MMA Voraussetzungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man hört von allen Seiten immer sehr viel Geschwätz "Oh, du musst bereits mit 4 Jahren anfangen, sonst hast du keine Chance mehr". Keine Chance für was? "Oh, du musst vorher dieses oder jenes gemacht haben, damit du gut wirst" Aha ok...

Geh einfach zum Training und hab Spaß. Niemand wird in einem vernünftigen Verein dumm schauen oder lachen, weil du etwas nicht verstehst. Das bleibt auch so, wenn du häufiger was nicht verstehst, denn am Anfang geht es jedem so.

Erst durch MMA hast du meiner Meinung nach die Möglichkeit zu sehen was dir besonders viel Freude bereitet und was deine Stärken sind. Dann kannst du auch daran effektiv arbeiten.

Anders herum schadet es nicht vorher etwas anderes gemacht zu haben, aber ein "Muss" ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sharakan
02.04.2016, 19:15

Du hast vollkommen Recht. Viel zu oft zweifeln hier Leute an ihren Anfangsvoraussetzungen. Im MMA gibt es Profikämpfer, die mit 4 angefangen haben, genauso, wie welche, die mit 17 angefangen haben :D

1

Ist von Vorteil, wenn du bereits etwas beherrschst. Bei mir in der Stadt gibt's z. B. ein MMA-Studio, da gibt's dann Dienstag und Donnerstag Boxen, Mittwoch Kickboxen, Montag Muay Thai und und und. Da zahlst du einen Mitgliedsbeitrag und kannst mit deinem Trainer besprechen, was die beste Kombination und Intensität der Trainingseinheiten sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei uns gibt es ein Mindestalter von 16 Jahren. Das ist aber überall anders.

Und Voraussetzungen gibt es nicht. Solange man nicht herzkrank ist oder so.

Den Rest kann man sich antrainieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?