Mit anderem Mann geschlafen! Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

36 Antworten

  • Bedenke zunächst, dass solche Eskapaden immer mit Gesundheitsgefahren verbunden sind und Kondome nicht alle sexuell übertragbaren Krankheiten sicher verhindern. Solche Affären sind daher immer gefährlich, denn ein Mann, der es einfach mal so mit dir treibt, tut das auch mit vielen anderen. Ich hoffe, ihr habt wenigstens ein Kondom benutzt.
  • Treue und Vertrauen sind das Fundament einer Partnerschaft. Du hast deinen Partner betrogen und damit der Beziehung unwiderruflich das Vertrauensverhältnis entzogen.
  • Der Sexentzug ist nun wirklich keine legitime Ausrede für ein dermaßen billiges Verhalten auf unterster Schiene. Das willst du doch weder uns noch dir wirklich Glauben machen, oder?
  • Ich rate dir, jetzt einfach Schluss zu machen. Trenne dich ohne weitere Erklärungen. Offensichtlich liebst du ihn nicht wirklich, wenn du zu so etwas einfach so in der Lage warst. Eine andere Lösung gibt es eigentlich nicht. Du musst ihm nicht einmal mehr Gründe nennen. Die Trennung ist doch innerlich längst vollzogen worden durch das Fremdgehen und eigentlich schon durch die Bereitschaft zum Fremdgehen.
Trasteverina 11.02.2015, 16:08
Bedenke zunächst, dass solche Eskapaden immer mit Gesundheitsgefahren verbunden sind und Kondome nicht alle sexuell übertragbaren Krankheiten sicher verhindern. Solche Affären sind daher immer gefährlich, denn ein Mann, der es einfach mal so mit dir treibt, tut das auch mit vielen anderen. Ich hoffe, ihr habt wenigstens ein Kondom benutzt.

Ich würde das zwar nicht als "Eskapaden" bezeichnen, jedoch stimme ich dir in dem Punkt Verhütung zu. Darauf sollte geachtet werden.

Treue und Vertrauen sind das Fundament einer Partnerschaft. Du hast deinen Partner betrogen und damit der Beziehung unwiderruflich das Vertrauensverhältnis entzogen.

Wo steht das geschrieben? Vertrauen und Loyalität etc. ja, aber warum Treue?

Der Sexentzug ist nun wirklich keine legitime Ausrede für ein dermaßen billiges Verhalten auf unterster Schiene. Das willst du doch weder uns noch dir wirklich Glauben machen, oder?

Ich finde schon, dass das ein Grund ist, es gibt aber noch viel trivialier Gründe, wie z. B. Neugier, Geilheit, Abenteuerlust... Wieso eigentlich "billiges Verhalten"? Definiere billig.

Ich rate dir, jetzt einfach Schluss zu machen. Trenne dich ohne weitere Erklärungen. Offensichtlich liebst du ihn nicht wirklich, wenn du zu so etwas einfach so in der Lage warst.

Wieso sollte man deswegen Schluss machen? Bitte um eine Erklärung. Man kann einen Menschen lieben und trotzdem mit anderen Sex haben. Du hast ein sehr eingefahrenes und beschränktes Weltbild, das von Religion, Medien usw. stark beeinflusst zu sein scheint.

0
Kajjo 12.02.2015, 14:52
@Trasteverina
Vertrauen und Loyalität etc. ja, aber warum Treue?

Du hast insofern recht, als dass ein Pärchen das miteinander vereinbaren kann, wie es möchte. Wer eine offene Partnerschaft führen möchte, soll dies gerne tun.

Die überwältigende Mehrheit der Deutschen erwartet dagegen sexuelle Exklusivität und Treue in Partnerschaften und geht zu recht davon aus, dass dies geboten wird. Insofern ist Treuebruch immer Vertragsbruch des partnerschaftlichen Miteinanders. Das ist das, was einem zu recht nicht gefällt und was ich als allerunterste Schiene bezeichne.

Ich spreche mit einer neuen Partnerin über mein Bedürfnis nach Exklusivität und Treue zu Beginn ganz klar und habe somit eine unmissverständliche Vereinbarung -- da auch für dich Loyalität und Vertrauen dazugehören, sollte es dann auch selbstverständlich sein, sich an diese Abmachung zu halten.

Aber selbst wenn jemand nicht ausdrücklich darüber spricht, sondern stillschweigend voraussetzt, gilt dieser Vertrag in einer Partnerschaft im allgemeinen. Wer von dem Üblichen abweicht, muss wenigstens auch den Mumm und Anstand haben, darauf hinzuweisen, wenn er eine offene Beziehung führen will.

Du hast ein sehr eingefahrenes und beschränktes Weltbild, das von Religion, Medien usw. stark beeinflusst zu sein scheint.

Keineswegs. Ich bin atheistisch, modern-progressiv, naturwissenschaftlich orientiert -- und habe gewisse Ansprüche an das, was eine Partnerschaft ausmacht und sexuelle Exklusivität gehört definitiv dazu.

0

Sieh es mal so, Du liebst deinen Mann fertig. Ich schreibe dir auch nicht, das es falsch war. Nein, es war eben die Situation, wo du schwach geworden bist. Wenn Du nach einigen Wochen nicht damit klar kommst, dann kannst du immer noch entscheiden, ob du diesen >nur Sex< deinem Mann gestehst. Und laut Text war es auch für den Seitensprung nichts anderes als Sex. Was anderes wäre es, wenn ihr beide euch Knall auf Fall verliebt hättet und nun zusammen sein wollt. Aber so hat es nicht wirklich eine Bedeutung. Manchmal trifft man Menschen im Leben wo der Funke überspringt und man sich in dem Moment nah sein will. Deswegen verurteile ich sowas nicht. Ich gehe mal frech davon aus das du und der Seitensprung keinerlei Kontaktmöglichkeiten habt. Also Telefon, Internet.... Ihr werdet euch evtl. nie wiedersehen und das allein ist beruhigend. Zumindest würde ich es so empfinden. Und falls Du mal wieder dorthin fährst und dein Mann kommt mit und du begegnest dem anderen Mann, dann finden sich schon Möglichkeiten um Diskretion zu bitten. Und er würde ja Deinen Mann auch kaum mit den Worten begrüßen das es so toll war mit dir zu schlafen. Oder, falls Du den Mann doch nochmal siehst, dann kannst du es ja gleich zu Ende bringen. ......

Du kannst nichts machen. Was willst du auch machen. Die Dinge geschehen und das Denken kommt hinterher. Es ist ja erstmal nichts Schlimmes passiert. Meinst du das es wichtig ist fuer dein Leben und deine Beziehung, dann kannst du es beichten, das wird nicht leicht und dein Leben kann sich dann schlagartig veraendern, zum Guten oder Schlechten sei dahingestellt. Oder du tust was 90 Prozent der Leute machen, wenn sie Dinge getan haben, die schoen sind, aber sie gleichzeitig Schuld fuehlen, dann wird es verschwiegen, Die meisten Maenner machen es jedenfalls so. War ja kein Gefuehl dabei, nur Sex, also warum es gross herum posaunen. Es ist deine Entscheiung. Entscheiden sie sich jetzt. 10 Sekunden Bedenkzeit - nur eine Antwort ist moeglich. Ales Gute und viel Glueck!

Wenn man GLÜCKLICH in einer festen Beziehung ist kann sowas eigentlich nicht passieren, schon garnicht nur weil man mal ein paar Tage keinen Sex hatte. Ganz ehrlich? Sag es deinem Partner! Wenn man schon fremdv*gelt dann sollte man genug Respekt seinem Partner gegenüber haben es ihm zu sagen und die Konsequenzen dafür tragen!

Stehe zu deinem Fehler und trage die Konsequenzen. Erzähl es deinem Freund, sobald ihr euch persönlich seht und noch bevor ihr mit einander ins Bett geht. Du hättest ihn ja wenigstens fragen können. Wenn die Nummer es wert war, dann hätte es nämlich auch einen Tag warten können. Du "brauchtest" Sex? Warum? Hast du das Masturbieren verlernt? Echt eine ganz schön schlechte Ausrede. Niemand muss fremdgehen.

heavymetalgirl 08.02.2015, 09:11

Mastubieren ist kein Ersatz für Sex!

1
Janiela 08.02.2015, 09:51
@heavymetalgirl

Und rechtfertigst du so nur das Fremdgehen oder auch Vergewaltigungen?

2
heavymetalgirl 08.02.2015, 13:20
@Janiela

Nein, das rechtfertige ich gar nicht! Ich weiß wie schlimm das für eine Frau ist, mir ist es mit 19 selbst passiert! Also weiß ich wie schlimm das ist!

0
Janiela 08.02.2015, 16:08
@heavymetalgirl

Also wieso dann der Ausspruch "Masturbieren ist kein Ersatz für Sex"? Einen Orgasmus kann man auch durchs Masturbieren bekommen, penetriert werden kann man auch beim Masturbieren. Für die meisten ist es bei partnerschaftlicher Sexualität ebenso befriedigend wie Vaginalverkehr, gemeinsam ohne Penetration zum Höhepunkt zu kommen. Ebenso ist es für die meisten ungemein befriedigend, Sex zu haben, ohne überhaupt einen Orgasmus zu erleben. Wenn du in irgendeiner Weise dafür Partei ergreifst, dass du da was brauchtest, was dir sonst zu sehr gefehlt hätte, dann müsstest du dir schon genauestens im Klaren sein, was das sein könnte. Hat dir gemeinsam Nähe haben gefehlt? Hat dir eine Dehnung deines Vaginalschlauches gefehlt? Hat dir ein Orgasmus gefehlt? Was genau wolltest du da ersetzen bzw. erfüllen?

Es ist ja gar nicht schlimm, dass du mit einem fremden Mann Sex hattest. Schlimm ist eigentlich nur, dass es dir nicht einen Tag warten wert war, vorher schon die Meinung deines Partners einzuholen und ihm damit möglicherweise viel Kopfzerbrechen und Leid zu ersparen. Vielleicht sieht der das gar nicht so dramatisch, immerhin hat der fast doppelt so viel Lebenserfahrung wie du und weiß bestimmt, dass der andere Kerl keine Bedrohung für eure Beziehung darstellt. Verletzt ist man nicht über das Fremdgehen, sondern über das Übergangenwerden. Deshalb bin ich ja auch der Meinung, dass es nur fair wäre, ihm zwischen eurem persönlichen Wiedersehen und eurem potenziellen nächsten Sex sofort bei der ersten Gelegenheit bescheid zu sagen, zu der ihr beide die Ruhe habt, mit einander reden zu können.

Aber diese ganzen Ausreden, die solltest du dir und ihm und überhaupt euch sparen. Niemand "braucht" Sex so dringend, dass er nicht auch warten kann. Man weiß auch nicht vorher, ob es unverbindlich bleibt, weil man nie weiß, wie sich die Gefühlslage während der Nummer verändern könnte. Das weiß man immer erst hinterher. Auch dass man es nicht kontrollieren könnte stimmt höchstens bei einer Vergewaltigung. Du hast deinen Freund betrogen, du wusstest in dem Moment, dass du ihn betrügen würdest und es war dir egal genug, dass die Befriedigung deiner Geilheit und das exklusive Abenteuer es dir wert waren. Dann sei wenigstens im Nachhinein so fair und erkläre es ihm. Erzähl ihm ruhig von deinen Rechtfertigungsversuchen vor dir selbst, aber versuch halt nicht, ihn davon zu überzeugen, dass es eigentlich ganz anders war, als es war.

Eine Freundin von mir hat mal, nachdem sie ein Jahr lang regelmäßig betrogen worden war, gesagt "Was soll ich machen? Ich liebe ihn, er liebt mich und wir wollen beide mit einander zusammen sein. Ich geb ihm noch eine Chance." Sowas gibt's also auch.

6
  1. Weiß dein Mann von dem was dir mit 19 passiert ist und das bei dir die heutzutage übliche Verknüpfung von Sex mit Liebe zerstört oder niemals aufgebaut wurde?
  2. Kannst du mit Sicherheit ausschließen das du von dieser Eskapade ein wie auch immer geartetes Souvenir mit nach Hause bringst? Wie bereits einige hier angesprochen haben schützen auch Kondome nicht zu 100% vor allem was da so mitsamt den Körperflüssigkeiten ausgetauscht wird.

Machen wir uns nichts vor, wenn du gefühlsmäßig ''nur'' Sex und emotionale Bindungen derart stark trennst sind die Chancen dafür, dass dies ein einmaliger Ausrutscher bleibt nahe Null. Setz dich mal ruhig in und mache dir ganz konkret klar was für dich den Unterschied zwischen SB und dieser Eskapade war. An sich war das doch auch eine recht bedeutungslose Aktion oder was bleibt nun im Nachhinein? Schreib es am besten auf, nein, nicht hier, es geht um deine Erkenntnis und dann überleg dir worauf du auch dann nicht verzichten könntest/wolltest wenn du dafür auf deinen Mann verzichten müsstest bzw. seinen Schmerz darüber tragen müsstest. Darüber könntest du dann mit deinem Mann reden, je mehr du vorher dir Gedanken darüber gemacht hast was dahinter steckt umso weniger musst du ins Detail gehen. Hast du dir eigentlich schon mal überlegt wie das in 2-3 Jahrzehnten laufen soll oder ist die Beziehung soooo langfristig dann doch nicht angelegt?

Du solltest dich übrigens auch nicht an deiner Freundin messen. Deine Situation ist schlicht nicht vergleichbar mit der deiner Freundin, die sich quasi mit ihren ''Affären'' für die Gleichgültigkeit ihres Mannes entschädigt oder rächt. Du hast keinerlei Grund deinen Mann zu ''bestrafen''.

Ein Wort noch zu deiner Freundin, ihr Kind ist nun 8, damit wäre durchaus die Gelegenheit gegeben ihre zweite Chance zu nutzen und eine Ausbildung zu beginnen. Es ist noch lange nicht zu spät für sie, sie muss sich nur überwinden. Es ist doch schade wenn sie ihr Leben so vertändelt, diese Affären sind doch kein echter Ersatz für eine richtige, auf Liebe basierende Beziehung. Was lebt sie ihrem Kind denn da vor, was sind das für trübe Aussichten auf ein Leben nur mit Sex aber ohne Achtsamkeit?

Ich liebe meinen Freund

Wenn das so wäre würde das erst gar nicht passieren das du einen anderen Mann überhaupt erst so nahe an dich heran lässt. Da nützen dir die besten Ratschläge nichts wenn du dich selbst nicht im Griff hast.

Trasteverina 11.02.2015, 15:59

Das glaubst du wirklich? Es bedeutet nicht, dass man einen Menschen nicht mehr liebt, nur weil man ihn betrügt...

0

" Ich wollte meinen Freund nicht betrügen, ich brauchte einfach nur Sex. Was soll ich jetzt machen? " Auch wenn Du möglicherweise einer anderen Meinung bist, entweder Du überschätzt die Rolle von Sex ganz gewaltig oder Du bist auf dieser Ebene eventuell krankhaft veranlagt, sprich vielleicht wäre der Begriff Nymphomanin durchaus passend für dich, wobei dies eigentlich nur zutreffen würde wenn dein gesteigerter Wunsch nach Sexualität mit Promiskuität einher gehen würde.Vielleicht bringt dir auch der eingestellte Link einige weitere Erkenntnisse über dich. Was Du tun solltest, ist schwer zu sagen, fürs erste mal darüber nachdenken ob Du nicht vielleicht doch zu schnell zu haben bist und auf die Zukunft bezogen, vielleicht auch wenn das noch etwas Zeit haben wird dir mal Gedanken darüber zu machen was so in ca 20 Jahren sein könnte, wenn dein Partner dann 60 Jahre alt ist und unter Umständen deinen sexuellen Vorstellungen nicht mehr im erforderlichen Umfang gerecht werden kann.

http://www.huffingtonpost.de/2014/02/26/nymphomanie-fakten_n_4856673.html

Schwierige Frage... Einerseits verstehe ich das nicht, wenn man sich nicht in den Griff bekommt und ein paar Tage ohne Sex auskommt bzw. mit jemand anderem ins Bett steigt, obwohl man einen Partner hat. Vielleicht verstehe man es aber auch deshalb nicht so leicht, wenn man wie ich schon ein paar Jahre single ist. Andererseits ist es nun halt geschehen, und ich würde es Deinem Freund besser nicht erzählen. Allerdings sollte das auch ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein!

an deiner stelle würde ich es deinem freund sagen oder schluss machen weil wenn er es herausfindet kannst du dich nicht herrausrednen

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich kenne dich nicht und will dich auch nicht persönlich angereifen, weil ich nicht weiß ob es nicht mit was psychischem zutun hat, aber würdest du deinen freund wirklich aufrichtig lieben, dann hätte dich das allein schon aufgehalten fremd zu gehen. Ich kann ehrlich nicht begreifen, wie man einen Menschen, den man doch soo liebt, sowas antun kann. Das ist ein sehr großer betrug und kann auf jeden fall spuren bei einem menschen hinterlassen. Und wenn du wirklich unbedingt sex brauchst, und das Gefühl hast ohne kannst du nicht - dann gehe bitte zu einem Psychologen und lass das behandeln bevor du weiterhin fremd gehst.

heavymetalgirl 07.02.2015, 23:16

Als ob ich zum Psychologen gehen würde... Hallo!

0
awwellie 11.02.2015, 14:52

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. bin gespannt wie du reagierst, wenn dein Partner dir mal fremd geht. schön finden wirst dus nämlich nicht!

0
awwellie 11.02.2015, 14:52

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. bin gespannt wie du reagierst, wenn dein Partner dir mal fremd geht. schön finden wirst dus nämlich nicht!

0
awwellie 11.02.2015, 14:52

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. bin gespannt wie du reagierst, wenn dein Partner dir mal fremd geht. schön finden wirst dus nämlich nicht!

0
awwellie 11.02.2015, 14:52

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. bin gespannt wie du reagierst, wenn dein Partner dir mal fremd geht. schön finden wirst dus nämlich nicht!

0
awwellie 11.02.2015, 14:52

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. bin gespannt wie du reagierst, wenn dein Partner dir mal fremd geht. schön finden wirst dus nämlich nicht!

0
awwellie 11.02.2015, 14:54

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. aber so wirst du sicher nie eine seriöse Beziehung führen können. bin mal gespannt wie du dich fühlst, wenn dein partner dir fremd geht! schön wirstes nicht finden

0
awwellie 11.02.2015, 14:54

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. aber so wirst du sicher nie eine seriöse Beziehung führen können. bin mal gespannt wie du dich fühlst, wenn dein partner dir fremd geht! schön wirstes nicht finden

0
awwellie 11.02.2015, 14:54

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. aber so wirst du sicher nie eine seriöse Beziehung führen können. bin mal gespannt wie du dich fühlst, wenn dein partner dir fremd geht! schön wirstes nicht finden

0
awwellie 11.02.2015, 14:54

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. aber so wirst du sicher nie eine seriöse Beziehung führen können. bin mal gespannt wie du dich fühlst, wenn dein partner dir fremd geht! schön wirstes nicht finden

0
awwellie 11.02.2015, 14:55

sorry, aber dann ist dir nicht zu helfen. dann bist du eben von natur aus eine fremdgängerin. aber so wirst du sicher nie eine seriöse Beziehung führen können. bin mal gespannt wie du dich fühlst, wenn dein partner dir fremd geht! schön wirstes nicht finden

0

Erzähl es ihm:/ Klar es ist eine blöde Lage für dich und erst recht für ihn! Aber wenn du ihn liebst enthalte ihm es nicht vor! Er wird garantiert verletzt sein aber sag es ihm so wie es ist! Viel Erfolg:/ :*

Wenn Du deinen Mann nicht betrügen möchtest und nicht auf Sex verzichten kannst,

richte Dir deinen Leben so ein, daß Du nie länger als 2 Tage von ihm getrennt bist

oder

schlage deinem Mann vor, die Ehe sexuell zu öffnen, damit Du in der Ferne nicht sexuell aushungerst

oder

trenne dich und lebe dich als Single aus

Und ich dachte, das geht nur uns Männern so. Nun gut, wenn es für dich keine weitere Bedeutung hat, dann könntest du es einfach "nach hinten schieben". Aber ihr Frauen tut euch da schwer, das habe ich auch schon gehört. Wenig hilfreich wäre es allerdings, wenn du ihm jetzt alles beichten würdest. Denke ich zumindest. Er könnte sehr enttäuscht sein, die Trennung fordern. Meinst du du wirst alleine damit fertig? Das würde zumindest dann eure Beziehung nicht gefährden. Schwer, einen guten Rat zu erteilen. Ich kann dich verstehen. Wirklich. Aber es ist nun mal passiert. Der Schaden sollte minimiert werden. Also versuch es einfach als "Notlösung" abzuhaken und konzentrier dich nach deiner Rückkehr auf eure Beziehung.

ghasib 07.02.2015, 23:19

Sag ich doch Ausrutscher. Es ist witzig wie sich das männliche Geschlecht hier aufregt. Ich will gar nicht wissen wieviel Männer so Ausrutscher hatten. Deshalb abhaken und gut. Ich mach mir nur Gedanken wielange sie noch bleibt und der nächste Ausrutscher passiert.

4
Rudnik 07.02.2015, 23:20
@ghasib

Sollte es so sein, dann ist es ein deutliches Zeichen, dass die Beziehung nicht mehr zu halten ist. Man sollte es nicht erzwingen. Es wäre keine Liebe mehr.

0
Selenus 07.02.2015, 23:25
@ghasib

Wie kann man denn aus Versehen vögeln?

Das man(n) sich aufregt, ist wohl verständlich. Lies dir nur durch, was sie schreibt.

0
Rudnik 07.02.2015, 23:28
@Selenus

Lass mich bitte aussen vor. Ich habe nicht aus Versehen gevögelt. Ich habe auch nur gesagt, dass sie, wenn es nichts ernstes ist, nicht darüber sprechen soll. Meine Meinung darf ich doch noch sagen. Es ist nicht deine Beziehung. Und auch nicht meine. Also soll sie es so machen, wie sie es verantworten kann. Wir sollten nicht urteilen. Wir sollten ihr einen Rat geben. Den hat sie sich von uns gewünscht. Weil sie dachte, sie könnte uns vertrauen. Kann sie das?

2
Selenus 07.02.2015, 23:31
@Rudnik

Wie an den Pfeilen zu erkennen, richtet sich der Kommentar an ghasib. ;)

0
Rudnik 07.02.2015, 23:43
@Frankendukat

Biiittee - lass es gut sein. Ich wollte nur meine Meinung kundtun. Die ändert sich deswegen nicht. Sie hat sich uns offenbart. Sie hat uns also vertraut. Warum dieses Vertrauen in den Schmutz treten? Sie hat nicht uns betrogen - sondern ihren Gefährten.

2

Naja... Die Begründung " ich brauchte einfach nur Sex" is ziemlich schwach.. Hast du dich so wenig im Griff? Wenn dad der einzige Grund dafür war, kannst du ihn ja deinem Freund nennen, mal sehen wie er das findet.

Was passiert ist, kannst du nicht mehr rückgängig machen. Es scheint ja zumindest schön gewesen zu sein. Verbuche das als Lebenserfahrung und entscheide dich, ob du das noch häufiger machen willst. Dem Freund etwas beichten ist sinnlos. Was soll das bringen außer Unglück?

Frankendukat 08.02.2015, 01:19

Bist die gleiche Pflanze?Damit Sie einmal in Ihrem Leben die Wahrheit sagt und Einmal Verantwortung für Ihr Lug und trug Leben übernimmt.weist jetzt warum?

1
tintinetta 08.02.2015, 11:23
@Frankendukat

Und was soll das bringen? Beziehst du deine Lebenserfahrung aus Fernsehserien? Sie kann alles nur schlimmer machen.

0
Frankendukat 08.02.2015, 18:38
@tintinetta

Ich weis nur das Lügen und Betrügen die Seele beschädigt und zwar von allen Beteiligten.Nur wenn sie die Wahrheit sagt hat sie eine Chance etwas zu ändern und zwar bei sich.Wenn Sie ehrlich wird kann sie so was nicht mehr machen weil sie dazu stehen müsste da sie ja nicht mehr lügt.das soll es bringen.Du bist auch noch 20000 km von jeglicher Erkenntnis entfernt.

0
Frankendukat 08.02.2015, 18:52
@Frankendukat

Übrigens,das würde nur den größten Schritt,Entwicklung und die größte positive Veränderung ihres Lebens bedeuten.Also völlig unbedeutend.Nur bei dir seh ich da schwarz.Allerdings bei deiner Seelenverwandten auch.Ich muss aber zugeben das es nur wenige schaffen vor allem wenn Sie es nicht mal kapieren.

0
tintinetta 08.02.2015, 20:18
@Frankendukat

Bei welcher Sekte hast du das gelernt? Gehst du am Sonntag von Tür zu Tür?

0
Blueman66 08.02.2015, 20:14

Also sollte man immer lügen nur weil man keine Konsequenzen ertragen kann?

0
Blueman66 08.02.2015, 21:28

Aber es verheimlichen das ist kein besonders großer Unterschied

0

Nichts.... gar nichts. Er muss damit rechnen da er deutlich zu alt ist.

Erzähle es deinem Freund genauso wie jetzt uns.Du wirst gewiss eine Antwort bekommen. Steh einfach zudem was du getan hast und trage die Konsequenzen genauso selbstverständlich, wie deinen Seitensprung

Vielleicht hast du eine Krankheit , Nymphomanie

Das hättest du dir früher überlegen müssen. Natürlich solltest du es deinem Mann beichten und ihm nichts verheimlichen. Wenn du ihm nichts erzählst, er es aus dritter Hand erfährt und dich dann verlässt, bist du selber schuld. Wobei ich ganz ehrlich gesagt sofort Schluss machen würde, auch wenn man reinen Tisch macht.

heavymetalgirl 07.02.2015, 23:13

Wer sollte es ihm denn erzählen?

0
Shigo96 07.02.2015, 23:15
@heavymetalgirl

Vielleicht die Freundin oder die Leute, denen sie es vielleicht sonst noch erzählt? Irgendwann kommt alles raus!!

0
Selenus 07.02.2015, 23:17
@heavymetalgirl

Der arme Mann tut mir leid... könnte ich ihm sein Übel nur berichten.

1
heavymetalgirl 07.02.2015, 23:17

Meine Freundin betrügt ihren Mann selber ständig, die wäre die letzte die es irgendwem erzählt

0
Shigo96 07.02.2015, 23:19
@heavymetalgirl

Eure Männer tun mir wirklich leid! Schämt euch!!! Dann kannst du deinen Mann ja gar nicht richtig lieben, wenn du meinst, mit dem nächst Besten in die Kiste hüpfen zu müssen. Trenn dich, genauso wie deine Freundin es tun sollte, dann könnt ihr euch "guten Gewissens" durch die Gegend f***en!

1
DerBABO99 12.02.2015, 19:10
@heavymetalgirl

Was sind das für Leute? Wenn du dich in solchen Kerisen abgibst, dann kann man nichts anderes von dir erwarten. Traurig!!

0
heavymetalgirl 07.02.2015, 23:19

Er liegt den ganzen Tag nur auf der Couch, sie darf ihn bekochen etc, das die beiden sex hatten ist ne Ewigkeit her, sie hat wie jede von uns Ihre Bedürfnisse und stillt diese

1
Selenus 07.02.2015, 23:23
@heavymetalgirl

Dann redet man über die Probleme; ggf. ist eine solche Beziehung dann zu beenden. Deine Argumentation ist dermaßen traurig, man sollte dafür strafen - mit dieser rechtfertigst du im Übrigen nämlich auch Taten wie die in Paris, von Herren Breivik, [...].

0
Shigo96 07.02.2015, 23:23
@heavymetalgirl

Dann soll sie sich trennen und nicht rumheulen, verdammt nochmal! Nichts, aber auch NICHTS rechtfertigt Fremdgehen! So etwas Armseliges! Da könnte ich platzen!

2
Selenus 07.02.2015, 23:26
@Shigo96

1996 - dein Geburtsjahr?

Traurig, dass "die schlimme Jugend" hier mehr Verstand und Vernunft vorweist...

1
heavymetalgirl 07.02.2015, 23:26

Sie soll sich trennen, ja und dann? Sie hat nie eine Ausbildung gemacht! Hat ein 8 jährigen Kind! Was soll sie denn machen? Sie ist abhängig von dem Mann.

0
Shigo96 07.02.2015, 23:28
@heavymetalgirl

Dann soll sie mit ihrem Mann reden, und sich nicht durch die Gegend f***en! Besonders für das Kind tut es mir leid, wie egoistisch kann man eigentlich sein?! Hoffentlich fällt sie noch richtig aufs Maul! Die braucht nicht rumheulen, wenn die Beziehung kaputt geht, da ist die selber schuld, genauso wie du!!! Erst fremdgehen, dann rumjammern, solche Leute sind mir echt die Liebsten! Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich reihern möchte!

3
Selenus 07.02.2015, 23:29
@heavymetalgirl
Sie soll sich trennen, ja und dann?

Dann kann sie rumpimpern wie sie will und muss sich nicht mehr über ihre Beziehung beklagen...

Sie hat nie eine Ausbildung gemacht!

Tja, rechtfertigt ihr Verhalten noch immer nicht.

Hat ein 8 jährigen Kind! Was soll sie denn machen? Sie ist abhängig von dem Mann.

Nein, in Deutschland ist sie das definitiv nicht... ist sie zu dumm oder faul, so tut mir das Kind leid und ich wünschte, man könnte es in eine Umgebung geben, in der Menschlichkeit noch ein ethischer Wert ist.

0
heavymetalgirl 07.02.2015, 23:32

Sie lebt erstens in DK! 2. weiß der Mann von ihren "Affären" es ist ihm aber egal weil sie ihm egal ist, er lässt sie bei sich wohnen und bezahlt ihr Leben und das von dem gemeinsamen Kind, da er 28 ist und sie 24. sie ist mit 16 von ihm schwanger geworden!

1
Shigo96 07.02.2015, 23:34
@heavymetalgirl

Gerade bei sowas sollte man sich trennen. Außerdem hätte sie sicherlich die Möglichkeit eine Ausbildung zu machen, auch mit Kind.

1
heavymetalgirl 07.02.2015, 23:36

Hat sie eben nicht, sie hat nicht mal einen gescheiten Schulabschluss! Wie gesagt sie hat mit 16 ein Kind bekommen, das Sorgerecht kam damals zum Vater, jetzt teilen Sie es.

0
DerBABO99 12.02.2015, 19:15
@heavymetalgirl

Wenn sie schon mit 16 ein Kind bekommen hat dann siehts aus als hätte sie schon da mit jedem rumgevö*elt. Und nich ma verhüten, mann so blöd muss man sein!

0
heavymetalgirl 08.02.2015, 08:18

Schonmal was von nem Vaterschaftstest gehört?!

0
Shigo96 08.02.2015, 11:38
@heavymetalgirl

Man kann aber seinen Abschluss nachholen, jedenfalls gibt es diese Möglichkeit hier in Deutschland.

0

Was möchtest Du wissen?