mit welcher brenngeschwindigkeit am besten brennen? worin liegt der unterschied?

6 Antworten

Um evtl. Brennfehler zu vermeiden, immer mit einem Mittelwert zwischen höchster und niedrigster Geschwindigkeit brennen.

Ich bin schockiert von den Antworten. Man sollte niemals möglichst schnell sonder möglichst langsam brennen. Schnell gebrannte Audio-CD's fangen im Wechsler z.B viel schneller an zu spinnen. Sprich ruckeln oder starten net. Auch bei selbstgebrannten Filmen. Um so langsamer, umso besser die Qualität

man sollte nicht mit zu hoher Geschwindigkeit brennen, da es da zu vielen Fehlern kommen kann...hat dann auch beim Abspielen etwas mit der Fehlerkorrektur zu tun, was Audio CDs nicht haben..und dann kann sie auch dumpf klingen

kenne einen Musikprofi, der seine Musik mit max 8/16 brennt um gute Musikqualität zu erhalten. CDs haben schwächen im Hochtonbereich

0

Bei modernen Brennern ist das eigentlich egal, so lange der Rohling das mitmacht. Was dessen maximale Geschwindigkeit ist, steht drauf.

Am besten mit der maximalsten. Es gibt Rohlinge, die nur bis zu einem angegebenen Faktor brennbar sind.
Der Unterschied liegt in der benötigten Zeit.

Was möchtest Du wissen?