Das, was du nachfragst, musst du schon bei dir selbst ergründen. Kein anderer Mensch kann dir helfen, wenn du nicht für dich selbst erkennst, was für ein wundervoller Mensch du bist! Nur, du nimmst es nicht wahr! Gehe einmal ganz bewusst in dein inneres SEIN, womöglich innerhalb einer Meditation, und, es ist nicht auszuschließen, dass dir etwas innerlich offenart wird, was du garnicht so recht verstehen kannst. Wende es einmal ganz bewusst, im täglichen Leben an, und nicht auszuschließen ist, dass du plötzlich wieder Lebenslust in dir versührst. GALLARIAOY

...zur Antwort

Du darfst dich glücklich schätzen, wenn diese violetten Lichtpunkte kommen, denn sie beinhalten eine hohe Energie. Wir, die GALLARAOY sagen: >LILA-VIOLETT< der letzte Versuch, zur absluten Wahrheit zu finden. Genieße die Minuten, wo dieses violettte Licht in dir ist, denn du bist der Wahrheit nahe, und lasse dich nicht beirren von den Unwissenden. GALLARIAOY

...zur Antwort

NEIN! Die so genannten Gedanken sind die Ergebnisse einer Art Denksoftware, die uns irdischen Menschen geschenkt wurde, um, mit Hilfe unseres freien Willen frei entscheiden zu können. Diese so genannaten sind feinstoffliche Energieschwingen, die vom menschlichen Gehirn empfangen werden. Das menschliche Gehirn kann nicht denken, sondern nur Impulse empfangen und senden. GALLARIAOY

...zur Antwort

Sie wissen es! Und nehmen es gelassen hin, denn mehr als einmal, ein irdisches Leben durchleben zu können, wird ihnen, den Tieren und irdischen menschen nicht geboten. Und, wenn dies uns irdischen Menschen bewusst wäre, würden wir wohl ein anderes irdisches Leben leben GALLARIAOY .

...zur Antwort

Es gibt keinen Herrn JESUS Chritus, wohl einen JESUS aus Nazareth, und ist über 2000 Jahre tot. Was willst du mit dem Taufen bezwecken? Und, wer sollte dich zwingen, dass du getauft wirst. Ob getauft oder nicht getauft, sterben wirst du einmal, und keiner wird dass, was von dir dann noch sein sollte, fragen: >Warst du getauft?<, weil nichts da ist, was fragen könnte. GALLARIAOY

...zur Antwort

Dieser Ausspruch geht an der Realität vorbei. Mit der so genannten Kunst lassen sich Emotionen und Gefühle in Farbe und Form wandeln, damit der irdische Mensch begreift, wo er selbst wahrlich steht. Mit der Kunst, wird das Leben erst noch lebenswerter. Der diesen Satz formulierte, war kein mystischer Philosoph. GALLARIAOY

...zur Antwort

In diesem Falle, schreibst du beide Worte, im anfang, mit einem Großbuchstaben. Nur, woher weißt du, dass es das Hässlichste war? An welchen Maßstab, machst du dieses fest? Meinst du das Aussehen eines Menschen, oder seine Tat? keine besonders intelligente Frage. GALLARIAOY

...zur Antwort

Die Augenfarbe sagt etwas über die Grundeigenschaften des irdischen Menschen aus. Wer sich mit den Augenfarben der irdischen Menschen einmal ernsthaft auseinander setzt, wird feststellen, dass die Augenfarbe Grundveranlagungen offenbart, an dem man erkennen kann, was einem womöglich erwartet, wenn wir diesem Menschen näher kommen. GALLARIAOY

...zur Antwort
Damit sollen talentfreie Menschen motiviert werden.

Das, was du vorgibst ist nur bedingt zutreffend. Wesentlich ist nicht der Glaube (= etwas für wahr annehmen, ohne es zu wissen), sondern die Motivation, mit der man etwas erreichen möchte. Und, wenn deine Motivation so gerichtet ist, dass du dem GANZEN dienen möchtest, wird das Ergebnis auch dir dienlich sein. GALLARIAOY

...zur Antwort
Damit sollen talentfreie Menschen motiviert werden.

Was hier formuliert wird, ist unzutreffend. Wir irdischen Menschen können vieles schaffen, jedoch nicht alles, denn wir sind keine Götter. Wesentlich ist nur, mit welcher Motivation wir etwas ins Auge fassen. Wenn diese Motivation so geartet ist, dass das Gewünschte nur dem GANZEN dienen soll, ist zu erwarten, dass sich dieser Wunsch wahrlich materialisiert. GALLARIAOY ,

...zur Antwort
das gesamte menschliche Leben

Der Augenblick ist nicht meßbar, jedoch, wer diesen Augenblick bewusst erlebt, durchlebt, hat das Gefühl schon immer zu sein. Wer si eunen Augenblick einamal bewusst erlebte, wird womöglich nur noch von Augenblick zu Augenblick leben, weil im Augenblick, sich das Fenster zur Ewigkeit öffnet.GALLARIAOY

...zur Antwort
Damit sollen talentfreie Menschen motiviert werden.

Dieser Spruch ist nur unter gewissen Randbedingungen zutreffend. Wesentlich ist, absolute ehrlichkeit gegen sich selbst, das, was man erreichen möchte, sollte dem GANZEN dienen. Mit dieser Motivation wird dir vieles gelingen, wenn du Fähigkeit besitzt,deiner wahren inneren Stimme zu folgen, die die Gesetze der Vervollkommnung kennt. GALLARIAOY

...zur Antwort

Begegnungen mit wahren, gereiften Menschen, haben uns bewogen, unsere Lebensphilosophie nochmals zu überprüfen, was manchmal dazu führte, das wir unsere Art zu leben, korrigierten, und die Korrektur im praktischen Leben testeten. Wenn der Test aufzeigte, dass uns wahr, dass wir dieser Änderung wahrlich dem GANZEN dienten, lebten wir so weiter. Wenn wir feststellen, das diese Art zu leben, nicht dem GANZEN dient, korrigierten wir erneut. GALLARIAOY

...zur Antwort

Nach unseren Erkenntnissen gibt es keine Erbschuld. Jedoch, das KARMA was vor uns geborene irdische Menschen auslösen, ist von den irdischen Menschen auszubaden, die nach den KARMA-Erzeugern geboren werden. GALLARIAOY

...zur Antwort

Alles, was du aufzählst mögen Männer schneller erledigen, jedoch erzeugen diese eigenschaften keine besonderen Glücksgefühle. Es sind nur Selbstverständlickeiten,und nicht mehr. dieses so genannte Glücklichsein Glücklichsein hängt vielmehr damit zusammen, inweiweit ein irdischer Mensch, aus sich selbst heraus kannte, was der SINN seines irdischen SEIN's ist. Wenn du den SINN deines irdischen SEIN's erfasst hast, kannst du mehr als locker dein irdisches Leben genießend durchleben. GALLARIAOY

...zur Antwort

Wir lernten in unserem Leben irdische Menschen kennen, die uns etwas vorlebten, was lebenswert war, und, was auch unseren Weg mit prägte. Jedoch wir lernten auch, durch das ananlysieren des gelebten Lebens anderer Menschen, nicht Wege zu gehen, die uns ein Leben bereitet hätten, was nicht mehr lebenswert wäre. Im besonderen religiös geprägte Menschen lebten uns etwas vor, was uns auch bewog, von allen Religionen uns zu trennen, und unser eigener Priester zu werden. GALLARIAOY

...zur Antwort

Der wahre GOTT, dem auch wir irdische Menschen unser irdisches Leben verdanken, ist unbeeinflussbar. Wenn es dir gelingt, im Sinne des GANZEN zu leben, wird auch dein eigenes Leben glücklicher und zufriedener verlaufen. GALLARIAOY

...zur Antwort