Neu verputzte Wand streichen - was passiert wenn man zu früh streicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine neue verputzte Wand enhaelt ausser Sand noch Kalk und eine gewisse Menge Zement. Der Abbindeprozes dauert, die Alkaklitaet deines Putzes liegt im PH-Wert ueber 12, somit frisst diese Alkalitaet deine Farbe kaputt, fleckig wird dein Anstrich ohnehin.

Eine Innendispersion fuer einen Keller ? Ist nicht zu empfehlen, ein Keller ist immer irgentwie mit Feuchtigkeit behaftet, somit wuerde eine SILIKATFARBE die bessere Loesung sein. Sie verkieselt auf den Putz, ist atmungsaktiv und unempfindlich gegen einen hoeheren PH-Wert.

Kommentar von zetra
22.05.2017, 21:25

Danke fuer den Stern und keine Sorgen mehr. Gruss, zetra.

0

Es kann passieren das deine Farbe nicht hält und/ oder es kommt zu unerwünschten Farbschattierungen. Das war`s dann aber auch.

Dein Putz reagiert mit Bestandteilen der Luft und härtet so aus. ist erst mal Farbe drauf, kann er das nicht mehr vernünftig tun.

Die Farbe wird Blasen werfen und Ihre Streicharbeit sieht nicht besonders schön aus.

Warten Sie die vollständige Trocknung des Untergrundes ab, bevor Sie Farbe auftragen.

Die Farbe wird nicht" angenommen "sieht sch...e aus und Du machst die Arbeit in 4 Wochen nochmal!

Wenn die wand noch nicht richtig trocken ist kann es passieren das die feuchtigkeit nicht mehr raus kann und sich schimmel bilden könnte

Was möchtest Du wissen?