Muffins auf einem Fahrrad transportieren?

7 Antworten

Guten Abend,

also gemeinhin transportiert man Muffins doch gerne in größeren, flachen Auflaufformen (schön nebeneinander gesetzt), in breiten Gefäßen mit Deckel (ebenfalls schön nebeneinander gesetzt) oder - wenn du wie ich im Besitz eines Muffinbackbleches sein solltest - im Backblech. Da sitzt jeder Muffin schön einzeln in seinem Loch.

Für Schüler mit Rucksack auf dem Buckel wären tatsächlich Beutel mit Dosen gestapelt am günstigsten - bitte 2 Beutel für jeden Fahrradlenker wegen des Gleichgewichts, nicht dass die Muffins in den Seitengraben rollen. Die sind nämlich nicht versichert :-)

In Tupperdosen (lieber 3 größere, als 10 kleinere) verpacken und dann einen entsprechend großen Rucksack o.ä. mitnehmen.

Warum überlegt man sich sowas eigentlich nicht, bevor man sich für Muffins entscheidet? (Nicht, dass ne Torte einfacher zu transportieren gewesen wäre...)

Du kannst die Muffins in eine Tortenglocke oder eine Dose legen und diese mit den Spanngurten des Gepäckträgers befestigen. Alternativ kannst du die Dose auch in einen Beutel tun und diesen an den Lenker hängen. Oder du setzt dir einen Rucksack auf. Es gibt unzählige Möglichkeiten.

Karton, Kiste, Einkaufskorb.. reinlegen (behutsam), abdecken, Gepäckträger.

Eine Tasche könnte helfen, eine etwas engere damit die Muffins nicht rausfallen.

Was möchtest Du wissen?