Motor heiss, Heizung kalt - was kann das sein?

7 Antworten

Wenn es das Thermostat wäre, müsste aber die Heizung funktionieren. Für mich hört sich das an, als würde das Kühlmittel nicht zirkulieren, also die Wapu ohne Funktion ist. Möglich wäre auch, das ein Schlauch zu ist etc.

Kopfdichtung glaube ich nicht. Ich hätte jetzt auf Thermostat getippt, weil bei mir die Heizung auch nicht geht, aber der Motor normal warm wird, aber der Thermostat ist bei dir neu.

Thermostat könnte sein, weil ich den mal 2x innerhalb eines Jahres wechseln musste!

0

Also die Wasserpumpe habe ich jetzt gewechselt, die Heizung geht wieder. Nun ist es aber so, dass wenn ich den Kühlerdeckel fest zuschraube, die Temperaturanzeige nach oben geht und Dampf im Bereich zwischen Motor und Wärmetauscher austritt. Wenn ich den Deckel nur leicht verschließe, bleibt die Anzeige auf normaler Betriebstemperatur, aber ich habe natürlich nach einiger Zeit trotzdem Wasserverlust, da am Deckel was austreten kann. Zum Thermostat: der grosse Kreislauf öffnet sich nach einer Weile eindeutig.

Ist es nicht eigentlich so, das sich im Motor Druck aufbaut und die Siedetemperatur dadurch erhöht wird? In dem Fall müßte doch die Temperaturanzeige bei weniger Druck schneller hochgehen oder wie funktioniert das?

Also, am Anfang der Kühlperiode ist der Kühlkreislauf wohl eingefroren. Habe ihn langsam aufgetaut. Frostschutzmittel ist jetzt ohne Ende drin. Das Thermostat habe ich jetzt einfach mal ausgebaut, aber das Phänomen bleibt. Wasserverlust habe ich wie gesagt nicht so viel. Das mit dem Entlüften habe ich schon versucht - aber nach über einer Stunde kein Resultat erzielt. Spricht nicht die Tatsache, das der Kühler oben warm und unten kalt ist dafür, das doch wieder die Wasserpumpe kaputt ist? Woran erkennt man, das die funktioniert?

ich hatte das letztens auch...da war luft im kühlkreislauf..nach dem entlüften ging die heizung wieder

Was möchtest Du wissen?