Mit was die Felgen reinigen vor dem Aufkleben von Felgenaufklebern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auf WD40 (und seien die Spuren auch noch so minimal) hält so schnell nix - damit wäre ich mehr als zurückhaltend - das Zeug haftet gemeinerweise ausgerechnet da, wo man es nicht haben möchte, besonders gut.

Gründlich saubermachen mit Haushaltsreinigern usw. sollte gegen den Dreck auch helfen (an hartnäckigen Stellen eben auch mal "pur"), mit genug klarem Wasser nachspülen (damit kein Reinigungsmittel mehr drauf ist), dann, wenn alles (vermeintlich) sauber ist, noch mit Verdünnung oder Alkohol gegen den letzten Rest von Fett vorgehen und sobald dann alles trocken ist, die Aufkleber anbringen - das sollte dann auch halten.

Was genau meinst du mit "Haushaltsreinigern" ? Zählt dazu auch Spüli? Denn dann ist ja meine Idee mit einem Lappen und Spüli nicht mal so schlecht.

Und welchen Alkohol könnte ich dafür verwenden?

1
@tictac77123

"Spüli" ist so noch die "harmlosere" Variante der Haushaltsreiniger - das darf auch gerne was kräftigeres sein (Allesreiniger, für Fußböden, Fliesen, Bad, Herd, Backofen.. - "Meister Proper" (um mal 'ne Marke zu nennen - so was in der Art)

Alkohol? - Brennspiritus ist ok, oder welcher für kosmetisch-medizinische Zwecke (deine Schnapsvorräte sind dafür nicht geeignet, zu wenig Prozente). Ich nehme normalerweise lieber Universalverdünnung. 

1

Nimm Bremsenreiniger, das spült die Fettschicht runter. Das ganze 1-2 mal einsprühen und die Felgen sind Fettfrei so das du deine Aufkleber darauf machen kannst.

Verdünnung enthält fett, wenn auch nur seeehr wenig aber das reicht um ein richtiges Kleben verhindert.

Sonst nur noch Spiritus verwenden.

Mir wurde von Louis Kettenreiniger empfohlen.
Es hat super funktioniert.

Felge einsprühen, einwirken lassen, abputzen.

Was möchtest Du wissen?