Münze - Echt oder unecht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sieht aus wie ein Werbegeschenk von einem Museum oder Nestle, die damals solche Münzen in Umlauf gebracht haben. Das "NP76" oder "NP75" unten auf der einen Seite heißt Nachprägung sowie das Offsetjahr im 20. Jahrhundert und die Münze ist einer antiken Münze nachempfunden, hat keinen wirklichen Wert, aber manche Sammler legen sich so etwas manchmal trotzdem mit in ihre Sammlung.

Das Original, das einen Wert hat: Ein lydischer Stater

http://muenzenwoche.de/images/9638\_3456482a.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde erstmal ausschließen dass sie aus Echtgold besteht wie du wahrscheinlich selbst auch meinst. Deshalb scheint sie nicht sooo alt zu sein. Ich schätze sie kommt aus Griechenland Ägypten oder Italien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Markm13gf
19.03.2016, 15:22

Ich denke auch, dass es kein Echtgold ist. Zu leicht und zu hart.

0
Kommentar von MajorZeeZ
19.03.2016, 15:28

du siehst auch dass es gut geprägt ist. Scheint also Massenware zu sein

0

Münzen werden kaum gefälscht, da der Ertrag minimal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosswurscht
19.03.2016, 15:19

Das mag bei aktuellen Umlaufmünzen der Falll sein ...

0
Kommentar von Markm13gf
19.03.2016, 15:20

Aber das Motiv? Hat ein Land so ein Motiv auf einer Münze?

0
Kommentar von Schwoaze
19.03.2016, 21:08

Hi Alex, dem muss ich leider widersprechen! Ich frage mich zwar schon seit Jahren, wie das ein Geschäft sein kann, aber die Anzahl gefälschter 2- und sogar 1- Euro-Münzen ist nicht unerheblich!

0

Zeig einem Numismatiker die Münze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NP steht für Neuprägung von 1975.

Nach den Bildern könnte es sich um eine Nachbildung von lydischen Gold-Stateren handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?