Mit 8 Jahren ein eigenes Pony?

13 Antworten

Hallo, mal aus neutraler Sicht:

Pro:- du hast einen Stall und so ist es im Vergleich zum irgendwo unterstellen günstig

-du weißt, dass pferde Zeit und Geld fressen

-dein Kind kann täglich trainieren und natürlich ist so der Traum eines jeden Mädchens erfüllt und du bist die Supermami 

- mit dem Alter und der Erfahrung deiner Tochter wirst du wahrscheinlich keine reitbeteiligung finden

Contra: -es kann von einem Tag auf den anderen sein, dass dein Kind die Lust verliert und was machst du dann? Es gibt zu viele solcher pferde, die dann mit 20 Jahren noch den Besitzer wechseln müssen.

- ein pony in ihrer Größe kann sie allerdings bald auch nicht mehr reiten und spätestens , wenn man nicht mehr auf dem pony reiten kann, wird es von deinem kind vernachlässigt 

- es wird schwierig jemanden zu finden,  der so ein kleines pony Korrektur reiten kann, ohne es zu erdrücken und gerade bei Pferden die von kids geritten werden, sollte geprüft werden, ob das pferd verritten wurde, denn kaum ist das Kind das erste mal gestürzt, lassen die meisten Kinder die Idee mit dem reiten

In unserer Gegend gibt / gab es sehr viele von solchen Anschaffungen.  Alles sehr schöne pferde , die aber druckstellen vom falsch liegendem sattel haben, und psychisch total gestört sind oder waren. Da du selbst pferde hast , vertrau ich dir mal , dass du das pferd nicht vernachlässigen wirst und nicht  alleine auf die koppel stellen wirst. Letztes jahr hatten wir in unserem und unseren 2 nebendörfern noch 6 solcher pferde. Die Hälfte davon ist bis jetz beim Schlachter gelandet. Waren alle sehr liebe Tierchen. Ein shetty, das früher mit 2 der geschlachtet pferde zusammen stand, steht jetzt mit Schafen zusammen und schaut immer ganz traurig und die anderen 2 stehen auf Viel zu engem Raum auf ner abgegrasten Wiese. 

Fazit : ich würde noch ein paar jahre warten und mich dann auch absichern, was mit dem Pferd passiert, wenn die Tochter studiert/ arbeitet und keine Zeit mehr hat. Auf jeden Fall aber Zeit lassen mit dem pferd suchen, immerhin bleibt es normalerweise nicht nur ein Jahr.  Und auch ganz wichtig: mit der Tochter pferd kaufen gehen, nicht ein fremdes pferd unter den Weihnachtsbaum stellen, auch wenn das klar sein dürfte 😉

Ich würde es in diesem Alter noch nicht machen. Zum einen, weil sie viel zu schnell zu groß für das Pony wird und es ihr dann schwer fällt, sich zu trennen. Zum anderen, weil sie in diesem Alter überhaupt noch keine Verantwortung für ein Lebewesen übernehmen kann, Du also IMMER ein Auge auf das Pony halten musst. Gerade vermeintlich kinderliebe, gut erzogene Shettys sind schlau und nutzen die Schwächen von Kindern schnell aus. Warte mindestens, bis Deine Tochter in die Pubertät kommt, das ist oft ein Zeitraum, wo sich zeigt, ob die Liebe zum Pferd dauerhaft ist. Bis dahin sollte sie guten Reitunterricht bekommen, wenn sie es möchte, und die Möglichkeit für Reitbeteiligungen.

Pro: 

-Du hast selbst schon Pferde

-Kannst deine Tochter insofern gut helfen und unterstützen

-Tochter lernt den Umgang mit einem Tier in "ihrer Größenliga"

Kontra:

-Wenn Kind frühzeitig das Interesse verliert, musst du dich um das Pony kümmern

-Zusätzlicher Kosten-/Zeitaufwand für dich, weil das Kind sich ja nicht um alles alleine kümmern kann

-Diskussionen, wenn das Pony größentechnisch nicht mehr passt, was dann damit werden soll (verkaufen/RB suchen etc.)

-wenn dein Kind bei der Reiterei bleibt, und das Pony eventuell mal zu klein ist, das Kind noch ein Pferd möchte....

Alles in allem kann aber das Internet nicht einschätzen, wie deine Tochter so drauf ist.... Bleibt sie bei einer Sache oder verliert sie schnell das Interesse daran. Das kannst nur du entscheiden und solltest deine Entscheidung daran orientieren, denn letztlich ist es eine zusätzliche Verantwortung/Belastung für DICH.

Zu schwer fürs Pferd?

Hallo,

Meine Freundin hat sich vor kurzem ein Pferd gekauft (Oldenburger). Ich war allerdings von Anfang an etwas skeptisch, da sie Übergewicht hat und ich mir Gedanken mache, ob es für das Pferd nicht zu schwer ist. Das Pferd ist 1.70 groß und sie wiegt 100 Kilo. Sie reitet ihr Leben lang und daher sehr gut und sicher, aber hat durch eine Krankheit stark zugenommen. Meint ihr es schadet dem Pferd? Sie reitet ca. 4 Mal die Woche und arbeitet sonst viel an der Longe+Bodenarbeit.

Danke :)

...zur Frage

Wäre es okay ein Pferd zu kaufen?

Wäre es okay ein Pferd zu kaufen, wenn man erst 1,5 Jahre reitet aber schon seit 6 Jahren voltigiert? und beim Volti auch schon Abzeichen hat? (Man hätte natürlich genung Zeit und Geld)

...zur Frage

Eigenes Pferd oder Pony mit 14?

Hallo!

Ich bin erst 14 Jahre alt,reite aber schon seit 9,2 Jahren und habe seit 5 Jahren eine Reitbeteiligung. Nun möchte ich mir gerne ein Pferd kaufen,mit dem ich hauptsächlich Freizeit reiten kann,aber ich würde auch gerne mal auf E Turniere gehen. Ich habe an ein Endmaß Piny oder Kleinpferd gedacht(z.B. Haflinger ,Welsh Pony,Conemarer,Deutsches Reitpony usw.) Wir haben einen Hof in der Nähe,aber da wir in der Stadt wohnen kostet der Unterstand etwas mehr. Nun bin ich am überlegen ,wie ich möglichst viel Geld auftreiben kann,da meine Eltern natürlich nicht alles bezahlen sollen. Ich hatte schon ein paar Ideen,aber vielleicht habt ihr ja auch noch gute Vorschläge für mich?

LG und Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Eigenes Pferd und noch nicht reiten können

Hallo meine freundin hat mit erzählt das sie vielleicht in 1-2 jahren ein eigenes pferd bekommt sie hat gesagt das sie umzieht ;( und da ist ne kleine holzhütte was dann der stall werden soll.. und sie hat gesagt das ist ein bisschen wiese dabei und sonst hat das pferd eh den stall :'( das pferd würde ALLEINE stehen und das aller blödste problem .. sie reitet sei ca. einem jahr aber síe ist noch nie galoppiert nur kurz an der longe mit voltigiergurt und da wäre sie fast runtergerutscht .. sie kann noch nicht leichttraben und kann noch keine hufschlagfiguren sie traut sich auch nicht den schweif des pferdes zu bürsten wall dann tretet es JA IMMER aus 0_o und die hufe auskratzen traut sie sich auch nicht als sie einmal ein pony geführt hat und ich neben ihr gegangen bin dann ist das pony ein bisschen gezuckt .. ich meine jetzt es hat nur gezogen undso .. dann hat sie mit das pony gegebn weil sie sich nicht mehr getraut hat ..

ich habe ihr schon mal gesagt des es ziemlich früh ist und das mann für ein eigenes pferd viel geld haben muss und über krankheiten ect. bescheid wissen muss blabla sie findet sie wäre JETZT auch schon bereit dazu ...

Wie kann ich ihr es nett und ruhig beibringen das sie noch nicht bereit ist und in 1-2 jahren auch nicht und das das pferd "arm" ist wenn er ganz alleine ist ..?

...zur Frage

Pferd über Stangen bekommen?

Wie schaff ich es das mein Pferd im Trab/Galopp über eine Stange geht? Sie macht immer 2cm davor eine Bremsung in den Schritt 😂 an der Longe kann sie es! Und ich will sie natürlich nicht rüberprügeln ! Wenn jemand unten steht und die Peitsche schwingt rast sie drüber, aber nicht weil sie will sondern weil sie Angst vor der Strafe hat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?