Minsweeper logisch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist genau der Punkt, der mich stört an dem Spiel... Man deckt fast alle Felder auf, nach logischen Gesichtspunkten und am Schluss muss man raten.

Wenn ich darin einen Sinn suchen soll, ist es der, dem Spieler klar zu machen, dass nicht alles mit Logik lösbar ist. Vielleicht ist es kein reines Logik-spiel, sondern eine Kombination aus Logik mit Intuition????

Es sind schon Fälle aufgetreten, wo es tatsächlich keine Möglichkeit gab, allerdings sind diese sehr selten und meistens liegt es am Spieler, der etwas übersieht, wenn es nicht mehr weiterzugehen scheint. Der erste Klick erfolgt natürlich ins Blaue, aber die weiteren kann man eigentlich immer erschließen. Es gibt diese Art Rätsel auch auf dem Papier, und zumindest mir ist dabei noch nie eins untergekommen, dass nicht eindeutig gewesen wäre (auch wenn ich es bei manchen nicht sofort fand), vielleicht probierst du es mal damit?

Gute Idee, aber wo bekomme ich die?

0
@Schlumpfbaby

Ich hol meine im Buchhandel bzw. Zeitschriftenladen am Bahnhof, die haben immer Rätselhefte für Reisende. Natürlich Schwedenrätsel und Sudoku, aber es gibt auch ein paar Logikhefte. Der PM Kreativtrainer beinhaltet Nonogramme, da muss man auch Zahlen abgleichen, um herauszufinden, welche Felder ausgefüllt werden. Im Heft "Logisch" gibt es viele verschiedene Logikrätsel, da findest du bestimmt etwas, was dir liegt.

1

Manchmal gibt es halt Situationen, bei denen mehr als eine Lösung zum gleichen Ergebnis führen kann. Da kann man dann nur noch raten, das Spiel macht an der Stelle aber keinen Fehler.

Dass das Spiel keinen Fehler macht, ist mir klar, nur wo ist der Sinn in einem Logik Spiel, das sich nicht allein durch Logik lösen lässt?

0

Es gibt manchmal Situationen, in denen es mehrere gleichwertige Möglichkeiten gibt und wo einem nichts anderes bleibt, als zu raten und damit sein "Leben" aufs Spiel zu setzen.

Dadurch wird das Spiel nebenbei wirklichkeitsnäher. Es wär wohl auch ein erheblicher Mehraufwand bei der Programmierung, solche Situationen auszuschließen.

Das Spiel kann man durch Logik eindeutig lösen!! Natürlich kann es sein, dass du mal auf irgendein Feld klickst, weil du keine Ahnung mehr hast wo die Bomben liegen könnten und dann eine Bombe erwischst, aber dieses Spiel lässt sich ausschließlich mit Logik lösen!

Auch der allererste Klick? Nach welcher Logik geht man denn da?

0
@WeiseAlte

naja beim allerersten Klick kann es immer zufällig passieren das man auf eine Bombe klickt, da noch keine Zahlen offen liegen, aber das ist ja auch logisch!

0

Das denke ich eigentlich auch, aber wenn ich an einem Punkt bin, wo es mehrere Möglichkeiten gibt, aber keine eindeutigen Hinweise mehr, wie gehe ich dann logisch vor? Wenn Du mir das erklären kannst, so dass ich es auch umsetzen kann, verleihe ich Dir einen Orden! ;-)

0
@Schlumpfbaby

So eine Situation gibt es nicht. Du kannst anhand der Zahlen immer genau bestimmen wo eine Bombe liegt und wo keine liegt. Das ist einfaches mathematischen Zählen + logisches Denken!

0
@Levellord

Diese Erklärung hilft mir leider nicht weiter. Sonst würde ich ja nicht immer wieder an den Punkt kommen, wo ich doch raten muss. Kannst Du es mir erklären, an Hand vo Beispielen? Die Logik von Minesweeper verstehe ich durchaus, aber irgendwann ist es nicht mehr eindeutig für mich.

0

GROSSER IRRTUM!

minesweeper ist nicht immer lösbar.

es gibt oft besonders an den rändern spielfeldes und hoher minen.dichte zahlreiche situationen, in denen man keine aussage treffen kann.

1
@isbowhten

Nach der Frage habe ich ein paar Runden gespielt und hatte tasächlich einmal eine Situation, wo es keinerlei Anhaltspunkt gab. Ein anderes Mal konnte ich es jedoch dadurch lösen, die Zahl der übrigen Bomben mit zu berücksichtigen - ein Aspekt, von dem ich vermute, dass er gerne übersehen wird. Vielleicht weist ein anderes Minesweeper-Spiel aus dem Internet diese Problematik nicht auf, weil sorgfältiger programmiert wurde.

1
@Serela

Ich glaube, so schlau wie du sind wir auch ;-))))

1
@gamine

Ich hatte lange nicht daran gedacht ;)

0
@Serela

es gibt viele minesweeper klone!

es gibt welche, die sehr viele dieser mehrdeutigen fälle so behandeln, als ob man immer richtig rät. das ist sehr schwer zu programmieren. ab wann ist etwas mehrdeutig?

v.a. beudetet das: wenn es 2 möglichkeiten gibt (der klassiker in den ecken des spielfeldes), dann kann man das noch gut abfangen. dann kennt der computer beide möglichkeiten und je nachdem was man errät, fällt eine der beiden weg und das spiel geht weiter. aber es gibt auch situationen, in denen man garnichts aussagen kann. beispiel: (wenn auch realitätsfern) nach dem erten klick landet man bei einer 8. keine aussage mehr möglich. ALLE restlichen minen, die beliebig auf ALLEN restlichen feldern verteilt sein könnten, müssten berücksichtigt werden. der aufwand wäre für jeden PC in echtzeit einfach zu groß!

deshalb sind das meistens dann auch nich so gute und fehler-anfällige klone.

der meiner meinung nach beste minesweeper klon ist "minesweeperX" oder wie der heißt.. hab ihn bei mir umbenannt... ist im wesentlichen nur eine anwendung. war eben so nostalgisch ihm einen traditionelleren namen zu geben.

also extra-feature dieses beitrages ein typisches beispiel:

man betrachte ein 4x4 feld (was dahinter geschieht ist unwichtig). der rand sind alles 1er. die mittleren 4 felder sind unbekannt. nun gibt es 2 mögliche verteilungen der minen. (angenommen es gibt die erforderlichen 2 minen, die aus den zahlen hervorgehen, sonst ist das spiel fehlerhaft) [oben links+unten rechts] und [oben rechts+unten links] sind die beiden möglichkeiten für die minen.

weiteres zusatz-feature:

ich kann ALLES was lösbar ist lösen. denn wie die meisten anderen logikspiele, v.a. die asiatischen (sudoku etc...) beruhen auf "intelligentem bruteforce" (den begriff habe ich gerade selber zweckmäßig erfunden). man betrachtet alle zig-milliarden möglichkeiten und streiche einfach diejenigen raus, welche den zahlen widersprechen. beispiel: hat eine 1 noch keine mine und noch genau 1 freies feld, dann muss unter allen noch möglichen verteilungen der minen dieses eine freie feld eine mine sein. das ist genau diese vorgehensweise, welche selbst bei der einstellung "profi" noch zum erfolg führt in vielen fällen, aber auch genau diese naive möglichkeit, die die meisten spieler verwenden. es geht aber weitaus mehr! beispiel:angenommen wir haben ein spielfeld mit der höhe 2 und der breite 3. die untere "zeile" hat die zahlen 1 2 1 und oben sind die felder noch verdeckt. es gibt nun (leicht nachzuprüfen) rein theoretisch ohne betrachtung der zahlen (bruteforce!!! alle möglichkeiten betrachten) 3 mögliche verteilungen für die restlichen beiden minen, die man verteilen muss (das ist auch bereits festgelegt anhand der zahlen). nämlich "x o x" "o x x" und "x x o" (symmetrisch zum vorherigen, wird also nicht mehr in betracht gezogen). x bedeutet logischerweise mine, und o bedeutet keine mine. (das ist ja ersichtlich) nur die möglichkeit "x o x" bleibt den spielregeln treu, die anderen beiden versagen, da sie einer der 1er 2 minen zuteilen.

so spielt man minesweeper !

0

Was möchtest Du wissen?