Muslim und Nagellack?

8 Antworten

Obwohl es in der Religion nichts gegen das Tragen eines Rocks bei Männern gibt. Aber du solltest wissen, dass solche Dinge unter Muslimen nicht toleriert werden (Leider sind sie immer noch konservativ). Deshalb verstehe ich deine Eltern, denn sie sind so groß geworden. Aber ich bin sicher, dass du einen Weg finden kannst, um sich gegenseitig besser zu verstehen.

Aber du solltest wissen, dass solche Dinge unter Muslimen nicht toleriert werden

Ich denke "den Muslim" gibt es genausowenig wie "den Christ". Jeder Mensch hat andere Ansichten und wenn sich in der Religion nichts findet, was dagegen spricht, reden wir hier im Grunde nur von gesellschaftlichen Konventionen.

1
@joangf

Das habe ich hier gemeint. Ich habe mich explizit nur mit der Religion des Fragestellers befasst.

Natürlich findet man dasselbe Muster bei Juden und Christen.

0

Gibt es:

Deuteronomium 22:5

Eine Frau soll nicht die Ausrüstung eines Mannes tragen und ein Mann soll kein Frauenkleid anziehen; denn jeder, der das tut, ist dem Herrn, deinem Gott, ein Gräuel.

0
@Niranaas

Es geht in dem Zitat aber nur um Frauenkleider, die will er ja auch nicht tragen. Von Röcken und Nagellack ist nicht die Rede, also sollte er das auch problemlos tragen können, ohne dass Gott ein Problem damit hat.

0

Männern ist es verboten sich wie Frauen anzuziehen und umgekehrt.

  • Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verfluchte diejenigen Männer, die die Frauen nachahmen, und verfluchte ebenfalls diejenigen Frauen, die die Männern nachahmen.“ (Die Nachahmung umfaßt alle Bereiche der Kosmetik, der Bekleidung, der Verhaltensweisen usw. Siehe Hadith Nr. 5886)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 70/Hadithnr. 5885]

  • Ibn `Abbas berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, verfluchte die verweiblichten Männer und die vermännlichten Frauen und sagte: „Vertreibt sie aus euren Wohnungen!“ Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, wies den Mann Soundso aus dem Haus, und `Umar wies ebenfalls die Frau Soundso aus dem Haus.“ (Siehe Hadith Nr.5885)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 70/Hadithnr. 5886]

0
@DerMuslimHelfer

Wenn man sich den Prophet und diejenigen, die ihm gefolgt waren, anschaut. Sie hatten lange Haare und benutzten Augenmascara. Es ist nicht mehr akzeptabel, weil es als unmoralisch (Feminen) empfunden wird. Kein (oder selten) ein devoter männlicher Muslim tut das.Heutzutage ist es auch für Männer akzeptabel, sich das Gesicht zu rasieren, damals galt das noch als unsittlich. Es handelt sich um Moralvorstellungen, die man ändern kann.

1
@DerMuslimHelfer

Sie sind Hadith und ich respektiere sie. Aber es ist nicht der Quran. Von einem Muslim wird verlangt, den Quran zu lesen, ihn zu verstehen und ihn dann zu praktizieren. Sogar gibt es Befehle am Anfang des Qurans, die später geändert wurden.

0
@Behzad59

Was redest du von Mascara wenn du schon was behauptest dann mit Quelle.

Argumente bestehen aus: Behauptung Begründung Beleg/Beweis

Ich habe direkt 2 hadithe dargelegt und du kommst zu mir mit erfundenem medienwissen

0
@DerMuslimHelfer

Bitte nicht voreilig sein. Niemand kann einer Religion schaden, als diejenigen, die am wenigsten wissen. Ich spreche nicht speziell von dir, aber jeder sollte es im Hinterkopf haben. Ich praktiziere den Islam nicht, aber ich respektiere ihn. Du hast Recht, bitte lies das Folgende.

%...Die Antwort auf Ihre Frage, ob der Prophet    Kuhl auftrug und anordnete, Kuhl zu benutzen:

At-Tirmidhî hat folgenden Hadîth von Ibn ´Abbâs möge Allah mit ihm zufrieden sein überliefert: Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken – sagte: "Tragt Ithmid auf die Lider auf, denn er stärkt das Auge und kräftigt den Haarwuchs."

At-Tirmidhî sagte: "Es wird behauptet, dass der Prophet   ein Kuhlgefäß besaß, mit dem er den Kuhl jede Nacht dreimal auf das eine und dann auf das andere (Auge) auftrug.

Über das Thema (Kuhl auftragen) gibt es Überlieferungen von Dschâbir und Ibn ´Umar." Der (erste) Hadîth ist von Al-Albânî für authentisch befunden worden.

Und Allâh weiß es am besten....%

https://www.islamweb.net/de/fatwa/129189/Muss-vor-der-Gebetswaschung-die-Augenschminke-d-h-Kajal-Kuhl-Wimperntusche-etc-entfernt-werden

0
@DerMuslimHelfer

%..Ehm nein du tust so als ob du den quran auf arabisch gelesen hast...%

ja das musste ich tun..

0
@Behzad59

Schau mal, wo ist der Sinn. Er hats ja beim Schlafen aufgetragen um den Haarwuchs zu beschleunigen.

Wenn Frauen heute Mascara tragen formen sie ja die Augenbrauen.

Jz erzähl mir wtf hat Kuhl mit Mascara zu tun.

Es ist ein Unterchied ob du Lippenstift oder Labello aufträgst oder habe ich unrecht?

Außerdem dienkt Kuhl/Kohl dazu Augenkrankheiten vorzubeugen.

Was du sagst macht also keinen Sinn.


0

Männern ist es verboten sich wie Frauen anzuziehen und umgekehrt.

  • Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verfluchte diejenigen Männer, die die Frauen nachahmen, und verfluchte ebenfalls diejenigen Frauen, die die Männern nachahmen.“ (Die Nachahmung umfaßt alle Bereiche der Kosmetik, der Bekleidung, der Verhaltensweisen usw. Siehe Hadith Nr. 5886)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 70/Hadithnr. 5885]

  • Ibn `Abbas berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, verfluchte die verweiblichten Männer und die vermännlichten Frauen und sagte: „Vertreibt sie aus euren Wohnungen!“ Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, wies den Mann Soundso aus dem Haus, und `Umar wies ebenfalls die Frau Soundso aus dem Haus.“ (Siehe Hadith Nr.5885)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 70/Hadithnr. 5886]

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Von Wikipedia kann ich auch etwas raus kopieren. Kannst du das nicht in deinen eigenen Worten erklären. Wo genau steht das? Und ist der koran nicht eh von Menschen geschrieben worden. Ich bin als Moslem geboren worden, aber langsam hinterfragt ich das alles. Ihr sagt nur das ist verboten. Habt ihr mit Allah ein Gespräch geführt oder warum seid ihr euch dabei so sicher?

0
@Lynatv27

Habe jz kb auf gutefrage.net dialog zu führen

Füg micha uf discord hinzu Ainz.AKTSK#1811

0

%...reden wir hier im Grunde nur von gesellschaftlichen Konventionen...%

Das habe ich hier gemeint. Ich habe mich explizit nur mit der Religion des Fragestellers befasst.

Natürlich findet man dasselbe Muster bei Juden und Christen.

Ich trage als Mann auch Nagellack und Röcke, allerdings kenne ich mich nur im Christentum aus. Mir daher nicht ganz klar, woraus sich im Islam ableiten lassen würde, dass Röcke und Nagellack für Männer eine Sünde wäre? Wo im Koran steht das denn? Wenn ich mich recht erinnere war es zu Zeiten und in der Region Mohammeds durchaus üblich, dass Männer Kleider trugen. In solchen Fällen wird natürlich gerne von Eltern auch mal die Religion vorgeschoben, um dafür zu sorgen, dass sich das Kind so verhält, wie man das gerne hätte. Da wird dann eben mit dem Allmächtigen gedroht... ;)

Im Prinzip kannst du das Problem auf zwei Arten angehen: Du kannst versuchen, deinen Eltern argumentativ klarzumachen, dass es eben keine Sünde ist (wenn das so ist) und dass es nichts an deinem Glauben ändert - oder du kannst es trotzdem machen. Letzteres hängt natürlich davon ab, wie deine Eltern dann reagieren.

Deuteronomium 22:5

Eine Frau soll nicht die Ausrüstung eines Mannes tragen und ein Mann soll kein Frauenkleid anziehen; denn jeder, der das tut, ist dem Herrn, deinem Gott, ein Gräuel.

0
@Niranaas

Siehe meinen Kommentar weiter unten. Er will Nagellack und Röcke tragen, kein Frauenkleid. So gesehen widerspricht das nicht seinem Vorhaben.

0
@joangf
als junge Röcke anzuziehen und Nagellack zu tragen. Ich bin 14. Ich bin nicht schwul aber ich mag diesen kleidungsstyl einfach. 

Lesen, junge Dame.

0
@Niranaas

Habe ich. Was habe ich deiner Meinung nach übersehen?

0
@joangf

Vielleicht verstehst du es mehr, wenn es auf Englisch ist:

Deuteronomy 22:5

A woman must not wear men’s clothing, nor a man wear women’s clothing, for the Lord your God detests anyone who does this.

0
@Niranaas

Wenn du Frauenkleidung statt Frauenkleid geschrieben hättest, wäre es klar gewesen. ;)

Stellt sich nur die Frage, welche Bedeutung der Satz hat, denn er wurde zu einer Zeit geschrieben, als auch Männer Kleider trugen. Es bestand gar kein Unterschied zwischen Männer und Frauenkleidung. Was nahelegt, dass der Satz nachträglich später eingefügt wurde.

Und mal nebenbei: Das hätte alles nur Bedeutung, wenn dieser Gott existierten würde und dafür fehlt jeder Beweis...

0
@joangf

Anscheinend bist du der deutschen Sprache nicht mächtig genug, um zu begreifen, dass Frauenkleid der Oberbegriff für Kleidung, die von Frauen getragen werden, ist.

Einfach mal die Definition von Frauenkleid googlen. Was also wolltest du mir nochmal übermitteln?

0
@Niranaas

Ein Frauenkleid ist ein Frauenkleid. Frauenkleidung ist der Überbegriff für Kleidung, die von Frauen getragen wird. Das Problem ist nicht mein Deutsch, sondern deine Falschübersetzung von "clothing".

0
@Niranaas

Du interpretierst das falsch. Niemand benutzt den Begriff "Frauenkleid", um die Gesamheit der für Frauen vorgesehene Kleidung zu beschreiben. Der Duden meint damit, dass der Begriff ein Objekt beschreibt, dass üblicherweise von Frauen getragen wird. Im Sinne von "Das Frauenkleid... ist eine üblicherweise von Frauen getragene Kleidung" und "Das Frauenkleid... ist das Kleid einer Frau"

Was du daraus konstruierst, ist "Frauenkleid ist die gesamte Kleidung der Frauen" und das ist schlicht falsch.

0
@joangf

Ist eben nicht schlicht falsch. Lies dir die Definition und die Beispiele doch einfach mal durch.

[Pluraletantum] üblicherweise von Frauen getragene Kleidung
"er trug Frauenkleid(er), um nicht erkannt zu werden"
Singular - das Frauenkleid
Plural - die Frauenkleider

Du versucht vergeblich etwas zu rechtfertigen, damit du das Tragen von Röcken, als Mann, legitimieren kannst. Selbst Bibelgelehrten sehen diesen Vers als solchen an. Bitte hör einfach auf Unwahrheiten zu verbreiten.

0
@Niranaas

m(

Du versucht vergeblich etwas zu rechtfertigen, damit du das Tragen von Röcken, als Mann, legitimieren kannst.

Ich muss das nicht rechtfertigen oder legitimieren, weil es schlicht nicht verboten ist. Mir persönlich ist es völlig egal, was in alten Märchenbüchern steht - mir ging es darum, aus Sicht des FS eine Argumentation zu finden.

Selbst Bibelgelehrten sehen diesen Vers als solchen an. Bitte hör einfach auf Unwahrheiten zu verbreiten.

Der Satz in der Bibel ist ja auch korrekt. Deine Übersetzung war falsch.

0
@joangf

Meine Übersetzung? Die Bibel wurde nicht von mir übersetzt, Schlaumeier. Die Übersetzung ist auch richtig, da sie mit der Definition übereinstimmt.

Außerdem hast du folgendes behauptet, was anscheinend nicht stimmt:

allerdings kenne ich mich nur im Christentum aus. 

Also bitte hör auf Unwahrheiten zu verbreiten.

0
@Niranaas
Meine Übersetzung?

Ja, deine Übersetzung von "clothing" = "Kleid" war falsch.

0
@joangf

Was für clothing? Ich habe clothing nie erwähnt, geschweige denn übersetzt. Ich habe das 1:1 so aus der deutschen Bibel übernommen.

0

Wo ist da jetzt die Frage?

Werde 18 und zieh aus, dann kannst du dein Leben nach deinen Vorstellungen leben. Zumindest bis dahin solltest du dich mit deinen Eltern gut stellen da die Zeit sonst sehr lang und unangenehm werden kann.

Eltern sind kein Gericht. Wer als Eltern seinen Kindern den eigenen Weg aufzwingt, statt ihnen die Freiheit zu geben, sich frei zu entfalten, hat meiner Meinung nach als Erzieher versagt.

2

Was möchtest Du wissen?