Mit 19 jahren enge oder weite badehosen tragen (enge kleben immer am bein beim aussteigen aus wasser, dadurch sieht man po durch)?

8 Antworten

Am besten trägst du die Badehose, die du selbst am besten/bequemsten findest. Da kann es dir egal sein, was andere tragen und sagen, denn du musst dich ja darin wohl fühlen. Aber vlt. helfen dir ja die folgenden Stichpunkte:

  • Badeshorts: lang und weit, hängt nervig und schwer am Bein und behindert nur beim schwimmen, scheuern im Intimbereich alles auf
  • Badeslip: eng und kurz, bemerkt man kaum wenn man ihn an hat und ist daher sehr gut geeignet zum schwimmen, bietet viel Bewegungsfreiheit
  • enge Badehose: eng und mittellang (wie eine Retroshort), ähnlich wie der Badeslip, verdeckt nur ein bisschen mehr, sehr gut für schwimmen und toben und auch mal einfach evtl. in der Sonne liegen
  • Jammer: Badeshort in eng, guter Kompromiss wenn man gerne viel verdeckt, aber eine enganliegende badehose bevorzugt, schmiegt sich wie eine zweite haut an den Körper, wird gerne von Leistungsschwimmern getragen

Die weiten Badeshorts sind zum wirklichen schwimmen nicht geeignet. Das sind reine Hosen um damit am Strand rum zu laufen oder im Wasser zu planschen. In sehr vielen Hausordnungen sind die weiten Badeshorts sogar ausdrücklich verboten.

Sehr modern sind derzeit Jammer, sie sehen auch sehr gut aus.

Beim schwimmen ideal ist alles was eng am Körper, wie eine zweite Haut anliegt:

  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen.
  • Kastenbadehose (Badehose in Form einer Retroshort) haben deutlich mehr Stoff als der Badeslip, hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Auch sie sind beim Tragen sehr bequem.
  • Badeslip sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm. 

Okay das ist erstmal ne Aussage, aber was ist jetzt die frage?

Also ich habe das nicht so, wie du das beschrieben hast bei meinem badeslip, aber ich würde einfach mal empfehlen bei deiner Badehose den Bund nach dem rausgehen erstmal weg ziehen vom Körper, dass Luft dran kommt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?