Muss ich ein schlechtes gewissen haben (feiern, Eltern)?

6 Antworten

Unter der Woche feiern zu gehen, wenn man am nächsten Tag Schule hat, ist sowieso eine dumme Idee! Und zu deinem 'Ich darf machen, was ich will': Nein, solange du noch bei deinen Eltern wohnst, wirst du dich wohl an gewisse Regeln halten müssen!

Das solltest du mit deinem eigenen Verstand absprechen. Wenn du zu deinen Eltern sagst, dass du etwas für die Schule tust, aber auf Partys gehst, betrügst du dich am Ende doch selbst!

entweder machst du es, oder du machst es nicht. entweder hast du ein schlechtes gewissen oder nicht. aber soll ich dir jetzt sagen: "ja du musst ein schlechtes gewissen haben" und dann hast du eins? ;-)

du bist 18, da ist es auch in ordnung, dass man mal unter der woche weggeht und was trinkt. auch wenn man sich erwachsen fühlt, sollte man auch reif genug sein, seine grenzen zu kennen. wie gesagt weggehen ist in ordnung, aber sich so abzuschießen, dass nichts mehr geht und bis 4uhr morgens wegbleiben, nicht. schule ist ja trotzdem.

naja, dass du deine eltern anlügst, finde ich jetzt nicht ganz soo schlimm. wäre aber schöner, wenn du sagen würdest was sache ist.

Ein schlechtes Gewissen solltest du haben, da du sie angelogen hast. Deine Eltern können dir allerdings nicht verbieten Alkohol zu trinken und zu feiern. Jedoch solltest du beachten, das du mit deinen Eltern unter einem Dach wohnst und dich trotz Volljähigkeit an Regeln halten musst.

Ja. Lügen ist generell nicht toll, und seine Eltern anlügen erst recht nicht.

Sag ihnen einfach die Wahrheit. Sie dürfen dich so wie so nicht davon abhalten, da hinzugehen, immerhin bist du 18.

Was möchtest Du wissen?