Muss man einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Personalien geben oder nur der Polizei?

8 Antworten

Du kannst Dich natürlich weigern, Deine Personalien bekannt zu geben. Aber in der Regel wird dann die Polizei dazugeholt, und somit eskaliert die Angelegenheit nur unnötig, zumal der gute Mann vom Ordnungsamt dann auch mit Sicherheit alle seine rechtlichen Möglichkeiten bezüglich der Ahndung ausschöpfen wird. Du musst selbst wissen, ob Dir das Ganze die Sache wert ist.

Genau! Der Stadtbüttel wird nämlich dann gereizt und kriegt dicke Backen... <aufbläh>

0
@Maienblume

Na, aber wie. Da bläht er sich aber sowas von auf.... :-)))

0

Wer einer zuständigen Behörde, einem zuständigen Amtsträger oder einem zuständigen Soldaten der Bundeswehr über seinen Vor-, Familien- oder Geburtsnamen, den Ort oder Tag seiner Geburt, seinen Familienstand, seinen Beruf, seinen Wohnort, seine Wohnung oder seine Staatsangehörigkeit eine unrichtige Angabe macht oder die Angabe verweigert, handelt ordnungswidrig.

Das bedeutet, dass du sehrwohl gegenüber Mitarbeitern des Ordnungsamtes verpflichtet bist, Angaben über Deine Person zu machen

Rechtsgrundlage: (§ 111 Ordnungswidrigkeitengesetz (OwiG)

Es gibt den Strafprozeßordnungsparagraphen 127. Den sogenannte Jedermannparagraph. "Ist jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, ist jedermann berechtigt bis zur Feststellung der Personalien diese Person festzuhalten, bzw. vorläufig festzunehmen." Dazu braucht man keinen Beamtenstatus zu haben, sondern jeder kann das. Das Ordnungsamt erst recht.

Ist es Betrug, lose DPG-Pfandetiketten auf O-Saft-PET-Flaschen geklebt in denAutomaten zu geben?

HILFE! Ich habe im Wald vier Pfandflaschen gefunden, die verschimmelten halbvollen Flaschen aber entsorgt und nur die Etiketten eingesteckt. In einem Markt habe ich dann vor einem Pfandautomaten abgestellte O-Saft-PET-Flaschen gefunden, die noch klebenden Etiketten umgelegt und erfolgreich eingeworfen. Weil ich mir keiner Schuld bewusst war, tat ich die Aktion nicht sonderlich heimlich und wurde prompt von einem Markt-Mitarbeiter angesprochen, dem ich freimütig die Aktion erklärte. Nach Einlösung des Euros an der Kasse hat mich dann der Ladendetektiv abgeführt.

Nach wie vor fühle ich mich NICHT als Betrügerin! Es waren echte Etiketten, für die Geld bezahlt wurde! Im Automaten landeten PET-Flaschen, er wurde nicht etwa verunreinigt! Der Detektiv war sehr nett und verstand meinen Antrieb, trotzdem musste er meine Personalien festhalten, mir Hausverbot über ein Jahr erteilen und ich solle mit Post rechnen, in der eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro fällig würde!!! Den Euro musste ich auch zurückzahlen. Und wahrscheinlich bin ich jetzt bei der Polizei als Pfandbetrügerin gemeldet!?

Habe ich nun einen Betrug begangen oder nicht? Wie ist das rechtlich? Nirgendwo kann ich eine Verordnung finden, wie die Rückgabe am Automaten zu erfolgen hat! Sind lose Etiketten grundsätzlich wertlos? HILFE!

...zur Frage

Tabak von Polizei abgenommen?

Hallo,
Ich bin 17 Jahre alt und rauche. Meine Eltern wissen davon, finden es nicht gut aber akzeptieren es. Als ich heute mit einigen Freunden unterwegs war, wurde ich von der Polizeibehörde kontrolliert. Sie nahmen mir anschließend meinen Drehtabak ab. Ich wurde gefragt ob ich will, dass er vernichtet wird oder dass ich ihn abhole. Ich sagte dass ich ihn abholen will. Nun stellen sich mir folgende Fragen.... Hab ich mit Kosten zu rechnen wenn mein Tabak beim Ordnungsamt gelagert wird? Und hab ich mit einem Brief zu rechnen? (Dementsprechend würde ich meine Eltern/Bruder informieren). Meine Personalien wurden aufgenommen.

...zur Frage

Hat das Ordnungsamt Hoheitsrechte?

Sagen wir mal dass Ordnungsamt möchte dass ich mich ausweise. Muss ich meinen Ausweis vorzeigen? Das Ordnungshat hat wie ich weiß keine Hoheitsrechte und das dürfen sie garnicht!

...zur Frage

Darf das Ordnungsamt Ausweise Fotografieren?

Hallo wurde kürzlich vom Ordnungsamt Kontrolliert soweit so gut (oder eher nicht) auf jedenfall hat die tusse mein Ausweis sehn wolln alles schön und gut doch jz zur frage darf sie nur meine Personalien aufnehmen also auf nen block aufschreiben oder so oder darf sie auch meinen Ausweis Fotografieren wenn nicht könnt ihr mir bitte irgendwelche links mitreinpacken das ich Anklage erheben kann?

Freu mich auf antworten danköö

(Bitte keine Moralapostel)

...zur Frage

Wurde gepackt mit einer halben ecstasy pille?

Hallo ich bin 17 jahre alt Ich war gestern feiern mit freunden und ich wurde von den secruity typen durchsucht bei mir wurde eine halb ecstasy tablette gefunden fie haben meine personalien aufgenommen und mich dann ohne die e laufen gelassen

Nun habe ich ein paar fragen Werden die leute die polizei verständigen Sie haben mich so laufen gelassen hatt mein ausweiss auch nicht dabei hatte

  1. Auswirkung auf ausbildung Ist die ausbildung die man anstrebt in irgend einer art gefährdet
  2. Führerschein Ich bin gerade am fahrstunden machen also direkt am führerschein dran Wird es nun eine sperre geben oder was kann da sonst noch kommen
  3. Die eltern So das ist bei mir am heikelsten da ich erst 17 jahre alt bin geh ich davon aus, das falls die mitarbeiter der polizei bedscheid sagen, auch meine eltern informieren wird.
  1. Die eigentlich strafe Nja zu guter letzt auf was kann ich mich einstellen als strafe ? Bin vorher noch nie polizei aufgefallen.
...zur Frage

Ist diese Waffe echt, wenn ja, wie ist jetzt zu machen?

Meine Schwiegermutter hat bei der Wohnungsräumung Ihres Verstorbenen Ex diese Waffe gefunden. Ist diese Waffe echt? Sie ist aus Metall und ziemlich schwer. Wie ist jetzt am besten zu verfahren. Muss das ding beim Ordnungsamt abgegeben werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?