Nach was schmeckt Safran?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Safran hat einen sehr eigenen, charakteristischen, leicht bitteren Geschmack, den man schwer beschreiben kann. Es schmeckt nicht "wie", es schmeckt nach Safran. (Bei Vanille bspw. oder Pfeffer hätte man ja auch Schwierigkeiten, das zu beschreiben.)

Wer sagt, das Safran nach fast nix schmeckt und nur zum Färben genommen wird, hat wohl noch keinen echten Safran probiert bzw. sehr alten genommen (wahrscheinlicher ist die erste Variante).

Der meiste in Pulverform verkaufte SAfran ist gefälscht oder gestreckt. Deshalb Safran immer in Fäden kaufen. Und auch nicht zu sehr nahc dem Preis gucken. Echter Safran kostet nun mal. Ist er zu billig, ist er nicht echt - und dann schmeckts eben auch nicht nach Safran

http://www.uni-graz.at/~katzer/germ/Croc_sat.html

Wo bekommt man echten Safran?

0

Na, aber sicher schmeckt der nach was. Angenehm, dezent. Es ist eben kein Totschläger-Gewürz. Es hat auch einen sehr charakteristischen Eigengeruch. Beschreiben kann man den Geschmack halt leider nicht.

Wenn man zuviel nimmt, wird er doch zum "Totschlaeger", in meinem Fall wurde die Quiche bitter (und dann ist er auch noch so teuer.... grins)

0
@Gudy13

kommt auch immer auf die verpackung an,vieleicht hattest du ja nen fake,oder schlechtes,könnte ne menge sein,am besten mal jemand mitnehmen der da was von versteht,wie man qaulität erkennen kann,es trotzdem ein sehr edles gewürz

0

Safran schmeckt nach Safran, kann man kaum beschreiben. Geht am ehesten in Richtung Curry (aber nicht das Europäische Einheitscurrypulver aus dem Supermarkt, sondern eine bestimmte Richtung der Indischen Küche).

Was möchtest Du wissen?