Mit gebrochener Hand Ballett tanzen?

7 Antworten

Hallo,
ich tanze auch immer mit wenn ich Verletzungen habe(Ich verletze mich sehr oft). Der Körperteil der verletzt ist benutze ich dann einfach nicht.
Gute Besserung

Ist bei der rechten Hand ziemlich unmöglich diese nicht zu benutzen

0

Hallo Isabelle!

Ich wünsche dir gute Besserung :)

Außerdem würde ich an deiner Stelle in der aktuellen Situation - du hast doch wahrscheinlich auch einen Gips - nicht zum Ballett gehen. Jetzt hat die Gesundheit bzw. die Wiederherstellung der Vitalität oberste Priorität, dann kannste ja wieder voll einsteigen :) Es ist jetzt sinnlos, auch sollte die Verletzung nicht verschlimmert werden etwa durch Bewegungen oder unglückliches Stürzen usw.!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein mach besser nicht beim Ballett mit. Die Stunde würde nicht sehr angenehm werden, und wenn du dich irgendwie unglücklich verletzt kann der Bruch noch schlimmer werden.

Wenn du nichts verpassen willst kannst du auch zugucken. Das machen in meiner Ballettgruppe öfters welche wenn sie verletzt sind. Es ist zwar nicht das gleiche als direkt mitmachen, aber besser als garnicht zum Ballettuntericht zu erscheinen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Isabelle,

nein, es wäre zwar möglich mitzumachen, aber nicht sehr klug.

Du hast ja sicher einen Gipsverband. Durch die Anstrengung beim Training würde die Hand bzw. der Arm darunter anschwellen, was für die Heilung, aber auch dein Wohlbefinden absolut kontraproduktiv wäre.

Es würde dir auch nicht viel bringen, denn du könntest dich an der Stange nicht richtig anhalten. Dadurch verzieht sich der ganze Körper und du kannst die Übungen nicht mehr richtig ausführen.

Ich würde an deiner Stelle trotzdem in die Ballettstunde gehen, aber nur zuschauen und dabei sehr gut aufpassen. Wenn du schreiben kannst, nimm dir Block und Stift mit und notiere dir Korrekturen, die dein/e Lehrer/in bei anderen macht, wenn du denkst, dass das da und dort für dich hilfreich sein kann.

Um nicht völlig einzurosten, kannst du zuhause - gut aufgewärmt!!! - ein paar Dehnungsübungen und wenn du Lust hast, auch viele, viele tendues - allerdings ohne dich anzuhalten bitte, machen. Wenn dir noch das Gleichgewicht fehlt, genügt es vorerst, nur tendues à la seconde, also seitwärts, zu machen. Du darfst dich aber nicht überanstrengen dabei und solltest sofort aufhören, wenn sich die Hand auch nur ein bisschen unangenehm anfühlt.

Du wirst sehen, wenn alles gut verheilt, kannst du bald im Unterricht wieder mitmachen.

Alles Gute und gute Besserung!

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Woher ich das weiß:Beruf – 26 Jahre Profi-Tänzerin, Dipl. Tanzpädagogin, Choreographin

gehe hin, aber mache nicht mit!

Sehe genau zu und versuche daraus zu lernen was die anderen machen.

Es ist nicht richtig wenn du sport irgendeiner art machst. Das kann die heilung sehr verlangsamen oder du bekommst nen krüppelarm wenn das nicht richtig verheilt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?