Muss man mit seiner Gastfamilie mit in die Kirche gehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Da ich selbst zwar Katholik bin, mich aber immer schon auch für andere Religionen und auch sogenannte "Sekten" interessierte, würde ich auch die "Mormonen" etwas näher mit der notwendigen Distanz kennenlernen wollen. Allerdings würde ich im ständigen Kontakt mit der "Homepage" der nachfolgenden Internetadresse bleiben, da es sich bei den Mormonen scheinbar um eine der gefährlichsten Sekte der Neuzeit handeln sollte. Als "Sektenforscher" hättest du da ein neues Betätigungsfeld. Wenn du aber die Familie wechseln kannst, dann würde ich dies auch tun. www.antipas13.net/themen/MormonenVJ.htm

Hast du das Buch Mormon mal gelesen? Alle paar Seiten kommt: "Preiset joseph smith blablablabla" In der bibel steht schon geschrieben das du keine engel und so anbeten sollst und ich versteh nicht wie das buch mormon christlich sein soll. Vor allem ist joseph smith laut dem buch mormon die wiedergeburt von nephi.... no comment... Sekte!! Würde ich mal stark behaupten!

0
@Himmelsmensch

Hallo, "Himmelsmensch"! Das Buch "Mormon" habe ich nicht gelesen, doch habe ich mir im Internet einige Grundsätze dieser Sekte angeschaut. So wie viele andere Sekten, wie z. B., die Zeugen Jehovas, die "Geschäftsleute des vollen Evangeliums", die "Altkatholiken", die "Charismatische Erneuerung", die „Anglikanische Kirche“ u. a., greifen diese einfach aus der Bibel bestimmte Sätze heraus und machen sie zu Grundsätzen: Bei den Zeugen Jehovas sind es u. a. die 144.000 Gerechten und das Problem mit der Auferstehung, bei der "Charismatischen Erneuerung" spielt der "Heilige Geist" scheinbar wieder die entscheidende Rolle, Weihnachten und Ostern verschwinden dafür fast aus dem Kalender, die "Geschäftsleute des vollen Evangeliums" haben zwar einen Sündenkatalog aufgestellt, dafür dulden sie die Ehescheidungen und Teufelsaustreibungen („Gehirnwäsche“) entsprechend, und die Altkatholiken werden vermutlich jede Weiterentwicklung in der kath. Kirche nicht akzeptieren.- Nun, die Mormonen haben zwar nicht nur das Alte, sondern auch das Neue Testament in ihr Programm aufgenommen, doch scheinbar ist bei ihnen Glaube kein Gefühl, sondern nur Wissen, und das haben die Zeugen Jehovas ja auch, wenn sie praktisch das ganze Alte Testament auswendig lernen. Aber, wenn Glaube kein Gefühl ist, dann ist auch die Liebe kein Gefühl, sondern nur Wissen. Ich denke, da werden auch die Mormonen noch an dieser Thematik scheitern. Wenn die Begeisterung (ich meine jetzt nicht den Fanatismus) in der Kirche fehlt, dann „schwimmt“ gleichzeitig auch das gesamte „Glaubensgebäude“ meistens nur so planlos und orientierungslos in der ganzen Weltgeschichte umher. Die Mitte von alledem zu treffen, wird vermutlich sehr schwierig sein. Auch bei den Katholiken hat sich von der einstigen Höllenpredigt bis zur heutigen Toleranzpredigt allerhand in nur wenigen Jahrzehnten geändert. Gleichgültigkeit und Fanatismus sind eben zu starke Gegensätze. Ein wenig allerdings muss auch das Gehirn eingesetzt werden.

0
@tichon

Is ja alles toll, schoen und interessant, beantwortet mir leider nicht meine frage tichon ;)

Da du dich wie ich sehe mit Religion gut auskennst wuerde ich geren deine Meinung zu meiner Frage hoeren =) waere echt nett

0
@mrvegas

sry tichon, habe nicht gesehen, das du der erste warst der oben geschrieben hat. =)

0
@mrvegas

Ja, ich glaube schon, dass ich das erwähnt habe, dass ich selbst mit der Familie mitgehen würde, gleichzeitig aber nicht Mitglied sein wollte, d. h., einfach mit der notwendigen Distanz als Außenstehende(r) und Neue(r) diesen "Mormonenglauben" beobachten. Nicht vergessen darf man aber, sich auch über die Auswirkungen dieser Religion bzw. Sekte zu informieren und sich zu fragen, warum sie weltweit über 9 Millionen Mitglieder hat ("Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage"). Schade, dass man dir das nicht schon vorher gesagt hatte, mit welchen Problemen du nun konfrontiert bist!

0
@Himmelsmensch

Du hast das Buch Mormon nicht gelesen! Ich habe es gelesen und weiss, dass alles, was du sagst, nicht darin enthalten ist!

1
@Himmelsmensch

Hast du das Buch Mormon mal gelesen? Alle paar Seiten kommt: "Preiset joseph smith blablablabla"

Ich habe das Buch gelesen und nicht ein einziges Mal ist mir dieser Aufruf aufgefallen. Naheliegend ist daher, dass Du es selbst nicht gelesen hast, sondern nur auf die Aussage einer Person vertraust, die dieses Buch schlechtmachen will.

In der bibel steht schon geschrieben das du keine engel und so anbeten sollst

Das machen Mormonen auch nicht. Sie beten allein zu Gott. Nicht zu Maria, nicht zum Sohn Gottes, auch keinem anderen Heiligen oder Engel, sondern allein zu Gott.

ich versteh nicht wie das buch mormon christlich sein soll.

Tja dann würde ich es doch mal mit Lesen versuchen und selbst ein Bild verschaffen anstatt über etwas zu urteilen, von dem man nicht die geringste Ahnung hat.

Vor allem ist joseph smith laut dem buch mormon die wiedergeburt von nephi....

Also wenn ich nicht schon durch Deine vorherige Aussage "preiset Joseph Smith" sicher gewesen wäre, dass Du einfach keine Ahnung hast, so wäre ich es jetzt. Du schreibst hier nur Blödsinn. Nicht direkt in dem Sinne, dass es für Außenstehende blödsinnig erscheint, sondern dass es glatt gelogen ist.

Sekte!!

Nach welcher Definition? Es ist keine Abspaltung von einer anderen Religion und auf niemanden wird Druck ausgeübt. Daher trifft der Begriff Sekte laut keiner Definition zu.

Würde ich mal stark behaupten!

Recht viel Meinung für gar keine Ahnung.

0

>tschon< gebe dir einen Punkt, weil diese Mormonen auf etwas programmiert sind, was nicht existiert. Wir lernen auch zwei junge Mormonen kennen, die uns die Bibel der Mormonen aufdrängenten. Und wir sagten ihnen zu, zu den Stellen unseren Kommentar zu geben, denn sie uns so ans Herz legten. Wir hielten unser Wort, trafen uns mit diesen jungen Leuten wieder, und gaben ihnen die Bibel Mormon zurück, mit den Worten, dass sie auf dem Holzweg seien, weil sie am wahren Leben vorbei leben würden. Leicht entsetzt zogen sie von dannne. GALLARIAOY

0

Wir sind alle freie Bürger, und niemand kann uns vorschreiben, mit in einen Gottedienst zu gehen, wo etwas angebetet wird, was in der Art, wie es Mormon lehrte nicht gibt. Wenn diese Mormonen beleidigt sind, zeigt das nur ihre Intolleranz, womit sich diese Gläubigen disqualifizieren, denn keine Religion kann von sich selbst behaupten, die einzig wahre zu sein. Sagen diesen Mormoren in Liebe Deine Meinung und gehe andere Wege, denn die Mormoren sind in einer Sachgasse, mit ihren Glauben. GALLARIAOY

Ich weiss dass meine Antwort wahrscheinlich ein bisschen spaet ist, wahrscheinlich hast du dich schon entschieden. Aber ich wuerde grundsaetzlich erst mal sagen - geh mit. Wenn du deine Gastfamilie magst, dann solltest du alles an ihnen akzeptieren. Das heisst nicht, dass du sofort Mitglied in einer "Sekte" werden musst. Ich habe jetzt noch eine Woche von meinem Auslandsjahr und ich muss sagen, dass ich die besten Kontakte durch die Kirche gefunden habe. Besonders die Mormonenkirche die Leute die da Mitglied sind, haben einen sehr festen Zusammenhalt und ein starkes Gemeinschaftsgefuehl. Solange du nicht in irgendeiner Weise gezwungen wirst etwas zu tun, dass du nicht willst, dann wuerde ich dir raten diese Zeit, die du in der Kirche verbringst damit zu verbringen nachzudenken und dir deine eigene Meinung zu bilden. Denn das ist das Wertvollste dass du in deinem Auslandsjahr lernst. Sich eben nicht voreilig eine Meinung zu bilden und auch nicht sofort davonzulaufen, wenn es einmal schwieriger wird. Das bildet im Nachhinein deinen Charakter. Und wer weiss, vielleicht findest du ja einen Teil in ihrem Glauben, der dich selbst ueber deinen eigenen Glauben nachdenken lassen wird. So war es jedenfalls bei mir. Meine Gastfamilie sind keine Mormonen. Aber durch Freunde in der Schule, die Mormonen sind habe ich meine eigene Meinung ueber diesen Glauben gefestigt und nicht (wie manche andere) blind angefangen dagegen zu wettern, was fuer eine bescheuerte Sekte sie doch sind. Jedem sein Glaube,

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Marina

church of christ - sekte?

ich mache gerade ein auslandsjahr in australien, bzw bin ich hier gerade erst angekommen. nun habe ich erfahren, dass meine gastfamilie sehr religiös ist und der "church of christ" angehört. sie haben mich gefragt ob ich dorthin morgen mitkommen möchte. jetzt hab ich grad ein bisschen im internet darüber nachgelesen... ist das eine sekte und sollte ich angst haben? ich bin überings evangelisch und wurde auch konfirmiert, bin aber nicht sehr gläubig..

...zur Frage

Wieso wird die "Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage“ (Mormonen) als Sekte bezeichnet, obwohl sie den Status "Körperschaft des öfftl. Rechts" hat?

Die Mormonen werden von anderen christlichen Kirchen in Misskredit gebracht. Aussteiger berichten Negativ. Warum?

...zur Frage

Gibt es ausser den Zeugen Jehovas noch andere Gruppen die behaupten Jesus wäre der Erzengel Michael?

Ich weiss nur von einem Mormonen hier dass diese auch davon sprechen aber ich bin mir nicht sicher was genau diese glauben. Andere Sekten oder Religionsgemeinschaften die so etwas glaube kenne ich nicht.

Würde mich interessieren und da vor allem wie andere Sekten diese Lehre begründen. Die Begründung der ZJ beruht ja zum einem auf veränderte Bibelverse in der eigenen NWÜ der Bibel was den Schluss zulässt, dass andere Gruppen so eine Argumentation nicht haben. Und zum anderen beruht die Lehre auf Schlussfolgerungen die aber nicht wirklich überzeugen, da die Bibel eigentlich was anderes sagt-

Falls also jemand hier eine Sekte oder Kirche kennt die eine ähnliche Lehre vertritt würde ich mich über Informationen freuen.

Eine Diskussion über die Lehre der ZJ macht nicht wirklich Sinn da es nur zu endlosen Debatten führt und ich außerdem die Argumente der ZJ kenne und diese bereits öfter biblisch betrachtet und widerlegt habe. Es gibt dazu auch mehr als genug Fragen und Antworten. Soll sich jeder selbst ein Bild machen. Mich interessiert nur, ob es wie gesagt andere Gruppen gibt die auch so etwas glauben und vertreten.

...zur Frage

Mormonen sind sie gefährlich?

Ich bin zur zeit Katholisch.Letztens habe ich von der Mormonenkirche gelesen und irgendwie hat es mir gefallen wie nett und freundlich alle mit einander umgesprungen sind und wie schön die Familien zusammengehalten haben.Aber falls ich mir überlege vieleicht der Kirche mal nen besuch abzustatten will ich mehr wissen den sie wird ja als sekte gesehn.Sind Mormonen gefährlich?

...zur Frage

Gastfamilie zwingt mich, in Kirche zu gehen!

ich bin schon seit 9 monaten in meiner Familie in Brasilien.. Ich hatte von anfang an meine Probleme, da meine Familie SEHR streng Adventistisch/katholisch ist. Allerdings konnten meine Gastschwestern und ich uns immer wieder rausreden, nicht in die Kirche gehen zu müssen. ich bin allerdings schon 3 oder 4 mal mit und auch habe ich 2 mal gesagt, dass ICH mit will, ohne dass sie mich auffordern, nur um ihnen respekt zu zeigen, den sie mir gegenüber nicht haben. (jedes Mal dort drin musste ich mich zusammenreißen nicht einfach aufzustehen und rauszugehen..)

Ich bin getauft und konfirmiert, allerdings zur KOMPLETTEN atheistin hier geworden. Und das habe ich auch schon zur Sprache gebracht, worauf hin mir erzählt wurde, dass ich nicht genug wissen würde über den tollen Gott und dass sie mir das alles nochmal beibringen werden, worauf ich klar NEIN gesagt habe (ich bin mit der Kirche aufgewachsen, jeden Monat in Deutschland in die Kirche, Konfirmationsunterricht, Religionsunterricht etc..)

Jetzt bin in für eine gute Woche verreist und komme -unglücklich gleich wieder damit konfrontiert zu werden- nach Hause und mein Gastvater ZWINGT mich, in die Kirche zu gehen. Ich war total perplex, dass mich jemand zwingt, wo hin zu gehen, wo ich nicht hin will, denn das kenn ich so gar nicht aus Deutschland und von meiner deutschen Familie. Er hat mich fast angeschrien, dass es ja um die Mütter gehen sollte und dass ich das meiner Gastmutter zuliebe mal machen sollte. Außerdem hat mein Gastvater in der Zeit, in der ich weg war, meiner gastschwester gesagt, ich wuerde jedes Mal, wenn es um Kirche geht, eine Ausrede suchen. Das stimmt zwar, weil ich nicht wusste, mich anders rauszureden, denn sie akzeptieren hier meine Meinung nicht, aber er hat es eben nicht mal direkt zu MIR gesagt.

Jetzt weiss ich nicht, ob ich dagegen angehen sollte in die Kirche zu gehen oder ein Gespräch zu suchen, was wahrscheinlich nichts bringen würde, da mir in 98 % der Fälle nicht zugehört wird..

Dürfen meine Gasteltern mich also zwingen, in die Kirche zu gehen? Oder kann ich (auch wenn es die harmonie wohl extrem stoeren wuerde, was mich allerdings wenig stoert, da ich mich und meine interessen hier nicht gleichstelle, sondern immer hintenan) ihnen sagen, dass sie mich nicht dazu zwingen koennen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?