Naturreis - wie bekommt man den weich?

4 Antworten

Ich brate den Naturreis - gemischt mit Wildreis - immer in Öl mit Zwiebeln und Knoblauch kurz an. Dann koche ich ihn mit ca.der 2-2,5fachen Menge Wasser ca.40 min.


Die Billigvarianten fand ich auch immer etwas holzig - ich nehme momentan Oryza, der ist immer gut geworden.

Naturreis läßt sich wol kam zu Brei verkochen. Aber relativ weich kriegt man ihn im ungesalzenem Wasser. 1 Teil Teis auf 3 Teile Wasser im zugedeckten Topf, wobei der Decker ein Dampfloch haben sollte. Bei mittlerer Hitze solange kochen, bis von dem Wasser kaum etwas mehr da ist. Mit Salz abschmecken, evtl. etwas Butter hinzufügen und zugedeckt nachgaren assen bis das Wasser vom Reis aufgesogen ist.

so mach ich das auch, ist halt geschmacksache. Wenn man ihn mischt mit anderem Reis ist er doch sehr lecker und gesund.

0

Naturreis koche ich so zwischen 40 und 45 Minuten, dann ist er schön weich.

hat eine etwas längere garzeit, wird nicht matsch-weich, sondern bleibt bissfest. dafür aber sehr gesund.

Was möchtest Du wissen?