Meinung zu Serbien..?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schönes Land, schöne Menschen 😉. Ich komme nicht aus einem der Länder des ehemaligen Jugoslawien. Aber ich hatte und habe sehr viele Freunde aus diesen Ländern, v.a. aber Serben. Und mit Serben habe ich mich persönlich immer am besten verstanden. Vielleicht hat das etwas damit zu tun, dass ich v.a. bei Serben diese Mentalität eines gemeinsamen Jugoslawien bemerkt habe, die ich sehr schätze. Und noch etwas betrifft diesen Nationalstolz, den ja alle Balkanvölker haben. Bei den Serben kam mir das z.B. nie so künstlich vor, sondern etwas, was ein Bestandteil der Kultur ist und auch nicht diskriminierend. In vielen Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien wurde eine Art neuer, künstlicher Nationalismus kreiert, den ich schon immer total bekloppt fand. Auch das ständige mit dem Finger zeigen auf die Serben im Zusammenhang des Jugoslawienkriegs ist meiner Auffassung nach mehr Teil einer Propagandamaschinerie gewesen, als es den Tatsachen entsprochen hätte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum wohl? Weil Serbien alle anderen balkaner unterdrückt hat! Das findest du cool? Schaehm dich! Kroaten Bosnier und Albaner sind Freiheitskämpfer!

Die Serben sind elede Kriegsverbrecher. Dörfer abgefackelt, Kinder vergewaltigt, religiöse massaker, kastrierung, Folter... DAS haben sie gemacht in der serbischen Republik in der Krajina und im Staat kosovo

0
@nikola4700

Nö, warum sollte ich mich für irgendetwas schämen? Ich spreche als jemand, der keinen persönlichen Bezug zu diesen Ländern hat aus reiner Erfahrung und von dem, was ich über den Jugoslawienkonflikt weiß. Und ich finde diese Doppelmoral und Einseitigkeit zu diesem Thema nur abartig. Glauben Sie etwa, dass alle Menschen dem Unsinn glauben, der Ihnen jahrelang vorgegaukelt wurde? Ich trage Ihnen mal einige Tatsachen vor:

1.) Franjo Tudjman, den Sie womöglich als Helden vergöttern, wäre genauso wie Milosevic in Den Haag wegen Kriegsverbrechen verurteilt worden, nämlich genau wegen der ethnischen Säuberung an den Serben der Krajina. Sein Glück ist es gewesen, vorzeitig zu sterben. Eine Anklageschrift gegen ihn wurde bereits vorbereitet.

2.) Beschämend finde ich es, wenn sich viele Kroaten nach wie vor stolz als Ustascha bezeichnen, Kriegsverbrecher also, die im Jugoslawienkrieg genauso misshandelt, vergewaltigt und geplündert haben. Noch beschämender ist es, dass viele Kroaten wohl nichts aus ihrer Zeit gelernt haben, als sie mit den Nationalsozialisten kollaboriert und einen Völkermord an mehr als einer halbem Million Serben im KZ Jasenovac verursacht haben. Die Serben haben bekanntlich Widerstand gegen die Deutschen geleistet.

3.) Beschämend sind die Aufnahmen von kroatischen Dörfern während des Jugoslawienkrieges, die an ihren Dorfeinfahrten Hakenkreuzfahnen gehisst und Naziidioten aus Österreich und Deutschland aufgenommen haben, die anscheinend auf ihrer Seite gekämpft haben.

4.) Am beschämendsten ist aber die Auffassung, man sei ein Freiheitskämpfer, indem man dem einen oder anderen westlichen Staat in den Hintern kriecht. Freiheitskampf ist etwas anderes, schauen Sie sich Tito an, der übrigens Halbkroate gewesen ist. Insofern...

Das sind die objektiven Ansichten einer Person, die, wie bereits erwähnt, keinen persönlichen Bezug zu diesen Ländern hat. Machen Sie sich mal Gedanken darüber!

3
@Questioner1988

1) tja da hat er noch Mal Glück gehabt.

Verurteilt wäre er trotzdem nicht worden da er die Kriegsverbrechen nicht angeordnet hat. Milosevic hat Kriegsverbrechen angeordnet!

2) genausoviele Serben laufen mit cetnik- hüten durch die Gegend. Das waren genauso Rassisten wie ustasa.

3) das waren Söldner, keine Kroaten!

4) Tito gab's da aber nicht mehr es war ein depressive Situation die Serben haben gelebt wie Götter und haben drauf gesch*ssen wie es Albanern oder Kroaten ging.

Kein Kroate wollte weiterhin bei sowas rassistischen mitmachen. Wenn Serbien die Unabhängigkeit Kroatien nicht will müssen sie auch mit Krieg kommen. Selber schuld wenn es dann sch*sse läuft hahhahaha.

Du bist nicht objektiv du kriecht den milosevic in seinem verk@ckten @rsch. Wenn du Tito toll findest informier dich Mal was die Sozialisten im 2.wk gemacht haben. Die haben Babies in die Luft geworfen und sie dann mit einem Bajonett aufgespießt weil die Eltern in einem von deutschen besetzen dorf gelebt haben... Mach doch Mal deine Augen auf und setz die Sonnenbrille ab dann siehst du Mal was alles falsch gelaufen ist.

Meine Eltern haben im Vergleich zu dir nämlich alles hautnah miterlebt, mein Vater war im Krieg und dass du hier herkommst und es warst mit mir darüber zu diskutieren über so etwas schlimmes was passiert ist, ist unverschämt und anmaßend wie nichts was mir je begegnet ist.

Wenn du so in Kroatien daherschwafelst wirst du nicht lange leben

0
@nikola4700

Natürlich hat er die Vertreibung angeordnet und letztendlich auch die ethnische Säuberung verursacht. Oder was glauben Sie, weshalb man eine Anklageschrift gegen ihn veranlasst hat? Und Sie freuen sich natürlich darüber, dass dieser Kriegsverbrecher unbescholten davon gekommen ist. Was anderes hätte ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet.

Tschetniks sind genauso wenig in Ordnung wie Ustascha. Der Unterschied: Viele Kroaten sind erst gar nicht in der Lage, einen von der Ustascha unabhängigen Patriotismus zu pflegen. Das ist der Punkt.

Machen Sie sich nicht lustig, von wegen Söldner! Im Krieg haben Sie doch diese Naziidioten vergöttert, und jetzt sind es plötzlich nur Söldner? Klar natürlich, wo jetzt natürlich die Nationalsozialisten auch nur Besatzer sind. Von Kollaboration keine Rede mehr!

Und ja, ich finde Tito war eine große Persönlichkeit. Ist natürlich eine Charaktersache. Die einen kämpfen für ihr Land, die anderen kriechen mal den Nationslsozislisten und später der BRD in den Hintern und denken später auch noch, dass sie unabhängig sind. Wie gesagt, reine Charaktersache!

Es haben auch andere Familien anderes hautnah erlebt. Auf diese Weise können Sie erst gar nicht objektiv urteilen, ist doch logisch!

Zur billigen Bemerkung ganz am Ende sehe ich kein Bedürfnis zu reagieren. Aber wenn Sie es so genau wissen wollen: Im genannten Land lässt sich in allen offiziellen Angelegenheiten alles mit einem 5-Euro-Schein lösen, nach wie vor. Wäre womöglich nicht so, wenn man tatsächlich für sein Land gekämpft hätte 😂!

1
@Questioner1988

Du als deutscher hast hier nichts mitzureden! Das machen wir balkaner schon unter uns aus! Die Tito und milosevic Zeiten haben sich so stark voneinander unterschieden!

Und klar macht es einen Unterschied wo du deine Informationen herholst. Von den belgradern die zu jeder Zeit gut gelebt haben oder Albanern aus dem kosovo die von Serben jederzeit gemobbt wurden.

Es ist komplett egal wem Kroatien in den Hintern kriecht. Wir Kroaten zocken Europa im großen Stil ab, er st die vielen eu Gelder seit dem Beitritt, strassen Kindergärten Schulen, Fussballplätze, Altersheime, alles wird von der EU neugebaut.

Dann die Visafreiheit damit wir deutsche Touristen noch besser abzocken können, und das obwohl wir sie wie ein Stück sch*isse behandeln und hinter eurem rücken über euch svabos lachen!

Ihr interessiert uns einen Sch*iss wir sind nur in der EU um geld zu kassieren, seit dem Beitritt haben wir uns kaum Mühe gegeben irgendwelche Vorraussetzungen der EU zu erfüllen und wenn dann nutzen wir Gesetzeslücken um es doch so wie früher zu machen.

Du als deutscher wirst selbst mit 100 Euro Schein nichts lösen in Kroatien. Du kriegst für so einen Bestechungsversuch direkt noch einen Strafzettel,das geld wird dir weggenommen und du kriegst trotzdem eine Strafe.

Immer wieder lustig wenn Fette deutsche Touristen her kommen, meinen sie müssten sich nicht an die Gesetze halten und keinen Respekt vor dem Land und seinen Einwohnern haben aber dann wird ihnen das Auto beschlagnahmt weil sie besoffen gefahren sind.

Uns kann es eigentlich ja auch egal sein ob ihr uns für Kriegsverbrecher haltet, wir wissen was wir sind und andere Länder sind uns egal, Kroatien über alles und solang ihr Touristen uns geld in die Kasse pumpt ist es doppelt so gut. Serbien wird nie so reich, modern und sauber sein wie wir.

Nochmal zum Thema Rassismus: geh Mal durch Zagreb und schau wie viele schwarze du siehst die kroatisch sprechen und dann geh Mal durch Belgrad. Da wirst du keinen einzigen schwarzen treffen weil Serbien dafür bekannt ist dass dort Menschenrechte mit Füssen getreten werden und du als Ausländer sowieso der Boden der Gesellschaft bist. Du als Nazi-deutscher erst Recht.

Schon lustig wenn ein arischer deutscher einem kroaten sagen will dass Kroaten Nazis wären 😂 du kleine Rassisten-Sau, richtiger Nazi bist du jebo te mrtve tito

0
@nikola4700

Sie werden es vielleicht nicht glauben, aber nichts, absolut gar nichts von dem was Sie von sich gegeben haben, wundert mich. Sie passen exakt in den Rahmen, den ich mir über Sie vorgestellt habe und erfüllen jegliche Kriterien von Niveaulosigkeit. Mehr als sogar erwartet. Peinlich allerdings ist es zu sehen, wie dumm so manche Menschen sein können wenn sie tatsächlich glauben Länder, denen sie ihr Land wirtschaftlich komplett geöffnet haben und durch die sie komplett ausgebeutet werden, selber ausbeuten zu können. Bei dieser Naivität ist es kein Wunder, dass sie kein einziges Mal in ihrer Geschichte wirklich unabhängig gewesen sind und es wahrscheinlich auch nie sein werden. Schade, aber wie gesagt: Reine Charaktersache!

Sie haben eigentlich schon jede Antwort bekommen, die Sie benötigt haben. Und das Gute ist ja, dass Sie mit ihrem Benehmen zeigen, dass so einiges bei Ihnen angekommen ist. Gut, dass Sie das Beispiel von friedlich lebenden Ausländern in Zagreb geben. Ich möchte Sie allerdings daran erinnern, dass Ihre Nationalmannschaft schon genug Warnungen aufgrund des niveaulosen und rassistischen Verhaltens Ihrer Fusballfans eingebüßt hat. Es ist nicht allzu lange her, dass sich dieses Land vor der ganzen Welt blamiert hat.

Nicht, dass ich Sie besonders ernst nehmen würde. Aber: Sie sollten berücksichtigen, dass es hier durchaus Menschen gibt, die penibel verfolgen, wie sich so manch einer auf öffentlichen Plattformen verhält. Deswegen ist es mein gut gemeinter Rat an Sie, Ihre Wortwahl dementsprechend zu gestalten. Vielleicht haben Sie schon bemerkt, dass Ihre Antwort auf die hier gestellte Frage bereits gelöscht wurde, aufgrund des niveaulosen, dummen und rassistischen Inhalts.

Und nun zu guter Letzt der Hit für Sie: Ich bin gar kein Deutscher, Du Vollpfosten 😂!

1
@nikola4700

Hast du ein Problem damit oder so ?..

Du lebst in einem Land mit noch schlimmere Vergangenheit..

0

Finde Serbien an sich von den Sehenswürdigkeiten jetzt nicht so superschön aber mit den Leuten habe ich durchaus positive Erfahrungen gemacht. Sie sind oft sehr locker und nett.

Warst du mal in Serbien ?..

Gibt ein Panzer Museum eine Betrettbare Burg vom Mittelalter und einen Schönen Strand viele Wasserparks paar Skigebiete an sich generell fast wie Deutschland aber Beograd ist meiner Meinung nach ULTRA :) Vorallem das Stadium ist das größte von Allen

1

Ich kannte ganz Jugoslawien noch vor dem Krieg. Auch wenn ich Spannungen mitbekommen habe, war ich doch vom Ausmaß der Gewalt überrascht. Im Kosovo wurden wir von Kindern mit Steinen beworfen, weil man uns für Serben hielt. Aber nur so lange bis wir als Deutsche erkannt wurden.

Während des Krieges sind viele Verbrechen von Serbien ausgegangen. Sie waren aber damit nicht allein, auch andere Parteien haben schlimme Dinge getan. Bekannte von mir waren während des Krieges hier in Deutschland. Die Familie war national gemischt.

Mittlerweile haben die Serben aber wie andere Völker des ehemaligen Jugoslawiens große Bereitschaft zum friedlichen Zusammenleben gezeigt. Dafür verdienen sie viel Respekt. Ich habe den Eindruck, bei wenigen Kriegen haben sich die Parteien hinterher so vernünftig zusammengerauft.

Bei uns in der Stadt gibt es beispielsweise ein "jugoslawisches" Fußballturnier. Dort spielen Auswahlmannschaften der verschiedenen Völker friedlich gegeneinander.

Ja nuu, was soll man dazu sagen?

Ist ein Osteuropäischer Staat der auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien liegt.

Der Völkermord war nicht cool. Aber Mord verjährt bekanntlich nicht, und insgesamt hat jedes andere Volk mindestens genauso viel Dreck am Stecken.

Also relativ neutral. Wenn sie sich vollends zum Rechtsstaat hinarbeiten wäre das cool.

Und mit den Serben als Menschen hat das eh nix zu tun. Unter denen gibt es genauso Arschlöcher wie bei Amerikanern, Russen, Deutschen,...

Und auch genauso gibt es coole Serben.

Gott hat nur einmal die Erde geküsst unzwar dort wo Serbien ist. Schönste und beste Land auf der Welt.🇷🇸🇷🇸🇷🇸🇷🇸🇷🇸🇷🇸💪💪💪🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏

Was möchtest Du wissen?