine Schwester die Kinder "einsammeln", um nach Hause zu gehen.

Als ich die Kleinste fand, stand sie vor drei älteren Kindern. Sie hat nichts gesagt, sondern einfach nur schnell einen Schritt in Richtung der anderen (fremden) Kinder gemacht. Alle drei sind zusammengezuckt. Das war nichts Schlimmes (musste mir das Lachen verkneifen). Es muss wohl an der Ausstrahlung der Kleinen liegen, daß die größeren Kinder vor ihr kuschen und sich nicht wehren.....

1
@Kitty0503

Ganz nüchtern betrachtet, ohe dieses Kind im allgemeinen zu kennen, ist mir das Kind symphatisch. Ich wünschte mein Kind wäre wenigstens ansatzweise dermaßen selbstbewusst.

2
@Rockige

Das ist es ja. Der kleinen Kröte kann keiner böse sein, weil sie so ein strahlendes Lächeln hat. Die wickelt alle um den Finger mit ihrer offenen Art. Aber irgendwann kommt vielleicht einer, der nicht darauf reagiert...

1
@Kitty0503

Und wenn einer kommt der sich nicht um den Finger wickeln lässt? Dann wird das Kind lernen das es Grenzen gibt und die bisher angewendete Masche nicht bei jedem und in jeder Situation funktioniert. Das ist doch vollkommen natürlich :)

2

Das habe ich als Kind selbst erlebt. Wir sagten einstimmig der Nikolaus war ja Tante..... Als sie dann als Tante im Zimmer war, kam der Nikolaus zu den Nachbarskinder, was mein Vater bemerkte und ihn bot, danach zu uns zu kommen. Alle saßen am Tisch, das klingelte es Sturm. Da ich der Jüngste bin, durfte ich die Türe öffnen - Schock - da stand doch tatsächlich der Nikolaus und die Tante saß am Tisch. Doch das war dann der letze Nikolausbesuch. Der Schok, jedoch saß tief.

Gute Idee mit dem zweiten Nikolaus. :-)

1

Hallo,

ich würde den Kindern erstmal, aufgrund der Enttarnung des Nikolauses, die wahre Nikolausgeschichte erzählen, damit sie die Hintergründe dieser Tradition kennen lernen. Es ist natürlich ist sehr schlau, den Nikolaus jemanden aus der näheren Verwandschaft spielen lassen, die Kinder sind ab einem gewissen Alter zu schlau, um die Person nicht zu erkennen.

Nun zu den Erziehungsmaßnahmen: die 3. bzw. letzten Kinder sind meistens selbstbewusster und frecher und angstloser, und........... als die älternen Geschwister. Das bringt die Familienkonstellation so mit sich. Sie lernen schon von Geburt an, sich den älteren Geschwistern anzugleichen, sich gegen sie durchzusetzen, damit sie auch zu entwas kommen. Das kommt wahrscheinlich noch von ganz früher, als die Kleinen die Scvhwächeren waren und ums Essen kämpfen mussten, damit sie überleben konnten.

Das mit der Nikolausgeschichte ist eine super Idee. :-) Aber ich denke, die wird im Kindergarten schon erzählt. Muss mal meine Schwester fragen.

1
@Kitty0503

Nicht jeder Kindergarten erzählt religiöse Geschichten, meistens nur die christlichen, also evangelisch oder katholisch Kindergärten.

0

meine schwester bleibt sitzen

Wir bekommen in ca 3 wochen zeugnisse und naja wie es aussieht bleibt meine schwester sitzen. Sie ist in der funften klasse am gymnasium und naja in meinem gymmi ich bin schon in der neunten meine noten sind bis auf eine drei von gut bis sehr gut und deshalb vergleicht meine mutter uns immer , so wie sie es fruher mit mir und ihr selbst gemacht hat und naja sie hatte nur 1 sowohl an der weiterfuhrende schule als auch beim studium, die anforderungen an kich genaundasselbe zeungiss und abschouss wie sie wenn ich eine 2 minus oder 3 hatte hat sie mich zusammengeschrieen und mir mit dem kinderheim gedroht angefasst hat sie kich nie, naja also meiner schwester gefallt der vergleich naturlich nicht und deshalb ist sie oft beleidigt schreit meine mutter an und verhalt sich trotzig und denkt alle waren an ihrer situation schulb aber bols nicht sie. Manchmal rechtfertigt sie ihre noten in dem sie meiner alleinerziehenden mutter corwirft, dass sie sich nicht um sie kummert und nie zunhause ist, aber naja meine mutter muss fur 2 geldverdienen um uns durchzufuttern und deshalb macht sie oft uberstunden in ihrem jab als projektmenager und diplom Ingenieur naturlich versucht sie kit uns viel zu unternehmen, aber sie ist entweder kude oder muss sich um die scheidung jit meinem vater , die 7 jahre gedauert hat und seit 1 jahr abgeschlossen ist. Ich selbst finde das verhalten meiner schwester einfach nur grauenhaft sie hat vor niemandem respekt mehr weder vor meiner oma od opa geschweige denn meiner mutter und mir.das schlimmste war als sie gesagt hat , dass meiner mutter die scheidung zu recht geschehen ist dass mein vater sie ausgenommen und betrogen hat wie eine sklavin behandelt und fast umgebracht hat. Ich weis nicht wie ich in der situation reagiert hatte wahrscheinlich hatte ich sie rausgeschmissen meine kutter hat gesagt sie sol doch zu ihrem tollen vater gehen der sich ja sooo sehr um sie sorgt, dass er sogar bereit ist das kinimum an kinderjnterhalt zu zahlen und sich in seinen immobilien zu verkriechen. Dann hat sie gesagt dass sie einen koffer holen geht daraufhin ist meine scbwester ins bad gerannt und hat sich eingeschlossen und naja wie es weitergeht , dazu muss man nicht viel sagen schlimm reicct schon aus. Mittlerweile hatbsich die lage wieder beruhigt, doch jetzt kommen die zeugnisse und meine schwester wird zu fast 90 prozent sitzenbleiben. Ich weis nicht ob meine kutter dass verkraftet geschweige denn meine oma oder mein opa die eben sehr streng sind und noten dass ein und alles ist, sie wurden glaub ich unseren verwandten zuhoren kussen die ihre kinder loben und sie konnen nur sagen sitzengebpiben, da rettet mein zeugniss nicht alles und da sie von meiner mutter auch jur einsen kennen wird das wohl tragisch. Um meine schwester mache ich kir auch sorgen, denn dann wird sie garantiert in den sommerferien vor den schulbuchern sitzen und sich blode kommentare anhoren, denn meine oma ist sehr direkt und wenn sie einmal anfangt zu schimpfen 》

...zur Frage

Wie rechnet man Textaufgaben als Gleichung?

Hallo, meine Schwester schreibt morgen eine Arbeit und da geht es um Terme und Gleichungen und Textaufgaben. Beispiel

Sebastian ist dreimal so alt wie Frederik. Zusammen sind sie 16 Jahre alt. Wie alt sind die beiden Jungen jeweils? Sie hat 4 und 12 in der Schule angesagt bekommen aber es wurde nicht erklärt.

Genauso wie : Drei Schwestern sind zusammen 100 Jahre alt. Die älteste ist drei Jahre älter als die zweite, die jüngste ist zwei Jahre jünger als die zweite. Wie alt sind die Schwestern? Da hat sie 33, 30 und 28 gesagt bekommen aber wieder weiß sie nicht wie man drauf kommt.

Ich hoffe sehr das uns hier jemand helfen kann. Lg

...zur Frage

Lieder die Kinder an Nikolaus singen?!

Könnt ihr bitte bekannte Schöne und kurze Lieder für das Nikolaus gehen sagen?!

Danke im Vorraus

...zur Frage

Wieviel sollte man einem 15 Monate alten Kind zu Nikolaus und Weihnachten schenken?

Hallo ich habe eine Frage. Meine Frau hat heute das Nikolausgeschenk für unsere Tochter mitgebracht und ich finde es mal wieder total übertrieben. Es sind 2 Kisten duplo! Als ich klein war gab es zum Nikolaus ne Tafel Schokolade 1-2 Mandarinen und vielleicht ein kleines Spielzeug. Ein Modellauto oder so, und es hat gereicht. Zu Weihnachten habe ich ihr 50€ als Limit gesetzt (damit sie wenigstens unter 100 bleibt) nicht weil ich geizig bin sondern, weil ich finde das das reicht. Sie soll ja alles bekommen, was sie braucht, aber übertreiben muss man es nicht und außerdem sollten an Weihnachten ja andere Werte im Vordergrund stehen. Wenn ich dran denke was sie alles zum Geburtstag bekommen hat, und wie lange sie damit gespielt hat.

Wüsste jetzt gerne mal was ihr dazu sagt bzw wie ihr das handhabt.

Danke fürs lesen

...zur Frage

Züchtigungsrecht?

Ist es wirklich so das es Verboten ist in Österreich seine Kinder zu Schlagen. Wir kommen aus Frankreich und leben jetzt zwei Monate schon in Wien. Unsere Eltern sind sehr streng wenn es um die Erziehung geht. Ich habe noch zwei kleinere Schwestern, die sind 8 und 12 Jahre alt. Ich selber bin 21. Bitte entschuldigt mein Deutsch. Also in Frankreich ist das erlaubt. Heute ist nun meine Schwester 2 Stunden zu spät nach hause gekommen. Meine Eltern haben schon echt getobt! Mein Vater hat die ganze Zeit gesagt das sie heute den Po versohlt bekommt. Ich sagte Ihn das man das hier nicht so macht. Ja das war schon zuviel. Er fragte mich ob ich denn noch Respekt vor Ihm habe. Da habe ich Ihm gesagt das man auch Respekt vor seinen Eltern hat ohne geschlagen zu werden. Ja das Ergebnis war das auch ich was auf meinen Po bekommen habe, und jetzt das Haus für drei Wochen nicht verlassen darf. Das gleiche für meine Schwester. Vielleicht könnt Ihr mir ein Tipp geben wie ich meinen Eltern Respektvoll erklären kann das es auch andere Wege gibt. Natürlich machen unsere Eltern alles für uns. Es fehlt uns an nichts. Ich möchte auch sagen das wir nicht misshandelt werden. Ich habe hier auch schon gelesen das es hier Eltern gibt die Ihren Kindern den Nackten Po versohlen. Das würde und hat mein Vater noch nie gemacht. Ja und er haut auch nicht mit Gegenständen. Bitte nicht falsch verstehen er versohlt uns nur den Po mit der Hand. Aber das tut such sehr weh.

...zur Frage

wie kann ich meine Gutmütigkeit eingrenzen. Ich leide sehr darunter?

Ich habe über die Jahre viele schlechte Erfahrungen gemacht mit Menschen Männer in damaligen Beziehungen haben meine Gutmütigkeit ausgenutzt Kollegen und meine Familie.

Mein Mann sagt manchmal du bist so gutmütig dass du schon sehr naiv Rüber kommst mit der kann man sich doch vieles erlauben.

er gibt es zwar nicht ganz zu aber selber zieht er in der Ehe auch einen oder den anderen Vorteil dadurch zu sich.

Das Problem ist ich kann einfach nicht nein sagen und habe das Gefühl allen recht machen zu müssen. es ist wie ein drang und wenn ich dann mal was nicht tue quälen mich Gedanken wie hast du sie bzw ihn verletzt.

bei uns im Gebäude leben körperlich behinderte Nachbarn die nicht richtig sehen können. Ich dachte mir ok helfen ist gut und menschlich. Also habe ich ihr des öfterenbei diversen Dingen geholfen aber mittlerweile geht die gute Frau um wie als sei ich ihre Leibeigene.Sie meinte auch ich sei ihre persönliche Sekretärin

Sie scheint keinen Respekt zu haben darum geht's mir jeder will etwas von mir und ich habe das Gefühl keiner hat Respekt vor mir. Weder Nachbarn Ehemann Mutter Geschwister.

Meine drei Geschwister halten zusammen Grenzen mich aus. Meine Mutter nimmt mich nicht ernst wenn ich rede antwortet sie nicht oder schaut weg. Wenn ich mal zu Besuch komme schaut mich meine 16j. Schwester nicht mal an oder begrüßt mich nicht ich habe Sie heute drauf angesprochen doch da kam nicht mal ein Wort als Antwort zurück.

Ich habe über dieses Thema oft mit Mutter Vater geredet. Mein Vater wie meine Mutter meinen ich soll dass lassen. Ich bilde es mir ein.

In der Familie bin ich die jenige die wahrscheinlich als Ventil dient wo jeder seinen Frust ablassen kann.

Das schwierige ist auch wenn man sich verändert die Menschen in deiner Umgebung werden wohl nie aufhören dich so zu sehen. Das belastet mich so sehr dass meine Familie mich nicht als voll nimmt. Ich bilde dass mir wirklich nicht ein. Wie gesagt mein Mann sagt dass mir schon ehrlich ins Gesicht. Die Leute in deiner Umgebung respektieren dich nicht. Du bist selber Schuld sagt er du hast diesen Menschen die Chance gegeben so mit dir umzugehen da du zu NETT bist. Ach die ist ja eh da und ja die macht ja eh dies und des wenn man von Ihr was will. Bzw. mit der kann man so reden wie man will Sie ist eh nicht nachtragend.

Wie kann ich mir selbst helfen was soll ich tun gibt es Bücher drüber??

Oder doch zur Theraprie

Liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?