Muss normale Lüftung im Bad die Luft einziehen vom Bad oder muss aus der Lüftung die Luft ins Bad

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lieber Norway dream,

Ein Lueftungstystem ist manchmal nicht leicht zu verstehen. und laesst sich auch nicht mit einen Satz beantworten. Du kannst aus einen Raum keine Luft abziehen wenn keine andere Luft irgendwo rein kommen kann. Die Abluftkamine in den Mietshauesern arbeiten nach dem Thermosyfons betrieb, das heist die warme Luft steigt im Abluftkamin auf und geht ueber dem Dach ins Freie. Ueber dieses Loch mit dem Deckel wird dan die Luft aus deinen Bad angesaugt, Das geht aber nur wenn in Dein Bad wiederum Luft einstroemen kann. Bei aelteren Bauten sind an den Lueftungskaminen merere Wonhungen (Baeder) angeschlossen. Ist nun diese Zirkulation im Kamin durch Temperaturschwankungen gestoert dann hat man schonmal die Gerueche des Nachbarn oder die dess unteren in seinem Bad.

Es sollte hier auf ein paar Sachen geachtet werden. Genuegend Frischluftzufur in der Bad Tuere zum Gang und zum schluss nach drausen. Ebenso wichtig ist Die Temperatur in der Wohnung und im Bad, das heist ist es im Bad und in der Wohnung waermer als im Kamin ueber Deiner Wohnung so kehrt sich der luftstrom um und kommt in Dein Bad oder Wohnung.

Abhilfe:

  1. Das Bad sollte eine ungehinderte Frischluftzufuhr haben auch sollte Frischluft in die Wohnung kommen. Manchmal hilft eine kleine Temperatur erhoehung im Bad und manchmal eine reduzierung. Wenn allerdings in den Uebergangszeiten \, wenn es im Haus schon kalt ist und die Sonne auf den Kamin scheint dann hilft gar nichts.

  2. Im Handel gibt es auch Zugklappen sind aber auch nicht immer das Gelbe vom Ei.

  3. Das einzig senkrechte waere eine totale Abluftsanierung wo jede Wohnung seinen eigenen Abzug hat. Auch dies gibt es zum nachtraeglichen Einbau das kann aber nur der Hauseigentuemer machen.

Bitte entschuldige die ungewoenlichen Umlaute und evetuele Tipfehler mir steht hier im Ausland leider kein anderer Computer zur Verfuegung.

Dieser lange Beitrag soll Dir nur dir nur helfen die Zeit bis zu einer Sanierung zu ueberbueken. Bitte Ueberpruefe auch ob es noch erlaubt ist solche gemeinsammen Lueftungkanaele zu haben.

Ich wuensche Dir ein gestankfreies Wohnen sunyani

Normalerweise sollte die Lüftung (sinnvollerweise mit Ventilator drin) die Luft rausziehen, allein schon wegen der Feuchtigkeit.

Ihr habt bestimmt ein Bad ohne Fenster, aus dem müsste eigentlich die Luft über einen Entlüftungsschacht (das Loch mit Deckel) aus dem Bad ins Freie befördert werden. Zu dem müsste in der Türe unten eine Zwangsbelüftung in Form von Schlitzen angebracht sein. Der wenn überhaupt vorhandene Ventilator, ist meist mit dem Licht gekoppelt, um üble Gerüche schnell abzutransportieren! Vielleicht ist aber auch der Entlüftungsschacht über Euch verstopft, dass die Gerüche des Mieters unter Euch, bei Euch ins Bad gedrückt werden, damit wäre der Vermieter in der Pflicht. Viel Glück

Ein "Loch" im Bad??

Eigentlich dürfte da gar kein Loch sein. Denn ein solches zwingt (gerade bei kalten Außentemperaturen) zum permanenten Heizen. Normaler Weiße Lüftet man im Bad über das Fenster.

Oder habt ihr ein fensterloses Bad, mit zentraler Entlüftung? Dann sollte eigentlich hinter diesem "Schraubdeckel", irgend wo ein ansaugender Ventilator sitzen. Möglicher weiße ist dieser bei euch defekt und müsste dann mal repariert werden.

  1. Nein, es ist nicht korrekt.
  2. Den Vermieter darauf ansprechen, dass entweder der vorhandene Ventilator defekt ist. Oder wenn gar nicht vorhanden, einer insatllert werden muss. Oder in jeder Etage.

Davon ausgehend das Deine Beschreibung korrekt ist, besteht eine beideseitig offene (Schacht-) Verbindung zwischen den Etagen (mit Schraubdeckel davor).

Nun kann der Vermieter entweder oder installieren lassen. Dies ist in der DIN 18017 Teil 3 geregelt. Er sollte sich Hilfe holen - denn da ist manches zu beachten. Zum Beispiel - wo die Luft denn nachströmen soll, wenn der Ventilator sie absaugen will.

Eine unkorrekte - nicht funktionierende - Badentlüftung ist ein Mangel.

Gruß

Die Luft muss abgesaugt werden, also nach draußen, damit auch die Feuchtigkeit des Bades entweichen kann. Vom Nachbarn darf kein Geruch zu dir über den Lüftungsschacht dringen. Entweder ist die Außenklappe verstopft, oder ein Absauglüfter ist nicht mehr in betrieb. Der Vermieter sollte umgehend informiert werden. Informationen zur Abluft bekommst du auch bei deinem Schornsteinfeger, der entsprechende Messgeräte hat um zu überprüfen, ob die Absaugung noch betriebssicher ist.

die Luft muss nach draussen. von dir raus an die frische Luft und auch von deinem Nachbarn raus an die frische luft. Entweder braucht man dazu 2 separate Leitungen und Rohre oder ein Geruchsventil

Was möchtest Du wissen?