Mullbinde um die Kastrationswunde?

6 Antworten

Hallo, Laurachan123. Wenn ich du wäre, würde ich die Krause dran lassen, denn Katzen sind Meister darin Verbände ab zu rupfen. Allerdings wundere ich mich drüber, dass Miez eine bekam. Meine Katzen, und das waren im Lauf der Jahre mehrere, hatten nie eine und die Wunden verheilten bestens, - vllt. geht es ohne, lG + schöne Ostern.

Halte ich nicht für gut, denn Katzen, ohne Kragen, kommen an jede Stelle ihres Körpers und werden versuchen, die Binde abzureißen. Eine Halskrause stört jede Katze, aber da muß man durch. Sie gewöhnen sich daran. Bei einer unserer Katzen heilte eine Wunde nicht zu, sie bekam so eine. Zunächst stieß sie überall gegen, verletzte sich aber nie, und nach 2 - 3 Tagen hatte sie sich dran gewöhnt. Sie mußte, in diesem Falle hier wohl nicht, die Halsmanchette ca. 14 Tage tragen. Hat keine Probleme gegeben im Grunde genommen.

Keine meiner Katzen hat nach der Kastra ne Halskrause bekommen. Meine Katzen hatten so ne Schlauchbinde um den Bauch, die aber schnellstens weg war und ich habe das auch nicht erneuert.

Allerdings wurden meine Katzen mit selbstauflösenden Fäden genäht, die sie selbst durch das Putzen entfernt haben. Keine meiner beiden Mädels hatte da Probleme.

Hi,

das Problem ist das die Katze versuchen wird den Verband abzubekommen. Dadurch wird die Wunde wieder aufgerissen und kann sich entzünden. Die Halskrause würde ich an deiner Stelle so lassen wie sie ist.

Lg

Mein Kater wurde letzte Woche Dienstag operiert, er hatte auch keine Halskrause um. Die Wunde war aber abgedeckt. Er ist nicht dran gegangen. Halskrause finde ich persönlich furchtbar. Frag doch deinen Tierarzt einfach, ob er eine Alternative hat! Du mußt doch bestimmt zur Kontrolle.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?