Neue SIM-Karte in iPhone - bleiben die Daten erhalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Normalerweise kann man Nutzerdaten auch von der SIM in den Gerätespeicher kopieren. Wie das genau geht ( Menüführung ), steht im Handbuch Deines Gerätes. Ob da nun auch Apps auf der SIM gespeichert sind, weiss ich nicht, denn der Speicherplatz ist hier doch schon arg begrenzt. Ich vermute eher, dass Apps und Sounds bereits direkt im Gerätespeicher abgelegt werden.

Dann wechselst Du die Sim und kannst anschließtend die Kontakte, SMS etc. zurück auf die neue SIM kopieren.

mfg

Parhalia

Auf Smartphones speichert man i.a. keine Kontakte mehr auf der SIM. Das ist letztes Jahrhundert … Für irgendwas müssen die 8,16, 32, 64 GB Speicher ja gut sein … :-)

0
@wolfgang1956

Was hat das aber damit zu tun, dass Kontakte nach wie vor auf der SIM abgelegt werden können ?

Dafür hat die Sim halt immer noch ihren ( wenn auch geringen ) Datenspeicher. Gerade die Kontaktlisten sind dafür vorgesehen. Reine Telefonlisten brauchen nur wenige KB. Auf einer neuen SIM sind aber die alten Kontakte nicht gespeichert. Und wer weiss schon, ob der Fragesteller die Kontakte seiner bisherigen SIM bereits in den Gerätespeicher kopierte ?

Dahingehend interpretierte ich die Anfrage. ;-)

0

Wenn du die Daten in den entsprechenden Adressbuch- und Kalenderapps gepflegt hast. Ansonsten solltest du vor her die Daten sichern … :-)

Die installierten Apps bleiben völlig unberührt. Kontakte kannst Du im Bedarfsfall wieder ganz einfach von Deinem Adressbuch wieder einspielen. Die SMS dürften wohl aber verloren gehen.

Hallo! SMS nachrichten gehen bei einem Sim kartenwechsel (zumindest bei einem Iphone 4) nicht verloren da selbige im Gerät und nicht auf der Sim karte gespeichert werden.

0

Was möchtest Du wissen?