Muss der Taufpate eine Rede halten?

6 Antworten

Muss er nicht. Aber wenn er es tut, wäre das nicht falsch. Vorausgesetzt er kann das und es gelingt ihm Anklang und eine positive Resonanz bei den Zuhörern zu finden.

Vielen Dank für die Antwort. Gibt es sonst noch etwas was ich im vorhinein wissen sollte oder soll ich einfach hingehen?

0
@mcisback

Ich bin mit zum Vorgespräch in der Kirche gegangen, da wird eigentlich alles erklärt. Was die private Feier betrifft, sprichst du am besten mit den Eltern.

0

habe ich noch nicht erlebt . Später im privaten Rahmen kann er/sie ja ein paar Worte sagen.....

Nein. Er kann ein Gebet oder Fürbitten sprechen. Dazu gezwungen werden kann er aber nicht.

richtig! Eine Rede im üblichen sinne gehört in den privaten Kreis, wenn man möcht. In der Kirche wird gepredigt, eine kurze ansprache gehalten, Gebet und Fürbitte gesprochen, ist schließlich keine Evantveranstlatung.

0

Muss er nicht

Danke für die Antwort. Muss ich mich denn sonst noch vorbereiten oder einfach nur hin?

0
@mcisback

Sag mal, du willst eine Patenschaft übernehmen,und weißt nicht, was bei einer Taufe passiert? Vielleicht hättest du vorab mal mit den Eltern des Täuflings bzw. mit dem Geistlichen sprechen sollen!

0

Nö, sonst wäre ich nämlich keiner :-)

haha :D dankefür die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?