Mit absicht in die Hose?

33 Antworten

Bei meinem Sohn ist etwas ähnliches passiert!

Als er in etwa 13 Jahre alt war begann er immer wieder in die hose zu machen. Ich fragte ihn wieso er das eigentlich machte aber er behauptete, dass es nicht mit Absicht sei. Ich weis aber, dass es pure Absicht ist da er immer kurz bevor er einmacht sein Gesicht verzieht als würde er sich anstrengen. Nach ein paar Wochen bin ich dann zum DM gefahren und hab dort Windeln für ihn gekauft. Zu Hause sagte ich ihm, dass er entweder in die Windel machen soll oder gar nicht.

Anscheinend macht er es ziemlich gerne weil er nahm fröhlich die Windeln an.

3

Das ist normal manche Kinder fühlen sich einfach dadurch angezogen sie finden es schön ich bin selber so ein Kind nur bei mir weiß es keiner (ich mache genau jetzt in eine Neugeborenen Windel es tut gut)

0

Hallo susimaika, die Richtung, die Chris5 anspricht, würde ich auch nicht ausschließen. Zwar findet die überwältigende Mehrheit von Frauen den Gedanken eher abartig. Aber immer wieder habe ich mal gehört und gelesen, daß Frauen (wie gesagt, wahrscheinlich eine absolute Minderheit) es erregend finden, sich in die Hose zu pinkeln. Die Erregung kann verschiedene Gründe haben: Der Anblick des sich verfärbenden Stoffes, das Gefühl der sich von innen ausbreitenden nassen Wärme, der Gedanke des Tabuisiert-Verbotenen, der Reiz des absichtlichen Aufhaltens bis zum Kontrollverlust können eine wichtige Rolle spielen. Wenn es so ist, glaube ich übrigens auch nicht, daß sie es zu Hause nicht macht: Sie wird es nur so machen, daß du es nicht merkst (in unbeobachteten Momenten mit spezieller Wäsche oder sofortigem Wäschewechsel danach etwa), und im Urlaub kann sie es eben nicht verbergen. Ich glaube, es ist wichtig, nicht durchzudrehen und ruhig zu bleiben. Deine Tochter hat mit dir offen darüber geredet (was schon toll ist), aber sexuellen Bezug verharmlosend verschwiegen. Ich finde es schon bemerkenswert, daß sie sagt, das Gefühl fände sie angenehm. Sie hätte ja auch lügen können und sagen, sie hätte eben eine schwache Blase. Ich finde, es spricht für euer Verhältnis, daß sie sich so weit erklärt hat. In Wahrheit wird sie sich mit Erinnerungen an ihr Einnässen und daran geknüpften Phantasien wahrscheinlich Höhepunkte durch Masturbation verschaffen. Sie fände es wahrscheinlich ganz großartig, wenn du ihre ungewöhnliche Sexualität akzeptieren könntest und ihr Vertrauen nicht mit Arztbesuchen, Für-Krank-Erklären oder irgendwelchen harschen Erziehungsmaßnahmen beantworten würdest.

35

Ich habe den Eindruck, dass es hier auf der Plattform viele Mädels gegeben hat oder auch noch gibt, die offen über das Pipimachen so sprechen.

Ich kann mir vorstellen, dass die Mädels auch ein ganz nahes Verhältnis zu Sexualität haben - und da Pipi ja aus dem Pipi kommt, liegt das eine dem anderen nah.

1

was sich manche so das maul zerreissen? sie hat halt nen tick für natursektspiele :D und dazu gehört auch die lust sich selbst in die hose zu machen. das ist heutzutage was völlig normales es wird halt, wie schon gesagt, nicht viel drüber geredet. ich selbst stehe total auf ns und lass zu gern von meiner frau anpissen und ich finds auch scharf wenns sie sich in die hose macht.anstatt hier rumzuheulen und die kinder für bekloppt zu halten, sollte man vielleicht mal im netzt suchen, denn wird man merken wie verbreitet diese neigung ist. und um dem ganzen noch eine interessante seite vorstellen darf http://members.easyshag.com/femaledesperation/main.html . soviele pschychofälle kanns doch nicht geben-- also hört auf eure kinder deswegen auszuschimpfen sie ins lächerliche zu ziehen oder ihnen einzureden, das sie geistig krank wären, jeder hat ein recht seine eigene sexualität auszuleben!!! ihr lasst euch doch auch nicht von euren kindern vorschreiben welche sexpraktiken ihr mit eurem/r partner/in veranstaltet.und stellt euch vor:es gibt bestimmt mütter (auch unter euch) die es einfach scharf finden ihren mann nach strich und faden oral zu beglücken bzw umgedreht-- hmm schon mal daran gedacht, das es kinder gibt, die das als unnormal empfinden und nicht verstehen warum IHR an sowas spass habt? - jedem das was ihm spassmacht, solange keiner darunter zu leiden hat. und solange ihr eure töchter nicht bei einer orgie mit 1.-klässlern erwischt, braucht ihr euch keine sorgen machen. SIE SIND VÖLLIG NORMAL VERANLAGT.

ich hoffe ich konnte dem ewigen kopfzerbrechen ein ende bereiten

liebe grüsse und cu

Woran kann es liegen, dass ein 6-jähriger regelmäßig in die Hose macht?!

Mein Neffe ist 6 Jahre alt ist gerade zur schule gekommen und die Mama hat das Problem das der kleine noch täglich einmal in die Hose pieselt. Er versucht sich das so lange einzuhalten bis es nicht mehr geht.Seine neueste Ausrede ist das die Schultoiletten so stinken und eshalb will er dort nicht gehen.Er hat aber auch im Kindergarten in die Hose gemacht.Was kann man denn da machen,also Kinder können ja grausam sein wenn die anderen Schüler das erstmal mitbekommen.Wir haben gestern mal überlegt aber einen richtige Lösung wie man damit umgeht ist uns nichct gekommen. Vielleicht hat jemand einen Tip. Achso,auch Nachts trägt er nocht eine Windel,ich finde ja das spricht schon für ein gestörtes Verhältnis zum Pipi machen oder??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?