Nein.

Glücklicher Weise bist du ja nicht Deutschland und der von dir zitierte Bericht nicht das Sprachrohr der Taliban.

...zur Antwort

Die Ursache für Rassismus ist ein Minderwertigkeitskomplex.

Weil man sich minderwertig fühlt und dies die anderen nicht bemerken sollen, gaukelt man sich und seiner Umwelt eine Überlegenheit vor, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Das Gegenteil ist der Fall. Wer Überlegen ist, kann stets gelassen und tolerant bleiben.

Die Natur und das Leben sind auf Vielfalt ausgelegt. Wer sich gegenüber anderen abschottet, wird letztlich nur in der eigenen Gen-Suppe schwimmen. Das hat in der Natur häufig zu Missbildungen, oder gar zum Aussterben einer Art geführt, wenn sich die Umweltbedingugnen verändert haben.

Anpassung ist hier das Zauberwort. Und das gelingt am besten, je vielfältiger eine Gesellschaft oder auch nur der Gen-Pool ist.

...zur Antwort

Wenn die Grundlagen von Fragen falsch sind, sind dann die Antworten richtig?

Das Geld welches die öffentlich-rechtlichen Anstalten bezahlen, fließt nicht nach Katar, sondern an die FIFA, welche die Übertragungsrechte der Fussballspiele an Sendeanstalten verkauft.

...zur Antwort

Nein, nur nichtgeimpfte müssen Einschränkungen hinnehmen, da von ihnen eine potentielle Gefahr ausgeht.

Diese können die nichtgeimpften jedoch umgehen, indem sie sich an die bekannten Regeln halten, also Abstand, Maske, oder Testen.

Und ich finde das in Ordnung.

Ganz nebenbei bemerkt, hast du sogar als Autofahrer Einschränkungen an jeder Ampel oder bei Geschwindigkeitsbeschränkungen hinzunehmen. Und wo ist jetzt dein Problem?

...zur Antwort

Du widersprichst dir selbst.

Wenn du 7 Tage die Woche isoliert bist ist es doch zwangsläufig so, dass du nirgends mehr hinkommst. Was kümmert es dich dann, dass du ohne Test oder Impfung auch in kein Geschäft kommst, wenn du ohnehin isoliert bist?

Außerdem verstehe ich nicht, wenn du einerseits die Epedemie leugnest, weil es deiner Meinung nach nicht genügend Tote gab, andererseits dich aber beklagst, dass es die Obdachlosen am schlimmsten trifft, wenn sie ungeeignete Masken erhalten. Vielleicht hilft es, wenn sich jemand für dich einsetzen soll, dass du dich entscheidest ob das Virus nun schlimm ist oder nicht. Wenn es nicht schlimm sein soll, wie du glaubst, dann braucht dich auch nicht zu kümmern ob die Masken funktionieren.

Mein Rat an dich ist, einfach nachzudenken, wo genau dein Standpunkt eigentlich ist. Dann brauchst du auch nicht nach anderen zu suchen, die deinen Standpunkt vertreten, oder sich für diesen einsetzen.

...zur Antwort

Bei Wahlen entscheidet das Gefühl und nicht der Verstand.

Denn die Mehrzahl der Wähler haben kein Interesse Programme zu lesen oder sich ernsthaft mit Inhalten auseinanderzusetzen, geschweige denn zu analysieren, zu vergleichen oder sich genau zu informieren. Sie entscheiden nach Stimmungslage.

Und dabei kommen die Umfragen ins Spiel, die dem Wähler suggerieren, wie die Mehrheit angeblich tickt. Und da man ja kein Aussenseiter sein will, schließt man sich gerne der Mehrheitsmeinung an, wenn man schon keine eigene Haltung hat.

...zur Antwort

In der 3.-ten Welt ist Emanzipation noch nicht so weit vorangeschritten.

In den meißten Ländern haben die Männer das sagen. Und da ungeschützter Sex mit seiner Frau mehr Spaß macht und auch nichts kostet haben sie keinerlei Interesse an Verhütung. Und da sich die Herren der Schöpfung auch nicht um Erziehung oder Ernährung kümmern, haben sie im Gegensatz zu Dir mit den Zwillingen, keine großartige Belastung.

Davon abgesehen ist die Kindersterblichkeit in den besagten Ländern sehr hoch, weil dort kein Gesundheitssystem vorhanden ist, wie wir es kennen oder sich die Mehrheit der Bevölkerung leisten kann.

Natürlich gibt es noch eine Menge weitere Gründe, wie Bildung, Altersvorsorge, Arbeitskräfte usw. Aber das führt hier zu weit.

...zur Antwort

Die Welt ist komplizierter als deine pauschale Sichtweise.

Mit deinen Verallgemeinerungen und falschen Behauptungen trägst du mehr als die von dir zu unrecht Beschuldigten dazu bei, dass Begriffe, Tatsachen und Fakten versucht werden umzudeuten oder umzubenennen.

...zur Antwort

Als Deutscher kannst du nur eine Frau heiraten.

Und wenn du dich ohne Grund einschränken willst, ist das deine Sache. Ich würde nur jemanden heiraten, den ich auch Liebe und zwar vollkommen unabhängig davon welchen Pass diejenige hat oder wo die Betreffende geboren wurde.

Ob deine Haltung Rassistisch ist, hängt davon ab was der Grund für deine Festlegung ist.

...zur Antwort

Ja, ich finde es auch beschämend, dass in der deutschen Nationalflagge keine Farben Bayerns zu finden sind.

Aber wenn man sonst keine Sorgen hat, gehts einem ja sehr gut.

...zur Antwort

Es gibt viele Wege sich lächerlich zu machen.

So auch auf seine Visitenkarte "Politiker" zu schreiben, nur weil man sich für Politik interessiert. Politiker ist keine geschützte Bezeichnung. Allgemein werden jedoch nur Personen als Politiker bezeichnet, welche ein politisches Amt bekleiden, bzw. auch eines in einer Partei (Parteipolitiker).

...zur Antwort