Muss ich da anrufen ...?

 - (Handy, Smartphone, Vertrag)

4 Antworten

Mit Tricks versuchen Telefongesellschaften, ihre Kunden zu halten. Darauf müssen sich Kunden aber nicht einlassen. Unser Musterbrief hilft beim Kündigen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wenn Sie einen Vertrag kündigen, müssen Sie das nicht mit einem Anruf noch mal bestätigen.
  • Ausnahmen sind Kündigungsvormerkungen, die viele Unternehmen auf ihren Internetseiten anbieten.
  • Sicherer sind Kündigungen per Einschreiben oder Fax, um im Streitfall einen Beleg zu haben, ob sie zugegangen sind.

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/mobilfunk-und-festnetz/handyvertrag-kuendigen-rueckruf-beim-anbieter-unnoetig-12777

Ist es rechtlich ok, dass eine Kündigung erst nach einem Anruf wirksam wird?

„Nein, das ist absoluter Quatsch! Eine Kündigung ist ein einseitiges Rechtsgeschäft, das zwar empfangsbedürftig ist – also zugehen muss – aber keinerlei Bestätigung oder ähnlichem bedarf.“

Was mache ich als Kunde, wenn mein Anbieter das fordert?

„Man kann natürlich anrufen, dazu besteht aber keine Verpflichtung. Man kann also auch einfach gar nichts machen, wenn man sich sicher ist, dass die Kündigung zugegangen ist.“

Kann man darauf bestehen, dass die Kündigung auch ohne Anruf gilt – wenn ja, wie?

„Einen Anspruch auf eine Bestätigung der Kündigung hat man rechtlich leider nicht – aber diese braucht man auch nicht zwingend. Sie würde allerdings Sicherheit schaffen, dass die Kündigung wirklich angekommen ist. Wenn der Anbieter aber sagt, die Kündigung wäre erst nach dem Anruf wirksam, könnte man eine Feststellungsklage gegen ihn erheben mit dem Ziel, gerichtlich feststellen zu lassen, dass wirksam gekündigt ist.“

https://www.aboalarm.de/blog/handyvertrag/telefonische-kuendigungsbestaetigung-notwendig/

Wahrscheinlich wollen die irgendwelcher Umfrage machen oder so, am besten rufst du an und fragst, ob die vertrag jetzt wirklich zu dem angegebenen Datum endet.

Die Kündigung ist angekommen und sie haben dem zugestimmt und Dir sogar den Termin genannt, ab wann sie gültig ist.

Also alles OK mit der Kündigung.

Der nächste Satz ist nur eine Bitte um Rückruf (steht da ja auch). Da musst Du gar nichts machen.

Danke!

1

du must nur Anrufen wen du deine Rufnummer mitnehmen möchtest zu einem Neuen Anbieter

Was möchtest Du wissen?