Milben im Rennmausheim - Tierarzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dieser Link behandelt das Thema Parasiten der Haut bei Wüstenrennmäusen. Parasiten sind Kleinstlebewesen (Schmarotzer) Milben, Läuse und Haarlinge. Solche Parasiten (besonders Milben) treten bei zu hoher Luftfeuchtigkeit, ungenügender Belüftung des Terrariums vermehrt auf, weil dann die Bedingungen für die Fortpflanzung dieser Plagegeister ideal sind. Oder aber, sie werden z.B. mit Heu / Einstreu / Borke / Ästen aber auch mit neuen Käfigtieren eingeschleppt. Am Häufigsten hört man von Parasitenbefall durch Milben. Parasitenbefall bei Rennmäusen http://www.web-toolbox.net/maus/g-parasiten.htm

Dann hol dir bei einem tierarzt ein spray und sprühe alles gründlich aus.Das ganze streu,sand usw. solltest du dann neu rein geben .Das spray ist nicht teuer aber die viecher vermehren sich sehr schnell ohne das du das siehst.

im forum wurde dir ja schon geraten zum ta zu gehen, weil die mäuse behandelt werden und die milbenart bestimmt werden muss.

auch wurde dir ja dort schon was zum thema einrichtung gesagt. ich persönlich würde wirklich alles an einrichtung erstmal weg lassen, was nicht aus keramik, ton oder plastik ist.

geh am besten zu einem rennerkundigen ta. eine liste damit findest du im forum unter gesundheit, vorsorge und erkennung. die ist oben angepinnt

Was möchtest Du wissen?