Nebenjob Vorstellungsgespräch abgelehnt, weil ich zu ruhig bin?

3 Antworten

Liebe Amaya,

es ist zwar keine Antwort auf deine Frage, ich hoffe aber dich etwas beruhigen zu können.

Ich war vor meiner Ausbildungszeit auch sehr ruhig und in Bezug auf das Berufsleben sehr unsicher. Es ist eben doch etwas anderes, als zur Schule zu gehen. Ich finde es Quatsch, jemanden deshalb abzulehnen, zumal es sich „nur“ um einen Nebenjob handelt.

Lass dich davon nicht verunsichern, das kommt in der Regel mit der Erfahrung. Ich persönlich bin während meiner Ausbildungszeit sehr gereift und mit steigendem Wissen auch immer selbstsicherer geworden.

Ich bin übrigens Personalerin, hänge nun also tagtäglich in Gesprächen, sowohl telefonisch, als auch persönlich. Alles überhaupt kein Problem mehr. ;)

Sollte deine ruhige Ader nun doch stark ausgeprägt sein und du selbst kannst dir auch keinen Kundenkontakt vorstellen, dann mach doch mal einen Berufswahltest beispielsweise online auf Azubiyo oder klassisch bei der Agentur für Arbeit. Ansonsten kannst du dir auch auf der Website der Industrie- und Handelskammer anschauen, welche Ausbildungsberufe es zB gibt. Du wirst staunen, wie viele das sind, obwohl man gewöhnlich nur die üblichen kennst (Einzelhandelskauffrau, Friseur, Polizist, Arzt...)

Liebe Grüße, viel Erfolg und ein schönes Wochenende

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Mit welcher Vorbildung ? =Ich bin übrigens Personalerin,

0

Schließe dich mal einer Jugendgruppe an , da werden auch laufend Gruppenleiter ausgebildet . Das bringt dir die Öffnung deines Schneckenhauses .

ZU ruhig = du hast nicht interessiert nachgefragt ! Das ist sicher ein Grund gewesen.

nicht wahr ?

Kann gut sein

0

Versuch es wieder. Sag ihnen, das Du weißt, das du ruhig bist bzw so rüber kommst. Das du aber nur lernen und es ändern kannst, wenn man dir auch die Möglichkeit dazu gibt. Und das du diese gerne ergreifen möchtest, wenn man sie dir bietet

Was möchtest Du wissen?